Music Monday und skuriller Bavarian-Brit-Folk mit GURDAN THOMAS

23. Juli 2013
tagebook von Heppel & Ettlich

2907_GurdanThomas2

Es ist wirklich schwierig, die Musik von Gurdan Thomas in eine musikalische Schublade zu stecken. Gurdan Thomas macht Spaß, Leute tanzen, wippen mit den Füßen und kann als akustischer Folkpop mit Blechblas und Akkordeo beschrieben werden!

Andere hören einfach zu und lassen sich von den ungewöhnlichen Arrangements, der Vielzahl an Instrumenten und den skurrilen Texten überraschen. Die Band zentriert sich um den Künstler, Komponisten und Sänger Gurdan Thomas und hat auch immer einen Singer-Songwriter Touch, allein schon aufgrund der Texte, die einige zum Nachlesen und -hören provozieren werden. Dann aber sind auch wieder die skurrilen Sounds der Band extrem wichtig und werden clever eingesetzt – Wo kann man schon Gesang, Gitarre, Akkordeon, Schlagzeug, Charanga und Tuba, Klarinette und Kornett in einem Song hören, der “God is me” heißt.
Gurdan Thomas wird Folk-Pop, als Brit-Folk, als Indie-Pop beschrieben, die Musik ist strikt akustisch, dann entdeckt man wieder theatrale Elemente. Gurdan Thomas ist “erfrischend anders”, sehr ehrlich und passt auf große Festivalbühnen ebenso wie in ein intimes Theatersetting. Also “groovende Poesie”? Oder einfach gute Musik?
Gurdan Thomas gründete sein außergewöhnliches musikalisches Kollektiv 2007 in Birmingham, England. Den vielseitigen Sound der Band erzeugen die vier Musiker der Stammbesetzung unter anderem dadurch, dass sie neben vertrauteren Instrumenten wie Gitarre, Klavier, Klarinette und Ukulele auch ungewöhnlichere Instrumente wie Okarina, Kazoo, Plastikschläuche oder was auch immer gerade zur Hand ist einsetzen.

www.gurdanthomas.com

Support: LISCHKAPELLE

Man nehme eine Akustikgitarre, eine Diatonische Harmonika, auch bekannt als Ziach, und füge dem den dezenten Groove einer Cajon bei. Darauf setzt man mit Gefühl ein Team aus drei Sängern, die englischsprachigen Texte, die in verspielter Weise von den kleinen, aber bedeutenden Dingen des Lebens erzählen. Zuletzt gebe man das Gemisch in die sorgsame Umarmung aus Tuba und Posaune, und schon hat man das perfekte Rezept für einen zartschmelzend würzigen Bavaro-Indie-Pop Sound.

www.lischkapelle.de

Theater Heppel & Ettlich |  Mo 29. Juli | Beginn 20:30  |  Einlass 19:30  |  Eintritt 10,- / 8,-  Euro (Schüler/Studenten)

Mehr zum Programm und unseren wöchentlich stattfindenden MUSIC MONDAY  www.heppel-ettlich.de

Wir sind auch bei FACEBOOK!

Anna    Dieser Artikel wurde von geschrieben.
Ähnliche Artikel:
  • Der jetzt.de - Kneipenabend
  • Die neue Platte von COCONAMI
  • Music Monday mit Gurdan Thomas
  • Premiere: Bühnenpolka auf Englisch
  • Lange Nacht der Musik im Heppel & Ettlich
  • Keine Kommentare

    Name

    EMail (erforderlich)

    Die Abfrage der Mail dient allein dem Spamschutz.
    Wir speichern und verwenden Nichts davon.

    Website



    *