PoE
Aktuell, Leben, Stadt

Blijf bij ons! – Klares Zeichen am Opernplatz

Anna-Elena Knerich

Anna-Elena Knerich

ist francophil und Europtimistin. Denkt (zu) viel und schreibt deshalb. Am liebsten über Kultur, die Helden des Alltags und das Thema mit dem "Zuhause".
Anna-Elena Knerich

Wer hätte das gedacht: An diesem sonnigen Sonntagnachmittag befanden sich nicht alle Münchner in den Bergen, am Nockherberg oder im Englischen Garten – weit über 2000 Menschen sind am Opernplatz zusammengekommen, um bei der Pulse Of Europe-Demo wieder für eine gemeinsame Zukunft Europas einzustehen.

Bitte an die Niederlanden: Bleibt bei uns!

In drei Tagen sind die Wahlen in den Niederlanden, und so ging es diesmal besonders um einen Appell an unser Nachbarland: Bleibt bei uns, bleibt in Europa! Ein junges Mädchen auf der Bühne sprach eine klare Empfehlung aus: „Diesen Geert Wilders sollte man besser nicht wählen“ – weil er gegen Europa ist.

Eine Menschenkette zu Martin Garrix

Viele junge Menschen und Kinder ergriffen das Wort – schließlich geht es um ihre Zukunft. Um kurz vor drei Uhr wurde wieder eine Menschenkette gebildet, diesmal zu einem lauten Track des niederländischen DJs Martin Garrix. Vor der Max-Joseph-Statue hielt eine Gruppe Franzosen mit Buchstabentafeln abwechselnd die Sätze „Blijf bij ons!“ und „Bleibt bei uns!“ in die Luft.

Die erste Reihe der Demonstranten erhielt ebenfalls Buchstaben und machte die Choreographie nach – unter La-Ola-Wellen und lautem Applaus. Ganz klar: Die Menschen hier sind für eine gemeinsame Zukunft Europas.

Eindrücke

Weil Worte die Stimmung auf dem Opernplatz kaum wiedergeben können, hier einige Momentaufnahmen vom 12. März.


Auch nächste Woche wieder:

Was? Pulse Of Europe-Demo
Wann? Sonntags, 14-15 Uhr
Wo? Max-Joseph-Platz


Fotos: © Anna-Elena Knerich

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin