Alle Artikel von Bente Lubahn


Lost then Found
von Bente Lubahn

Einmal einer unter vielen zu sein, hätte Andy Warhol sich zu Lebzeiten sicher gewünscht. Postum hat er es irgendwie zumindest geschafft. 30 Jahre lagen seine Bilder vergessen im Archiv von Magazinfotograf Steve Wood, erst jetzt feiern sie Europapremiere in der Galerie m|u|c|a in der Maximilianstraße. ..weiterlesen

10. Juli 2013
Feiern & Kultur, Kunst | Kommentieren


Farbe am Morgen
von Bente Lubahn

Wenn nach einer langen Nacht also, einer von den wirklich guten, uns die Sonne auf dem Heimweg begleitet, haben wir wohl alles richtig gemacht. Dann wird die Stadt in diese schönen Farben getaucht und wir gehen heim, mit einem guten Gefühl. Weil die Nacht so schön war. Die Begegnungen so fein. Die Musik so gut. Am Freitag möchten uns die lieben Menschen von Farbe am Morgen wieder genau dazu überreden. Die Nacht über bei ihnen zu bleiben und ihr könnt Karten für die MorgengrauenSause absahnen! ..weiterlesen

04. Juli 2013
Feiern & Kultur, Good Luck | 1 Kommentar


Sie werden wieder hungern
von Bente Lubahn

Nach dem gewaltsamen Abbruch des Hungerstreiks von Asylbewerbern am Rindermarkt kritisiert der Bayrische Flüchtlingsrat die Lebensbedingungen für Asylbewerber in der Bundesrepublik, aber besonders in Bayern. „Wenn sich nichts ändert, werden Flüchtlinge wieder hungern oder anderweitig ihren Protest kundtun. Vielleicht nicht am Rindermarkt, dafür am Mariahilfsplatz, in Nürnberg oder sonst wo in Bayern“, prognostiziert Hubert Heinhold, Fachanwalt für Asylrecht, der eng mit dem Flüchtlingsrat zusammenarbeitet. ..weiterlesen

03. Juli 2013
Macht & Geld, MünchenSchau | Kommentieren


Irgendwo zwischen Gut und Böse
von Bente Lubahn

Märchenstunden im alten Botanischen Garten. Beim 12. RischArt Projekt verwandeln phantasievolle Kunstarbeiten zum Thema Märchen den Park in einen verwunschenen Ort zum Lustwandeln und abtauchen. ..weiterlesen

28. Juni 2013
Feiern & Kultur, Kunst | Kommentieren


Schluss mit Luxus- DKP fordert mehr bezahlbaren Wohnraum
von Bente Lubahn

Bezahlbare Wohnungen statt Luxus für die Reichen fordern die Anhänger der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP). Um auf die Missstände in München und die immer drastischer explodierenden Mitpreise aufmerksam zu machen besetzten sie heute Mittag ein leerstehendes Haus im Westend, dass der Eigentümer durch ein Hotel ersetzen möchte. Am Samstag soll eine öffentliche Kundgebung am Karlsplatz folgen. ..weiterlesen

27. Juni 2013
Alltag & Leben, tagebook von Grün&Gloria | Kommentieren


Hesses wilde Tage
von Bente Lubahn

Nur insgesamt 50 Tage verbrachte Hermann Hesse in München und trotzdem war es eine intensive Zeit, die ganz neue Facetten des melancholischen Dichters und Autoren herauskristallisierte, wie seit dem 13. Juni die Ausstellung „Hesse und München“ im Literaturhaus beweist. ..weiterlesen

13. Juni 2013
Feiern & Kultur, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss | 3 Kommentare


Land ohne Eltern
von Bente Lubahn

Durchaus ästhetisch und warm sind die Bilder in Andrea Diefenbachs Ausstellung im Stadtmuseum, dabei erzählen sie so traurige Geschichten. „Für die Reihe Land ohne Eltern“ fotografierte Diefenbach zwei Jahre lang moldawische Familien, deren Väter und Mütter für eine bessere Arbeit nach Italien emigrierten. ..weiterlesen

13. Juni 2013
Feiern & Kultur, Fotoschau | 7 Kommentare


Schlicht und einfach Kunst
von Bente Lubahn

Nicht so wild, nicht so laut, nicht so bunt…. München zerberstet vor Kreativen, Künstlern und Veranstaltungen. Und eins haben sie alle gemein: den Willen zur Extravaganz- je schriller, desto besser! Dabei liegt die Schönheit wie so oft im Einfachen, finden die Gründer des neuen Ausstellungsraums Linoleumclub und rufen Künstler auf monotone, schlichte Werke für ihre Eröffnungsausstellung einzusenden. ..weiterlesen

07. Juni 2013
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Die Welt ein Stückchen besser machen
von Bente Lubahn

Die Welt bereisen und was Gutes tun: Das Nord Süd Forum München e.V. lädt bei der Infobörse „Hinaus in die Welt“ zu einem Rundblick über Angebote für einen Freiwilligendienst in der dritten Welt und andere Möglichkeiten für Workcamps oder Praktika. So legitimiert sich dann auch die Klimasünde um die halbe Welt zu fliegen… ..weiterlesen

07. Juni 2013
Alltag & Leben, tagebook von Grün&Gloria | Kommentieren


This story never ends…
von Bente Lubahn

Die RUBYBAR galoppiert weiter durch das Münchner Nachtleben. Noch bis zum Ende des Sommers könnt ihr durch die wilden Hallen der ehemaligen Pizzeria Santini tanzen und die schönsten Abende des Jahres jetzt auch im schwarz-weißen Biergarten einstimmen. ..weiterlesen

07. Juni 2013
Feiern & Kultur, kurios | Kommentieren


Hoffentlich Öffentlich
von Bente Lubahn

Gartenzäune erobern nun schon den Wittelsbacherplatz! Dass wir unseren privaten Raum schätzen und schützen, dafür sind wir Deutschen bekannt, aber was bedeutet uns der öffentliche Raum? Das skandinavische Künstlerduo Elmgreen und Dragset kuratiert das Projekt „A space called public“, in dem sich Künstler aus aller Welt an markanten Plätzen Münchens mit dieser Frage auseinandersetzen. ..weiterlesen

05. Juni 2013
Feiern & Kultur, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss | Kommentieren


Wem gehört die Stadt?
von Bente Lubahn

Die Stadt wird in erster Linie als ökonomischer Schmelztiegel wahrgenommen. Hier leben viele Menschen einfach deswegen zusammen, weil es Arbeit gibt. Aber längst stehen Metropolen wie München auch für gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt- ein Schmelztiegel unterschiedlichster Menschen, die in einer demokratischen Gemeinschaft leben.
Die 70er Jahre stehen wie kaum ein anderes Jahrzehnt für einen emazipatorischen Fortschritt in dieser Kultur aus basisdemokratischen Vereinen und Intitiativen, weswegen das Münchner Stadtmuseum der urbanen Mitbestimmung im Münchnen der 70er nun eine Ausstellung widmet. ..weiterlesen

04. Juni 2013
Feiern & Kultur, Kunst | Kommentieren


Das rechte Auge endlich öffnen
von Bente Lubahn

Seit Beginn des NSU Prozesses scheint sich rechte Gewalt in München zunehmend wieder zu normalisieren: Bündnisse aus Neo-Nazis verübten in April und Mai Vandalismus-Attacken gegen mehrere antifaschistische Projekte und Vereine sowie gegen die Anwältin eines der NSU-Opfer.

Das Bündnis gegen Naziterror und Rassismus ist alarmiert durch diese Entwicklungen und ruft daher heute um 19 Uhr auf dem Georg-Freundorfer-Platz zu einem gemeinsamen Statement gegen rechte Gewalt und vor allem auch gegen die Verharmlosung rechter Strukturen durch Staat und Behörden auf! ..weiterlesen

29. Mai 2013
Macht & Geld, MünchenSchau | Kommentieren


Krimiabend zwischen Banalität und Wahnsinn
von Bente Lubahn

Gar nicht mal so dunkel und abgründig sind die Geschichten, die das Fraunhofer Institut im Rahmen einer Krimireihe vom 28. bis 31. Mai präsentiert.
Sigi Zimmerschied, Jörg Maurer, Friedrich Ani lassen uns das Herz in die Hose rutschen oder doch eher vor Lachen selbst vom Stuhl fallen…Diese Krimilesungen leben vor allem von ihren Ermittlern- mürrischen, skurrilen Alltagsgestalten, die die Fälle auf ihre ganze eigene Art lösen.
Von Kommissaren, bei denen man am Ende sehr froh ist, dass sie nur auf dem Papier gefangen sind- auch wenn sie fast lebendig wirken und Nachbarn, die so nebenan sind, dass sie fast mit am Tisch sitzen- schaurig schöne Krimiabende! ..weiterlesen

27. Mai 2013
Feiern & Kultur, Leseprobe | Kommentieren


HACKERBRÜCKE- Wissenstransfer für Technikfreaks
von Bente Lubahn

Eine Brücke überquert normalerweise Hindernisse im Verkehr und verbindet zwei unterschiedliche Ufer. Eine Brücke zwischen Technikfreaks untereinander schlägt jetzt das Feierwerk- eine Hackerbrücke. Denn auch in der Szene der Technikfreaks fehlt oftmals nur ein besserer Informationsfluss um aus Gedankenspielen ein innovatives Projekt zu formen. Beim DEVELOPER MEET AND MAKE sind alle Tüftler, Bastler und Technikfreaks eingeladen ihre Ideen zu verbinden und zu teilen. ..weiterlesen

27. Mai 2013
Alltag & Leben, kurios | 5 Kommentare


Eine steife Brise Nordluft- Moonbootica
von Bente Lubahn

Monbootica steht für rauen Gegenwind aus dem Norden. Das Hamburger DJ Doppel hat dem konventionellen musikalischen Einheitsbrei den Kampf angesagt. KoweSix und Tobitob mischen ohne wenn und aber alles, was für den Autonormalverbraucher einfach nicht zusammengehört, zu einer explosiven Ladung, die die Meute zum Tanzen anheizt. Zum Kochen bringen die Nordlichter am 29. Mai auch das Kesselhaus, hier in München. ..weiterlesen

22. Mai 2013
Feiern & Kultur, Vorverkauf läuft | Kommentieren


Ist der Ruf erst ruiniert… Cartoons und Comics von Ralf König
von Bente Lubahn

Den Ruf ruiniert haben Ralf König seine teilweise obszönen Comicreihen nicht- spätestens seit der Verfilmung von „der bewegte Mann“ 1994 hat er sich als einer der bekanntesten deutschen Comiczeichner etabliert.

Zum Comicfest München eröffnet die Galerie Truk Tschetarow eine Retrospektive älterer Arbeiten aus den 90ern ..weiterlesen

22. Mai 2013
Feiern & Kultur, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss | Kommentieren


“Scheiß”-Aktion der Nazis gegen Münchner Initiativen
von Bente Lubahn

Seit Beginn des NSU-Prozesses verüben Unbekannte Anschläge auf Neonazi-Gegner. Fenster werden eingeworfen und mit Fäkalien, Farben und Eiern beschmiert. Die Betroffenen fühlen sich von der Polizei im Stich gelassen und rufen Münchens Bürger zu Solidarität auf. ..weiterlesen

17. Mai 2013
Macht & Geld, MünchenSchau | Kommentieren


Landeshauptstadt verleiht Förderpreise an Kreative
von Bente Lubahn

Ganz klar unsere Landeshauptstadt ist bunt und vielseitig, ein Ort der Kreativen. Einige unserer Künstler und Gestalter werden heute Abend von der Stadt München mit dem, mit 6.000 Euro dotierten, Förderpreis ausgezeichnet. Geehrt werden die Preisträger, in Stellvertretung für den Oberbürgermeister, von Stadträtin Monica Renner heute ab 19 Uhr in Rahmen einer öffentlichen Gala in der lothringer13-halle. ..weiterlesen

17. Mai 2013
Feiern & Kultur, Kunst | Kommentieren


Lachen, jodeln, rappen für Syrien
von Bente Lubahn

Junge Künstler für Syrien

Erst seit einem halben Jahr gibt es die Newcomer Band Bittenbinder und doch haben sie sich für ihr erstes Konzert gleich etwas ganz Besonderes überlegt.
Der komplette Erlös geht an den gemeinnützigen Verein Orienthelfer e.V., die mit den Spenden die Bevölkerung in Syrien unterstützen wollen. ..weiterlesen

16. Mai 2013
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Eine Welt im Dunst
von Bente Lubahn

Ab dem 14. Mai schmückt die beeindruckende Bildreihe „Here, beyond the mists“ der weißrussischen Fotografin Alexandra Catiere die Wände der Münchner BMW Welt. ..weiterlesen

15. Mai 2013
Feiern & Kultur, Fotoschau | Kommentieren


Die Stimme eines Mörders
von Bente Lubahn

Ein großer, kräftiger Mann. Ein hilfloser Mann. Ein geisteskranker Mörder?! -Christian Moosbrugger Der grausame Mörder einer Prostituierten aus Robert Musils nie vollendeter Roman-Trilogie „Gedankenwelt eines Mannes ohne Eigenschaften“ wird zum Inhalt eines Theaterstücks des Theaterkollektivs „what you see is what you get“. Am 15. Mai könnt ihr in der Roten Sonne erleben, wie der Schauspielerklan versucht einem grausamen Mörder eine (neue) Stimme zu geben. ..weiterlesen

13. Mai 2013
Feiern & Kultur, Theater | Kommentieren
Im Quadrat kotzen…
von Bente Lubahn

Adipöse, desillusionierte Jugendliche, die ihre Lebenszeit zockend und glotzend an den Monitor geklebt verschwenden. Tania und Johnny Haeusler kotzt das Bild unserer Gesellschaft von unseren Jugendlichen an. In ihrem Protestepos zur Vorstellung ihres Buches Netzgemüse auf der re-publica 2013 wollten sie wachrütteln und –schreien. Doch schaut und lest am besten selbst! ..weiterlesen

13. Mai 2013
Alltag & Leben, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss | 1 Kommentar


Von Schloss Bellevue bis nach Indien
von Bente Lubahn

Münchner Nachwuchs erobert mit dem Kreisjugendring die Welt der Kultur- auf der Kult Tour konnten Neugierige einen „Panoramablick“ auf die vielschichtigen Projekte werfen. ..weiterlesen

10. Mai 2013
Alltag & Leben | Kommentieren


AABER- Freiraum für junge Kunst
von Bente Lubahn

Junge Künstler und Kreative aufgepasst! Der AABER Award sucht Euch! Wenn auch Ihr den Einheitsbrei kultureller Schauplätze in München aufzumischen versucht, dann ist der AABER Award Eure Gelegenheit Freiraum für ein kreatives Kunstprojekt mitten in der Stadt zu bekommen. ..weiterlesen

07. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Fremd zu sein bedarf es wenig
von Bente Lubahn

Kunstausstellung in der Färberei von SchülerInnen des Pestalozzi Gymnasiums

Mathehefte und Füller liegenlassen und los geht’s! Schüler des Pestalozzi Gymnasiums haben in ihrer Freizeit Pinsel geschwungen, fotografiert, gezeichnet, gefilmt und gebastelt… Herausgekommen sind vielfältige, eigenwillige Projekte- wie die Werke “echter Künstler” eben! ..weiterlesen

30. April 2013
Alltag & Leben | Kommentieren


What you see is what you get- Theaterkollektiv spielt in der Roten Sonne
von Bente Lubahn

Feurige Elektrobeats treffen tiefgründige Texte- das ist what you see is what you get !

Das Münchener Theaterkollektiv ist eine bunte Mischung aus Leuten verschiedener Sparten der Kultur und Theaterbranche. Eins verbindet sie alle: eine Leidenschaft für ihren Beruf, das Theater, aber eben auch für durchzechte Partynächte.

So entstand die Idee die scheinbar konträren Welten in ihren Inszenierungen zu verbinden: Theater im Club! ..weiterlesen

23. April 2013
Feiern & Kultur, Theater | Kommentieren
Wer schön sitzen will, muss leiden?!
von Bente Lubahn

Moment, das hieß doch mal anders… Dass es bei Kleidung, Schuhen oder gar der Frisur schon lang nicht mehr um Komfort geht, wissen wir alle – aber nun auch noch unbequeme Sitzmöbel?
Keine Angst, auf der heimischen Wohnzimmercouch soll es auch weiterhin gemütlich sein, aber bei der Bewertung der, von den Münchnern zusammengetragenen, Stuhlauswahl für die Schaustelle der Pinakothek schaute die Jury auf ganz Anderes ..weiterlesen

22. April 2013
Alltag & Leben, kurios | 4 Kommentare
Hoergang- Literatur in Bewegung
von Bente Lubahn

Lesen und bewegen passen nicht zusammen?! Oder bist du auch Sportskanone und Bücherwurm in einer Person? Dann aufgepasst, denn am Freitag, den 20. April geht es getreu dem Motto „Worte entdecken, Orte erwecken auf Lesungswanderung.
Beim vierten Hoergang lesen 25 Autoren vier Mal parallel an 25 Orten, die so gar nicht dem heimischen Lesesessel oder einem Literaturhaus ähneln. Rund um Großmarkthallen, Schlachthof und Fruchtmarkt präsentiert sich vom renommierten Schriftsteller bis zum Nachwuchsautor, vom Gedicht oder Romanausschnitt zum Blogtext oder gar einer Gebrauchsanweisung ein bunter Rundumblick durch die deutsche Literatur von heute. ..weiterlesen

17. April 2013
Feiern & Kultur, Leseprobe | Kommentieren