Alle Artikel von Jonas Bock
hat ein Herz für tolles Münchnerisches und für die schlechten Seiten der Stadt meist ein wenig Glitzerkonfetti in der Tasche.


Zeltplatzphilosophie
von Jonas Bock

In der Welt zuhause, im Matsch daheim – Musikfestivals sind die zwangbefreite zweite Sommerheimat für viele und gerade deswegen ein Biotop für die fulminantesten Stories und Geschichten. Die Jungautorin Simone Bauer hat sich in ihrem neuen Buch “Matsch-Memoiren” auf die Suche nach den besten Geschichten gemacht. Das Ergebnis: Eine bunte Bonbontüte schräger Festivalanekdoten von überallher. Im Interview erzählte mir die Wahlmünchnerin unter anderem von ihren eigenen Festivalvorlieben: ..weiterlesen

01. Oktober 2013
Feiern & Kultur, im Interview | Kommentieren


Mucbook macht Druck – und Party
von Jonas Bock

Ganz Kultur-München hält den Atem an, die junge (und junggebliebene) Bevölkerung der Stadt reibt sich stumm den Schlaf aus den Augen, lediglich die Spatzen pfeifen es schüchtern von den Dächern: Ab 23. September hat München wieder ein Stadtmagazin! Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist… ..weiterlesen

11. September 2013
Feiern & Kultur, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss | 2 Kommentare


“…Is quasi wie Heimkommen” – Prima Leben und Stereo 2013
von Jonas Bock

Nein, die größte Rampensau in Sachen Festivals bin ich nun wirklich nicht. Ich hab nie an der Dixieklo-Regatta auf dem Dutzendteich teilgenommen, hab auch nie ne aufblasbare Gummipuppe zum Stage-Diving angestiftet oder das Zelt meiner Campingplatznachbarn getagged. ..weiterlesen

23. Juli 2013
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Die Welt ist eine Scheibe ist ein Fest
von Jonas Bock

Nach anfänglichem Taumeln hat es der Sommer doch noch auf die Beine geschafft. Bleibt nur zu hoffen, dass das auch so bleibt. Schließlich hat sich das vinyle Herz Münchens, der Optimal Plattenladen, am sommerlichen Zenith mit seinem Sommerfest eingenistet.

Vom 25. bis 27. Juli gibts in der Kolosseumstraße für alle Freunde des guten Geschmacks eine Menge Platten und Programm. ..weiterlesen

18. Juli 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Filmfest München: “Only God Forgives”
von Jonas Bock

Wie aus dem nichts tauchte letztes Jahr der Film “Drive” am Kinofirmament auf und hinterließ dort ein grelles Donnern. Nicolas Winding Refn erlebte mit diesem Blockbuster seinen fulminanten Durchbruch auf internationaler Bühne – Hollywoodliebling Ryan Gosling in der Hauptrolle und einer Menge dänischem Kalkül in der Gestaltung sei Dank. ..weiterlesen

15. Juli 2013
Alltag & Leben, Kinogucken | Kommentieren


Filmfest München: “The Spectacular Now”
von Jonas Bock

Es gibt Leute, die weisen bei den Worten “Highschool und Teenies” in Verbindung mit dem Satz “Das is so’n Film über” heftige allergische Reaktionen auf. Zugegebenermaßen sind Filme, die von Schwierigkeiten amerikanischer Highschool-Schüler handeln, nicht unbedingt Garanten für großartiges Kino.

“The Spectacular Now”, den es ebenfalls beim diesjährigen Filmfest zu sehen gab, möchte man zunächst in dieselbe Ecke packen. Doch wer den Film als Highschool-Teen-Schmonzette abtut, verpasst so einiges! ..weiterlesen

12. Juli 2013
Alltag & Leben, Kinogucken | Kommentieren


Schickes Papier
von Jonas Bock

Wie schön, dass es das Haus der Kunst gibt. Die Ausstellungen dort sind nämlich nichts nur für knallharte Kunstcracks, sondern bieten auch leichtere Kost, die sich auf die Schnittstellen von Kunst und Konsum behutsam einlässt.

In diese Kerbe schlägt die Ausstellung “Paper Weight – Stilbildende Magzine von 2000 bis heute”, die heute im Haus der Kunst startet. Papierfetischisten mit vielseitigem Interessenhorizont kommen dabei voll auf ihre Kosten. ..weiterlesen

12. Juli 2013
Feiern & Kultur, Kunst | Kommentieren


Filmfest München: “As I Lay Dying”
von Jonas Bock

Ein hübscher Kerl ist er schon, als Schauspieler in Hollywood rauschend erfolgreich, er durfte sogar schon die Show zu den Oscar-Verleihungen moderieren, ach ja und letztens schoss er mal so ganz unverblümt einen Erfolgsroman aus der Hüfte. Die Karriere von James Franco neidlos zu betrachten, fällt (hoffentlich nicht nur mir) verdammt schwer.

Nun macht der scheinbare Tausendsassa auch noch in Filme. Genauer gesagt schauspielerte er und führte Regie bei der Verfilmung von “As I Lay Dying”, dem Roman von William Faulkner, der allgemein als unverfilmbar gilt. Ob sich der Goldjunge da mal nicht einen Bruch gehoben hat… ..weiterlesen

10. Juli 2013
Alltag & Leben, Kinogucken | Kommentieren


Abg’rockt is!
von Jonas Bock

Der Münchner Norden lässt die Gitarren schreddern. Am 28. Juli findet zum zweiten Mal das Beats on Anger-Open Air statt. Im Gepäck hat das Event fünf junge Rockbands, die die unterschiedlichsten Nuancen des Rock aus ihren Äxten rausholen.

..weiterlesen

10. Juli 2013
Feiern & Kultur, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss | Kommentieren


Heimkommen im Club
von Jonas Bock

Die letzten Beatgewitter der On The Drop-Veranstaltungsreihe sind überstanden und verdaut, da juckt es wenige Wochen später schon wieder unter den Fingernägeln. Du hältst die Nase in den Wind, merkst wie der Luftdruck steigt und weißt plötzlich, dass das nächste On The Drop-Event im Anflug ist.

Bodhi heißen die aktuellen Ehrengäste, die das Kong am Freitag mit hübschen Beats schmücken.

..weiterlesen

09. Juli 2013
Feiern & Kultur, Kurz verlinkt | Kommentieren


Filmfest München: “Stiller Sommer”
von Jonas Bock

Man nehme: Ein Landhaus in den Cevennen, eine Protagonistin in ihren frühen Fünfzigern ohne Stimme, eine Tochter samt heißblütigem Lover, ein Ehemann und drohende Schatten aus der Vergangenheit. Diese Zutaten könnten ein duftig-leichtes Ratatouille der Kinematografie ergeben … oder einen schwerverdaulichen Eintopf mit zerkochtem Gemüse.

“Stiller Sommer” in der Filmfest-Reihe Neues Deutsches Kino schmeisst die Herdplatten an. Wohl bekomms!(?) ..weiterlesen

04. Juli 2013
Alltag & Leben, Kinogucken | Kommentieren


Filmfest München: “Ich fühl mich Disco”
von Jonas Bock

Bei deutschen Coming-Out-Filmen knirschen die Zähne der Zuschauer, die Kehle schnürt sich zu und die Finger sind vor lauter Seelenpein bis zur Polsterung in den Sitz gekrallt – sagt man. Mit “Ich fühl mich Disco” streckt Regisseur Axel Ranisch dieser Pseudo-Konvention zwar nicht seinen Mittel- aber zumindest einen sehr entschlossen Zeigefinger entgegen und möchte in dieser Nische eigentlich alles anders machen.

Im Rahmen der Reihe Neues Deutsches Kino ist er mit seinem Film zu Gast beim Filmfest München. Darf er sich dabei auf einen Lorbeerhagel freuen?

..weiterlesen

03. Juli 2013
Alltag & Leben, Kinogucken, Nachtkritik | Kommentieren


Von Sturzhelmen und Hardrockern
von Jonas Bock

Raus aus Budapest im Kofferraum durch den Eisernen Vorhang, über den großen Teich nach Amerika und im Gleitflug wieder zurück nach München. Der Fotograf Tibor Bozi hat schon viel von der Welt gesehen und auf seinen Reisen so einige interessante Musiker, Bands und Stars fotografiert. Bei seiner Ausstellung namens 20+7+1 , die am 1. Juli im Muffatwerk startet, lässt er ein paar seiner Fotografien von diesen Begebenheiten erzählen. Ich für meinen Teil habe mich daran gemacht, ihm vorab schon mal die ein oder andere Anekdote aus den Rippen zu leiern. ..weiterlesen

27. Juni 2013
Feiern & Kultur, im Interview | Kommentieren


Postmoderne Wochenenden
von Jonas Bock

“Daheim, da sterben die Leute!”, sagt eine uralte Redewendung. Keine Ahnung, woher sie kommt und in welchem Zusammenhang sie aufkam. Aber egal, ich halte sie für grundsolide – und das Kong anscheinend auch. Denn rund um das nächste Wochenende locken die guten Clubmenschen mit zwei tollen Events die Leute raus auf den Gehweg und rein in die Prielmayerstraße Nummer 6. ..weiterlesen

12. Juni 2013
Feiern & Kultur, Vorverkauf läuft | Kommentieren


Beats aus Eishöhlen
von Jonas Bock

Der nächste Drop ist im Anflug… und was für einer! Die Ausnahme unter den Veranstaltungsreihen On The Drop bleibt für dieses Mal noch im Kong kleben und verwöhnt die Clubcrowd mit gleich drei Künstlern aus den USA. ..weiterlesen

29. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Bretter auf Tour
von Jonas Bock

Noch treiben die Temperaturen und Niederschläge ihre Scherze mit den Sonnenhungrigen dieser Stadt und ziehen damit auch den Unmut der Münchner Skateboarder auf sich. Bis zum 9. Juni haben sich dieses Sperenzien aber hoffentlich erledigt. Denn da macht die Munich Be(a)st Tour ihren ersten Stop und versammelt alle möglichen Skateboarding-Talente unter sich. ..weiterlesen

28. Mai 2013
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Dachauer Musikseligkeit
von Jonas Bock

Fleet Foxes, Patti Smith, Band of Horses. Der Dachauer Musiksommer hat schon eine ganze Menge Musikprominenz in die Kleinstadt gelockt. Auch dieses Jahr muss sich die Stadt nicht vor seiner großen Schwester München verstecken. Die New Yorker Band Grizzly Bear beehrt nämlich morgen die Bühne in der Altstadt. Noch keine Karte? Wir verlosen ganz kurzfristig 1×2 Karten für das Konzert. ..weiterlesen

28. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Das Land, wo die StartUps blühen
von Jonas Bock

War man vor dreißig Jahren ein verquerer aber genialer Programmierer, konnte es gut sein, dass man dann vor zwanzig Jahren mit einer ziemlich dicken Brieftasche auf dem Nachttisch aufwachte. ..weiterlesen

28. Mai 2013
Alltag & Leben | Kommentieren


Kunstclash in den Postgaragen
von Jonas Bock

Good Morning, Starshine! Münchens Dornröschenschlaf in Sachen junger Kunst scheint wohl endgültig beendet. Legte die Stroke Art Fair vor wenigen Wochen als höchsteffektiver Weckruf ziemlich gut vor, folgt nun der frisch gebrühte Morgenkaffee in Form des obacht!-Kunstevents vom 14. bis zum 16. Juni. Workshops, Vorträge und vor allem eine vielgestaltige Ausstellung mit einer Menge Künstlern stehen auf dem Programm. ..weiterlesen

27. Mai 2013
Feiern & Kultur, Kunst | Kommentieren


Pina Reloaded
von Jonas Bock

Schon mal versucht, den Coca Cola-Schriftzug aus dem Kopf zu malen? Nicht ganz easy, aber machbar. So, nächstes Level, das Nachtanzen einer Tanzchoreographie von Pina Bausch: Die meisten streichen nun vermutlich die Segel, doch das i-camp Theater wagt sich bei “Erasing Café M” eben an die Nachbildung und Eigeninterpretation dieses Klassikers. ..weiterlesen

27. Mai 2013
Feiern & Kultur, Theater | Kommentieren


Glitzernaturschutz
von Jonas Bock

Wäre das Musikgenre Elektro die Footballmannschaft einer us-amerikanischen Highschool, wäre ihr Maskottchen ganz wahrscheinlich der Zitteraal. Bei der Veranstaltung “Zitteraal im Glittertal” hat sich das schlangige Tierchen zusätzlich zur Elektro-Affinität noch ein wenig glitzrige Attitüde zugelegt, um am 29. Mai zum gepflegten Tanz in die Noho Teabar einzuladen. Wir haben dafür sogar 3×2 Gästelisten zum gewinnen in petto. ..weiterlesen

23. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Mittwochs bin ich im Club
von Jonas Bock

Sie konnte nicht mehr ruhig in ihrem Stuhl sitzen. Ihr zitterten die Knie, winzige Schweißperlen zierten ihre Schläfe. Sie musste raus, weg, losziehen… und das tat sie dann auch, einfach so. Die liebe Milchbar traute sich und zog ein weiteres Mal um. Zwar nur nach gegenüber in die Sonnenstraße 27, doch trotzdem hat sich einiges getan. Der Mittwoch ist zum Beispiel ziemlich neu. ..weiterlesen

21. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Die Goldjungs im Funkhaus
von Jonas Bock

In München muss man die drei eigentlich niemandem mehr vorstellen, selbst wenn sie sich in letzter Zeit ein wenig rar gemacht haben. Was haben wir sie vermisst, die Sportfreunde Stiller. Doch böse sein kann man ihnen nicht, vor allem wenn sie mit einem sympathischen neuen Album samt Konzert am 25. Mai im Funkhaus des BR um die Ecke biegen. Für das Konzert könnt ihr bei uns 2×2 Tickets gewinnen. Müsst ihr übrigens auch, denn Konzertkarten gibts nur über die Lostrommel! ..weiterlesen

21. Mai 2013
Feiern & Kultur, Good Luck | Kommentieren


Wenn Farben laufen lernen
von Jonas Bock

Das indische Holi-Festival eroberte vor kurzem auch die Herzen der Europäer und machte den Farbbeutel zum Kultobjekt. Nun geht man einen Schritt weiter und bringt am 30. Juni im Riemer Park die Farbe in Bewegung. Wilkommen zum Color Run! ..weiterlesen

21. Mai 2013
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Kreativer Donnerschlag aus Prag
von Jonas Bock

VAVOOM! So beschreiben Comiczeichner in ihrer lautmalerischen Tradition das rapide Anfahren eines ziemlich schnellen Autos. Im Falle der 12 Studenten der Prager Academy of Arts, Architecture & Design (AAAD) spielt VAVOOM! aber auf  ihre Gast-Ausstellung im Munikat an, die dort am 24. Mai eröffnet. Doch wer weiß, vielleicht überbrücken sie die Strecke von Prag nach München ja tatsächlich mittels hochtouriger PS-Schleudern. ..weiterlesen

21. Mai 2013
Feiern & Kultur, tagebook von MUNIKAT | Kommentieren
Der PULSschlag über den Äther
von Jonas Bock

Heute um sieben Uhr morgens MEZ war es so weit. Der Bayerische Rundfunk enthüllte der Öffentlichkeit (nicht ganz so wie der Affe in König der Löwen) sein Neugeborenes, den nagelneuen digitalen Jugendsender namens PULS. Dabei weist der Gute bereits in seinem zarten Alter einige Wunderkind-Tendenzen auf. Immerhin kommt das neue Programm nicht nur über das Radio zu euch, von denen wir übrigens ganze drei Stück verlosen. ..weiterlesen

15. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Elektronischer Bonus im Kong
von Jonas Bock

Die Veranstaltungsreihe “On The Drop” des Münchner Blogs InsideTheHaze ist keine herkömmliche Veranstaltung, sondern vielmehr eine musikalische Wohltat für die Stadt. Künstler und DJs, die ihren Weg sonst nie nach München gefunden hätten, kommen für On The Drop. So auch Nosaj Thing am Mittwoch im Kong. ..weiterlesen

14. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Lesen übers Raven
von Jonas Bock

Fanzines sind eine aussterbende Rasse in der Fauna der Druckerzeugnisse. Doch der Kleine Schwester Verlag hält nach wie vor an dieser charmanten Popkultur-Tradition fest und bringt nun bereits die fünfte Ausgabe in diesem Jahr unter die Leute. Das neue Fanzine könnte näher an der Zeit kaum sein. ..weiterlesen

10. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Much Ado About ABBY
von Jonas Bock

Diese vier Berliner wollen es wissen. Nicht nur der Bandname von ABBY ist unglaublich griffig, sondern auch deren Sound. Wer’s nicht glaubt, kommt am Freitag zu ihrem Konzert ins Milla und überzeugt sich selbst. Wir verlosen dafür sogar eine Handvoll Tickets! ..weiterlesen

08. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren


Prag – nicht die Stadt, die Band
von Jonas Bock

Abstrakte Bandnamen… Das ist eine Disziplin, die nicht jedermann beherrscht. Schlimme Beispiele hat wohl jeder im Kopf. Doch Prag, der Name klingt angenehm, genauso wie die Musik dieser Band. Morgen könnt ihr sie im Feierwerk sehen UND sogar noch eines von drei Alben gewinnen. ..weiterlesen

08. Mai 2013
Feiern & Kultur | Kommentieren