Kultur, Was machen wir heute?

Schlicht und einfach Kunst

Letzte Artikel von Bente Lubahn (Alle anzeigen)

linoleum3

Nicht so wild, nicht so laut, nicht so bunt…. München zerberstet vor Kreativen, Künstlern und Veranstaltungen. Und eins haben sie alle gemein: den Willen zur Extravaganz- je schriller, desto besser! Dabei liegt die Schönheit wie so oft im Einfachen, finden die Gründer des neuen Ausstellungsraums Linoleumclub und rufen Künstler auf monotone, schlichte Werke für ihre Eröffnungsausstellung einzusenden.

Der Linoleumclub ist ein taufrischer Ausstellungsraum für junge Künstler in und um München und soll in knapp einem Monat eröffnet werden. Daher suchen die Gründer Julian Schulz, Lina Augustin, Veronika Winter und Fabian Bross noch nach weiterem Input für die Auftaktausstellung.
Alle jungen Künstler zwischen 14 und 26 Jahren, die im Münchner S-Bahn Bereich zu Hause sind, dürfen ihr Arbeiten noch bis zum ersten Juli vorstellen.
Nur eins ist in der neuen Galerie in der Rupprechtstraße momentan streng verboten: Zu viel!
Unter dem Thema „Monotonie“ wollen die Initiatoren des Linoleumsclubs eine Ausstellung auf die Beine stellen, die beweist, weniger ist mehr! Was geschieht, wenn sich Künstler gezielt für das Schlichte, Eintönige, Ruhige entscheiden?
Wird das am Ende nicht viel spannender als die ewige Suche nach Extravaganz?! Denn schon eine alte Weisheit besagt, dass wer nach Anderssein strebt dem anderen zumeist wieder am ähnlichsten ist.
Wenn ihr auch eine einfache aber geniale Idee habt, dann sendet eine digitale Fotographie eures Kunstwerks in einem gängigen Format (z.B. jpg), Euren Namen, Euer Alter und dem Titel des Kunstwerks an Linoleumclub@gmail.com.

Also mitmachen, monoton sein und vielleicht bald der extravaganteste Teil der bunten Münchner Kunst Welt sein!

linoleum

Weitere Infos auch unter: https://www.facebook.com/Linoleumclub

Fotos: Linoleumclub Facebook

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #7

Du musst es nur wollen
Ein etwas anderes Sportheft

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin