The Marble Man & Richard Lorenz

22. März 2013
Buchkritik,Leseprobe,mucmusi,tagebook von Heppel & Ettlich

Field Study & Amerika Plakate

Akustik-Solo-Konzert & Lesung

0704_MarbleMan_2

2007 waren Kritiker und Fachpresse wie vom Donner gerührt, als sie das Debut-Album von The Marble Man hörten. Sechs Jahre später und mit dem 3. Album in der Tasche, spielt Josef Wirnshofer erstmalig und exklusiv ein Solo-Konzert im Theater Heppel & Ettlich.  www.themarbleman.de

Richard Lorenz präsentiert sein Programm „Amerika Plakate“, das sich aus einer Buchvorstellung weit heraus bewegt. Seine Texte sind voll von Trunkenen, Taumelnden, Engeln, Verbrechern und Heiligen. Seine Geschichten sind damit oft unbequem und kantig, damit keine leichte Kost und trotzdem oder gerade deswegen gilt er als “ein wahrer Meister der literarischen Düsternis” (FS-Tagblatt Freising).

Reservierungen unter info@heppel-ettlich.de

Theater Heppel & Ettlich

So 07. April  |  Beginn 20:00  |  Einlass 19:00  |  Eintritt  12,- / 10,- Euro (Schüler u. Studenten)

Anna    Dieser Artikel wurde von geschrieben.
Ähnliche Artikel:
  • Ironiefreie Zone
  • The very last time, the very last breath
  • SBTRKT N DR THTRFBRK
  • Einfache Wahrheiten
  • Einatmen, ausatmen, lange atmen.