Kurios, Leben

Plakatierte Plagiate: „Guttenbergs Ghostwriter: Ich schrieb sie in einer Nacht“

Marco Eisenack

Marco Eisenack

Liest, schreibt und bloggt den lieben langen Tag und des öfteren auch nachts in und über München.
Marco Eisenack

bild

Guerilla gegen Guttenberg: Mitglieder einer NGO haben in den frühen Morgenstunden etwa 50 Zeitungsständer in München mit verschiedenen Schlagzeilen-Plagiaten plakatiert. Da packt der Ghostwriter aus und Guttenberg wird als Gottschalks-Nachfolger angekündigt. Das Bild-Fake wurde in einer nächtlichen Guerilla-Aktion von einer Gruppe junger Münchner verbreitet, die anonym bleiben möchte. Hier noch ein neues Motiv.

„Nach Rückritt Rücktritt – Guttenberg ab 2012 neuer Moderator bei Wetten, dass …“ – der Ex-Minister würde diese Ankündigung derzeit vielleicht noch als „abstrus“ abtun. Aber viele wundert in dieser Causa vielleicht auch garnichts mehr.

Mehr gestutzt haben die Menschen sicher bei dieser Schlagzeile, die uns über Bildblog zugespielt wurde:

guttenberg_ghostwriter

Warum das alles? Hier gleich noch ein tiefer Einblick in die Volksseele …

 

Wir haben gestern im Westend rumgefragt:

Tags:
,
31 Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

MUCBOOK Print

München, wohin gehst du?

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin