Star-DJ Paul van Dyk trifft auf Giuseppe Verdi in der Bayerischen Staatsoper

22. Juli 2013
Feiern & Kultur

Star-DJ Paul van Dyk

Die Grenzen zwischen elektronischer Tanzmusik (EDM) und romantischer Opernmusik wollen der Star-DJ Paul van Dyk und die Musiker der Bayerischen Staatsoper am Samstag, den 27. Juli 2013, überwinden. Im Münchner Nationaltheater wird der weltweit bekannte DJ Stücke des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi (1813-1901) neu interpretieren. Die Entscheidung für Verdi sei leicht gefallen, so Paul van Dyk: “Bei diesem Projekt war mir sofort klar, dass es dafür nur einen Komponisten gibt, dessen Musik den Übergang von klassischer zu elektronischer Musik trägt: Verdi.”

Verdis Musik sei eine wunderbare Mischung aus dramatischen und melodramatischen Passagen, die von Emotionen getragen werde. „Genau diese Elemente verbinde ich auch mit meiner Musik”, sagt Paul van Dyk. Bei seinem Auftritt wird der DJ von klassischen Künstlern wie Nadja Michael (Sopran), Julia Maria Dan (Sopran), Ekaterina Gubanova (Mezzosopran) und Andrea Borghini (Bariton), sowie Musikern des Bayerischen Staatsorchesters unterstützt. Der DJ wird ausgewählte Stücke Verdis mit seinen Tracks mischen. Während der Show wird zudem Christian Burns auftreten. Der bekannte englische Sänger ist einer der Gastmusiker auf “Politics of Dancing 3″, dem voraussichtlich im Herbst erscheinenden Albums Paul van Dyks.

Mit dem Auftritt an der Bayerischen Staatsoper setzt Paul van Dyk seinen außergewöhnlichen Konzertsommer fort, der mit dem erfolgreichen WE ARE ONE Festival in den Mauern der mittelalterlichen Zitadelle Berlin begann. Nun wird es für Musikfans zum ersten und wahrscheinlich einzigen Mal die Möglichkeit geben, die Musik von Paul van Dyk und Giuseppe Verdi an einem Abend zu erleben und dazu auf der Bühne des Nationaltheaters zu tanzen. “Ich freue mich sehr auf diese einmalige Herausforderung und hoffe, nicht nur Dance-Fans, sondern auch viele Opernliebhaber begrüßen zu können“, so der DJ.

Maximal 500 Personen können bei diesem außergewöhnlichen Event dabei sein. Das erste Ticketkontingent war innerhalb von 12 Stunden ausverkauft. Die letzten Karten sind ab sofort über die Bayerische Staatsoper erhältlich: 089/2185-1920 oder tickets@staatsoper.de.

Weitere Informationen:
www.paulvandyk.de
www.staatsoper.de

Münchner Opernfestspiele 2013
Paul van Dyk meets Verdi
Samstag, 27. Juli 2013
ab 23.30 Uhr
Nationaltheater
Seiteneingang Maximilianstraße
80539 München

Pressefoto: Paul van Dyk GmbH / Olaf Heine

Alexander Hauk    Dieser Artikel wurde von geschrieben.
Seine Erfahrungen sammelte der Berufsjournalist deutschlandweit bei mehreren Zeitungen, Radiosendern und bei der Deutschen Presseagentur (dpa). Grundlage für die erfolgreiche Selbstsändigkeit ist ein abgeschlossenes Volontariat bei dem privaten Lokalsender Radio Ostallgäu und ein Politikstudium in München (Dipl.sc.pol.Univ.). Mitglied im Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) Mitglied im Bayerischen Journalisten-Verband (BJV), Altstipendiat des Förderungswerks der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. und Mitglied im Club der Altstipendiaten.
Ähnliche Artikel:
  • So klingt München
  • Bob Ross, Boobs & Monobrows - UAMO 2014
  • UK meets Atomic Café
  • Unsere Pappenheimer II
  • Von Backstagetoiletten, Hipstertum und Technikwehen - Wilhelm Tell Me im Interview
  • Keine Kommentare

    Name

    EMail (erforderlich)

    Die Abfrage der Mail dient allein dem Spamschutz.
    Wir speichern und verwenden Nichts davon.

    Website



    *