Bildschirmfoto 2017-03-13 um 23.02.25
Aktuell, Kultur

Kultur für alle – auch für den kleinen Geldbeutel

Barbara Lersch

Barbara Lersch

Frei nach dem Motto "Es gibt nicht Gutes, außer: Man tut es." verbringe ich viel Zeit in und um München, mit Kultur, Natur und allem, was Spaß macht. Und wenn mich Dinge begeistern, dann möchte ich sie einfach gerne mit euch teilen!
Barbara Lersch
Bildschirmfoto 2017-03-13 um 22.32.33
Bildschirmfoto 2017-03-13 um 22.33.05
Bildschirmfoto 2017-03-13 um 23.04.14
Bildschirmfoto 2017-03-13 um 22.33.50
Bildschirmfoto 2017-03-13 um 22.34.41

Münchens Kulturlandschaft hat einiges zu bieten. Viele Theater, die Staatsoper, Museen noch und nöcher, Galerien, Konzerte, … und sehr viel mehr.
Doch wer kein Student mehr ist, der merkt schnell: Kulturbesuche können ganz schön teuer werden! Aber kein Grund zu verzagen, denn man kann in München auch hochkarätige Kulturveranstaltungen für wenig Geld erleben und zwar so:

Stehplatzkarten in der Staatsoper/Staatsballett
Im Nationaltheater lassen sich Opern und Ballettaufführungen auf Spitzenniveau sehen. Die Karten im Parkett sind sehr teuer und kaum leistbar doch gibt es für jede Vorstellung Stehplatzkarten für den Preis von 12 Euro. Die Sicht kann bei rechtzeitiger Buchung sehr gut sein und die Akustik ist in den oberen Rängen besser als auf den teuren Plätzen. Karten gibt es online oder an der Tageskasse.

Der 1-Euro-Sonntag
In den Pinakotheken und vielen anderen Museen kostet der Eintritt am Sonntag nur einen Euro. Ja, wirklich an jedem Sonntag! Da lohnt sich auch ein kurzer Besuch. So kann mich sich zum Beispiel bei einem Besuch auch mal nur auf einen Künstler oder einen Ausstellungssteil beschränken. So ein Museums-Quickie kann durchaus seinen Reiz haben – zu Empfehlen ist zum Beispiel die Architektur des Archäologischen Museums, das 2013 neu eröffnet wurde. Eine Auflistung aller Museen, die am Sonntag für einen Euro zu besuchen sind, gibt es HIER.

Studiokonzerte der Hochschule für Musik und Theater
Die Hochschule für Musik und Theater gehört mit zu den renommiertesten Ausbildungsstätten für Musik in Deutschland. Julia Fischer oder Jonas Kaufmann haben hier ihre Ausbildung genossen. Die verschiedenen Klassen veranstalten während des Semesters immer wieder Konzerte wie das Studiokonzert oder die Mittagsmusik. Diese Konzerte werden oft von Musikern gespielt, die ganz am Anfang einer großen Karriere stehen und sind spannend und abwechslungsreich. Die Konzerte finden entweder im Gasteig oder in der Hochschule in der Arcisstrasse statt und der Eintritt ist kostenlos. HIER geht’s zum Veranstaltungskalender der Hochschule.

Generalproben der Münchner Philharmoniker
Sechs Mal im Jahr öffnen die Münchner Philharmoniker bereits während der Generalprobe ihre Türen für das Publikum. Für 10,40 Euro kann man an der Probe teilnehmen, die sich programmatisch nicht von den Konzertveranstaltungen am Abend unterscheidet. Mit etwas Glück erlebt man den ein oder anderen berühmten Solisten oder Dirigenten ganz persönlich, ganz entspannt in Freizeitklamotte oder vor Wut schäumend weil etwas nicht so funktioniert, wie es sollte. Eine Übersicht über die Termine gibt es HIER.

Der „Eintritt.Frei-Kalender“ vom KulturRaum
Der KulturRaum, ein Verein, der es sich zu Aufgabe gemacht hat, kostenlose Tickets für Kulturveranstaltungen an Menschen zu vermitteln, die es sich nicht leisten können, pflegt einen Kalender mit kostenlosen Veranstaltungen. Dort findet man ganz viel Verschiedenes: Diskussionen, Konzert, Lesungen, Theater und einiges mehr. Der Kalender kann auch als Inspiration dienen, wenn man mal nicht weiß, wohin. Den Kalender findet ihr HIER.

Gewinnspiele auf MUCBOOK
Und wer gerne auf Popkonzerte geht, der sollte regelmäßig die Facebookseite von MUCBOOK checken – da kann man nämlich immer wieder Karten für spannende Konzerte in allen angesagten Locations gewinnen. Mit etwas Glück seid ihr beim nächsten Mal ganz bestimmt auch dabei!


Bilder (c): Barbara Lersch

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin