Alle Artikel von Ina H.
Schreibt, schneidert, spielt manchmal mit Puppen, mag Dekonstruktion, Unfug und Käsekuchen.


Werde Wakemaster!
von

Im August wird’s spritzig auf dem Olympiasee, wenn sich die besten Wakeboarder Deutschlands auf dem Wasser die Ehre geben. Auf dem Sommerfestival impark14 im Olympiapark München steigt die zweite Etappe der bundesweiten Wakeboard Wettkampf-Serie „Wake Masters“. Am 8. (Training) und 9. (Wettkampf) August treffen die Boarder hier aufeinander. Doch nicht nur Profi-Sport wird geboten: Auch Interessierte und Neulinge können vor Ort Schnupperkurse oder Jedermann-Fahren buchen – oder einen Kurs bei uns gewinnen! Continue reading “Werde Wakemaster!” »

14. Juli 2014
Alltag & Leben,Good Luck | Kommentieren


Freunde von Freunden von Freunden …
von


Wir und alle zusammen
– unter diesem Namen steht der Blog der Macher*Innen von Projekt Freundschaft. Und dieser Name ist Programm für ein Festival im Juli. Ausgehend von dem energiegeladenen Dreiergespann Laura, Elisa und Sarah spinnt sich ein Netz aus Freunden und wiederum Freunden dieser Freunden und… – ihr versteht das Prinzip -, bei dem alle zum Anpacken und Mitmachen aufgefordert sind, um gemeinsam was auf die Beine zu stellen und ein tolles Wochenende zu verbringen. Continue reading “Freunde von Freunden von Freunden …” »

10. Juli 2014
Feiern & Kultur,Gute Sache | Kommentieren


Touch your disco-balls
von

Zwei mal 2 Meter purer Sex – getarnt in den Körpern zweier junger halber Halbgötter in Weiß – vertont in 45 Minuten Discopop deluxe: Eben erschien das Debutalbum „La Discothèque“ der Münchner Popcombo Pierre Henry, mit der wir uns im Sommer letzten Jahres schon mal vortrefflich vergnügt hatten.
Jetzt also: Das erste Album. Eine poppig-groovende Scheibe, die den lässigen Funk und glitzernden Glam der 70er und 80er zurück auf die Dancefloors der heutigen Tanzetablissements bringen will. Da mischen sich lockere Gitarrenriffs mit Synthie-Beats, die direkt vom Ohr in die Beine rutschen und selbige zum Tanz antreiben. Wir haben reingehört. Continue reading “Touch your disco-balls” »

15. Mai 2014
Feiern & Kultur,mucmusi | Kommentieren


From Trash to Treasure!
von

Upcycling? Nö, das ist keine neue Trendsportart. Sondern – viel besser – die Aufwertung von scheinbar Wertlosem. Kreative Köpfe lassen sich inspirieren: Ob Zement- oder Fischfuttersack, Kronkorken, Stoffrest, Fahrrad- oder Feuerwehrschlauch, Reststoffe und scheinbarer Müll verwandeln sich in Gebrauchsgegenstände und Kunstobjekte. Continue reading “From Trash to Treasure!” »

02. Mai 2014
Alltag & Leben,Gute Sache | Kommentieren
Ein Wochenende Wissenschaft
von

Die Zukunft – ein großes, unbekanntes Etwas. Doch immer denken Menschen und Forscher darüber nach, wie wir irgendwann leben, wohnen, arbeiten oder essen werden. Zu einem gewissen Grad lässt sich das auch vorhersagen, berechnen oder planen: Bei den Münchner Wissenschaftstagen warten zahlreiche Informationsveranstaltungen und Mitmachprogramme. Continue reading “Ein Wochenende Wissenschaft” »

01. November 2013
Alltag & Leben,Gute Sache | Kommentieren


Nächtliches Jubiläum
von

Zum 15. Mal heißt es in diesem Jahr: Türen auf am Abend, Lichter an – zur Münchner Museumsnacht. Im Jubiläumsjahr beteiligen sich über 90 Ausstellungshäuser. Am Samstag, 19. Oktober, können sich die Besucher von 19 Uhr bis 2 Uhr einen Überblick über die Museumslandschaft verschaffen. Continue reading “Nächtliches Jubiläum” »

27. September 2013
Feiern & Kultur,Gute Sache | Kommentieren


Mit den Fingern auf dem Brett
von

Ollies, Kickflips und Nosegrinds sind allesamt Begriffe aus der Sprache der Skateboarder, die fast jeder schon einmal gehört hat. Sie zu meistern, erfordert eine Menge Mühe, Zeit und endet nicht selten in Schrammen und auch Knochenbrüche. Doch wusstet ihr, dass man diese Tricks auch mit den Fingern vollführen kann? Continue reading “Mit den Fingern auf dem Brett” »

01. August 2013
Alltag & Leben,Good Luck | Kommentieren


Zuckersüßes Geburtstagskonzert
von

14 Jahre Candy Club: Eine Nacht, zwei Areas, drei Bands. Und ganz viel Tanzen. Zwar lud der Veranstalter zur Geburtstagsfeier der Partyreihe in diesem Jahr weniger Bands ein als die Jahre zuvor – allerdings konnten die Besucher im Feierwerk dadurch fast ohne Überschneidungen alle Konzerte erleben. Außerdem galt auch ganz klar bei dieser Bandauswahl: Klasse statt Masse.
Continue reading “Zuckersüßes Geburtstagskonzert” »

06. Januar 2013
Feiern & Kultur,Nachtkritik | 1 Kommentar


Queerbeats querbeet…
von

… seit 14 Jahren. Der Candy Club ist nun total in der Pubertät angekommen. Klar, dass dazu eine große Sause veranstaltet werden muss. Am 5. Januar steigt die Geburtstagsparty im Feierwerk mit einem musikalischen Törtchen erster Sahne. TRST aus Toronto, Karin Park aus Stockholm und Favela Gold aus Graz gratulieren konzertant. Continue reading “Queerbeats querbeet…” »

13. Dezember 2012
Feiern & Kultur,Vorverkauf läuft | Kommentieren


Vom Vierecktanzen und Liebemachen à trois
von

Was haben ein knotenförmig geschlungenes Laugengebäck und stechende Wüstengewächse gemein? Alles und nichts, aber das ist im Grunde auch egal. In Kombination präsentierten sich Brezel und Cactus (Cactüs gesprochen, selbstverständlich.) als Stereo Total am Donnerstagabend jedenfalls auf der Bühne im Feierwerk und brachten mit minimalistischem Dada-Post-Pop die Meute zum Tanzen.
Continue reading “Vom Vierecktanzen und Liebemachen à trois” »

14. September 2012
Feiern & Kultur,Nachtkritik | Kommentieren
Nächtliches Nacktringen
von

Nackig in München ist an und für sich kein seltener Anblick – pflegen doch genügend Münchner die Freikörperkultur im Englischen Garten oder am Flaucher. 1700 nackte Menschen in der Innenstadt trifft man jedoch nicht alle Tage. Für eine Fotoinstallation des US-amerikanischen Künstlers Spencer Tunick ließen sie die Hüllen fallen und posierten für Motive, die von Richard Wagners Ring-Zyklus inspiriert waren. Die Bayerische Staatsoper hatte den Fotografen eingeladen, um mit der Aktion die Opernfestspiele 2012 zu eröffnen.
Continue reading “Nächtliches Nacktringen” »

25. Juni 2012
Feiern & Kultur,kurios | 1 Kommentar


Weibsbilder
von


Max Beckmann, Frau mit Mandoline in Gelb und Rot, 1950, Öl auf Leinwand, 92 x 140 cm

Frauen: Ein auf den ersten Blick schlichter Titel für die anstehende Ausstellung in der Pinakothek der Moderne. Doch die Perspektive auf das andere Geschlecht in den Werken der ausgestellten Künstler Pablo Picasso, Max Beckmann und Willem de Kooning ist vielseitig. Mal ist die Frau Gegenbild, dann wieder verführerische femme fatale oder Sinnbild der Natur, nie aber bloßes Lustobjekt im begehrenden Blick des Mannes.
Continue reading “Weibsbilder” »

30. März 2012
Feiern & Kultur,Gute Sache | Kommentieren


“München hatte viel Stil in jenen Tagen”
von


(Die Braut von ihren Junggesellen nackt entblößt, sogar (Großes Glas), 1915-23)

… befand Marcel Duchamp, als er sich vor 100 Jahren mehrere Monate lang in der bayerischen Landeshauptstadt aufhielt. Vom Salon des Inépendants in Paris abgelehnt und unglücklich verliebt in die Ehefrau eines Freundes floh er seine Heimat Frankreich und suchte Ablenkung und neue Inspiration in München. Rückblickend wird er diese Zeit so beschreiben: “Mein Aufenthalt in München war der Ort meiner völligen Befreiung”. Bis Mitte Juli zeigt der Kunstbau am Lenbachhaus Duchamps Werke, die in dieser Zeit entstanden sind und setzt sie in Bezug zu Geschehnissen und Diskursen Münchens zur Zeit seines Aufenthalts. Continue reading ““München hatte viel Stil in jenen Tagen”” »

29. März 2012
Feiern & Kultur,Gute Sache | Kommentieren


Demokratisch erzählen
von

Von links nach rechts. Von oben nach unten. Von vorn nach hinten. Seite für Seite (dazwischen umblättern und den Sinn nicht verlieren). So liest man üblicherweise in unseren Breiten ein Buch mit dem Ziel, den Inhalt gedanklich nachzuvollziehen. Wir vertrauen der Erzählstimme und glauben das Fortschreiten einer Handlung. Die Anmaßung / The Presumption durchkreuzt das Vorhaben des ahnungslosen Lesers. Es vereint Schriftstück(e) und Bildband, Werkkatalog und Erzähltheorie. Es hinterfragt konventionelle Wahrnehmungsmuster und reizt die Grenze zwischen Fiktionalität und Faktualität aus. Und es verzichtet auf lineare, sich steigernde Handlungsstrukturen, sondern bietet ein Geflecht aus gleichberechtigt gewichteten Motiven und Themen an. Continue reading “Demokratisch erzählen” »

28. März 2012
Buchkritik,Feiern & Kultur | Kommentieren
Mach’s mit Musik
von

Eine unendlich lange Playlist quer durch sämtliche Musikgenres basteln die Macher und User von tapefruit.com. Die Platform vereint Blog, Community und Musikalisches und lädt zum Mitmachen und -gestalten ein. Continue reading “Mach’s mit Musik” »

26. März 2012
Alltag & Leben,Blogparade | Kommentieren


Von München durch die Welt
von

Koffer packen und los! Fernweh macht der Blog Weltenbummlermag.de, er nimmt den Leser mit auf virtuelle Reise, gibt nützliche und geheime Tips zur Urlaubsplanung und hält unterschiedlichste Eindrücke in bunten Bildern und Anekdoten fest.
Continue reading “Von München durch die Welt” »

20. März 2012
Alltag & Leben,Blogparade | Kommentieren


Keep it rollin’
von

Eine Rolltreppe, drei Smartphones, ein Talkgast: der Rolltreppentalk.
Continue reading “Keep it rollin’” »

14. März 2012
Alltag & Leben,Blogparade | Kommentieren


Achtung, Lauschangriff!
von

Wer kennt es nicht: Man sitzt in der U-Bahn oder auf einer Parkbank, in ein Buch oder eine Zeitung vertieft – während sich neben euch Mitmenschen in derartiger Lautstärke unterhalten, gern auch ins Handy plärren, dass man gar nicht weghören kann. Dabei schnappt man die lustigsten und skurrilsten Gesprächsfetzen auf, kann meist nur schwer ernst bleiben und weiterhin konzentrierte Lektüre vortäuschen.
Continue reading “Achtung, Lauschangriff!” »

08. März 2012
Feiern & Kultur,Leseprobe | Kommentieren
Selbst schuld?!?
von

Nein heißt nein – unter dem Motto steht die neue Aufklärungskampagne, die auf sexualisierte Gewalt in Clubs und Discotheken sowie die Problematik von K.O-Tropfen aufmerksam machen soll. Der örtliche Frauennotruf, das Jugendkulturwerk und ein Münchner Kulturzentrum haben die Aktion initiiert – nur die Münchner Polizei zeigt sich wenig kooperativ und schreibt den Opfern von Ãœbergriffen eine beträchtliche Mischuld zu: Zu viel Alkoholgenuss (gerade auch bei den Frauen) begünstige sexuelle Belästigungen. Continue reading “Selbst schuld?!?” »

28. Februar 2012
Macht & Geld | Kommentieren


CRO in Bildern
von

Hannes war bei CRO im Crux und hat den Abend mit der Kamera festgehalten.

Continue reading “CRO in Bildern” »

27. Februar 2012
Feiern & Kultur,Nachtkritik | Kommentieren


Tanz das Licht!
von

Synästhetisches Tanzvergnügen im Art Babel: Am kommenden Freitag, 2. 3., verwandelt sich die Tanzfläche ins lunaland. Düster-atmosphärische Lunastrom-Sounds neben schrammeligem Lostclub-Postpunk, Kassettenclub-Mixtapes, Brit Pop und Indietronics à la Factory night – dazu Lichtinstallationen auf schwebenden Spiegeln und Blitzlichtgewitter. Continue reading “Tanz das Licht!” »

24. Februar 2012
DJ-Playlist,Feiern & Kultur | Kommentieren


München vergessen.
von

55 Orte in München die man getrost wieder vergessen kann – ein Buch für Leute, die auch sonst jede Liste mit unnützem Wissen mit soviel Hingaben studieren wie niemals etwas, das wichtig wäre. Continue reading “München vergessen.” »

20. Februar 2012
Feiern & Kultur,Leseprobe | Kommentieren


ACTA in bewegten Bildern.
von

Clemens Bittner besuchte am vergangenen Wochenende die Münchner Demonstration gegen ACTA und hat sich mit der Videokamera unter die Protestierenden begeben.

Continue reading “ACTA in bewegten Bildern.” »

15. Februar 2012
Macht & Geld | Kommentieren


Kunstgeflüster.
von

Umfangreiche Kunstsammlungen, exklusive Vernissagen, versteckte Galerien, wechselnde Ausstellungen – die Münchner Kunstszene hat viel zu bieten. Die Blogger von gallerytalk.net haben sich der ästhetischen Seite der Stadt verschrieben und versorgen Interessierte und Neugierige, Fachkundige und unbewanderte Kunstfreunde mit News, Reviews und Interviews aus der Szene.
Continue reading “Kunstgeflüster.” »

14. Februar 2012
Alltag & Leben,Blogparade | Kommentieren


Hyperrealer Panoramablick
von

Bunte Luftballons überall, ein Kind spielt mit Seifenblasen, sommerliche Stimmung im Park, und dann und wann ein weißer Pudel… Sehnsucht 2 entführt den Betrachter in eine leicht surreale Szenerie im Englischen Garten und lässt den Frühling mit zartem Licht und lauem Wind herbeiwünschen.
Continue reading “Hyperrealer Panoramablick” »

07. Februar 2012
Feiern & Kultur,Fotoschau | Kommentieren


Selbstdarstellungssucht, virtuell.
von

Exzessiv, intermedial, zeigefreudig – so bloggt Veronika Dräxler unter www.selbstdarstellungssucht.de.
Continue reading “Selbstdarstellungssucht, virtuell.” »

02. Februar 2012
Alltag & Leben,Blogparade | Kommentieren