Alle Artikel von Mario Lehlbach
Studiert irgendwas mit Kultur, strebt eine große Karriere als Taxifahrer an und lebt in Untergiesing.


The Two-Headed Mexican from Iceland
von Mario Lehlbach

Einen wirklich guten Bandnamen zu finden ist schwer. Zu viele dieser “The”-Bands sind schon vorhanden oder werden gegründet. Warum also nicht einen Ausflug bei der Namenssuche nach Mexiko wagen. Am besten noch ausgefallener und die eigene Band nach einem Eisenbahnarbeiter benennen, dem ein kopfähnlicher Tumor aus dem eigenen Kopf wächst. Et voilà: Pascal Pinon, der zweiköpfige Mexikaner. ..weiterlesen

06. März 2013
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Tschuldigung.
von Mario Lehlbach

Wenn man in der südöstlichen Peripherie aufwächst, fällt es schwer eine gelungene musikalische Sozialisation zu erhalten. Um so dankbarer ist man, wenn das benachtbarte Ausland seinen Bildungsauftrag ernst nimmt und Radiowellen über die Grenzen schickt. ..weiterlesen

17. Dezember 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Für Gin brannten wir schon immer
von Mario Lehlbach

Irgendwo in einer Straße hinter der LMU befindet sich ein weißes Tor. Wenn man hindurchschreitet gelangt man auf einen Hinterhof. Dort ändert sich plötzlich der Geruch. Ein leichter Wacholderduft liegt in der Luft. mucbook verlost 3×1 Flasche “Lion’s Vodka”. Einfach eine Email an goodluck@mucbook.de. Einsendeschluss ist 12.12.2012. ..weiterlesen

06. Dezember 2012
Feiern & Kultur, Good Luck | Kommentieren


Offener Brief der Bettelmafia
von Mario Lehlbach

Ob Kleingeld oder dicke Scheine – Geld bewegt die Welt. Das ist auch in München nicht anders. Es geht um Geld, das man in der modernen Leistungsgesellschaft durch harte, ehrliche Arbeit verdienen und erwerben sollte. Doch nun ist uns über dubiose Wege eine besorgniserregende Entwicklung zu Ohren gekommen. ..weiterlesen

03. Dezember 2012
Alltag & Leben, Kurz verlinkt | Kommentieren


Von Aufstieg und Fall
von Mario Lehlbach

Die “Two Gallants” melden sich aus der zweijährigen Pause zurück und haben ein neues Album dabei. Das Kind hört auf den Namen “The Bloom and the Blight”. Aus der dunklen Ecke des Punks ..weiterlesen

22. November 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Die Achse der Veränderung
von Mario Lehlbach

Vom Hauptbahnhof, entlang der Gleise, durch Laim bis nach Pasing. An dieser Schneise verändert sich München momentan besonders offensichtlich. Große Teile dieser Gegend wurden dem Boden gleich gemacht und es entstehen Wohn- und Gewerbegebiete, Grünflächen und Erholungsorte. Hier passiert also eine großflächige städtebauliche Veränderung, die sich in ein neues Stadtbild Münchens einschreibt. ..weiterlesen

27. März 2012
Feiern & Kultur, Fotoschau | 1 Kommentar


Der analoge Saloon
von Mario Lehlbach

Der Zündfunk, das Szenemagazin auf Bayern 2, macht am Freitag, den 23. März 2012, zwei Stunden lang eine Sendung, in der wirklich alles live passiert – inklusive Musik! ..weiterlesen

15. März 2012
Alltag & Leben, Kurz verlinkt | Kommentieren


Eine Zeitreise, eine Weltreise, eine Musikreise
von Mario Lehlbach

Zwei Münchner übernehmen ein spanischen Musiklabel und können nun auf eine zehnjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Sie bringen alpine und mittelalterlich-mediterrane Weltmusik und Elektro-Tango für ein Jubiläumskonzert zusammen. ..weiterlesen

15. März 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


We Have Band
von Mario Lehlbach

Kurzer Hinweis und kurz verlinkt.
Donnerstag Abend spielt das britische Indietronic-Trio “We Have A Band” im Atomic Café und präsentiert das zweite Album “Ternion”.
..weiterlesen

13. März 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | 2 Kommentare


Ob Ihr wirklich richtig steht, seht Ihr wenn der Beat abgeht
von Mario Lehlbach

Michi Beck und Thomilla alias “Turntablerocker” kommen wieder nach München. Im Harry Klein soll nach 10 Jahren das neue zweite Album “einszwei!” gefeiert werden.
..weiterlesen

13. März 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | 9 Kommentare


Nikolai Vogel liest aus seinem Roman Spam Diamond
von Mario Lehlbach

Nikolai Vogel liest aus seinem soeben erschienenen Roman “Spam Diamond” am Mittwoch im Buch in der Au. ..weiterlesen

05. März 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Auf Wiederschaun in der Au
von Mario Lehlbach

Der ClubZwei bespielt am kommenden Samstag, den 10. März, das “Laab” in der Senftlstraße. Unter dem Motto “Rumble in der Hoch-Au” schicken sie die Bands “Pin-Up”, “Lightnin’ Ivi and the Shaky Ones” und “Telareport” auf die Bühne. ..weiterlesen

05. März 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Zwirbeldirn spielt Ãœberraschungskonzert
von Mario Lehlbach

Zwirbeldirn gibt ein Blitzkonzert im Metropoltheater. ..weiterlesen

02. März 2012
Gute Sache | Kommentieren
Grüne wollen Bürgerbeteiligung ausweiten
von Mario Lehlbach


Die Münchner Grünen wollen mehr lokale Demokratie. Auf der Stadtversammlung am 27. Februar 2012 beschloss die Partei zwei Anträge mit dem Ziel, die politische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger auszuweiten. ..weiterlesen

28. Februar 2012
Kurz verlinkt, Macht & Geld | Kommentieren


Was guckst du?!
von Mario Lehlbach

Leider komplett an der Öffentlichkeit vorbei gegangen, läuft ab dem 22. Februar in der Galerie Kullukcu eine Filmreihe mit dem Titel “New Turkish Cinema 2012″. ..weiterlesen

20. Februar 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren
Ein bayrischer Volxabend
von Mario Lehlbach

Die Macher vom Münchner “Gaudiblatt” laden zum “Gaudiblatt Hoagascht”. ..weiterlesen

20. Februar 2012
Feiern & Kultur, Gute Sache | Kommentieren


Revolution in Tutzing!
von Mario Lehlbach

Zwischen urbanem und digitalem Raum schaffen die Urbanauten im März einen dritten Raum: den öffentlichen Zwischenraum. Die letzten zwei Jahre standen im Zeichen der Revolutionen. Als Plattformen dienen soziale Medien und bestimmte Plätze im städtischen Raum. Diesem Thema widmen sich in diesem Jahr die urbanauten und die Ev. Akademie Tutzing im Rahmen der Tagung „Die Vermessung des Urbanen #4“. Akteure und Theoretiker untersuchen und diskutieren die neue Art der Proteste und Diskurproduktionen im „öffentlichen Zwischenraum“. ..weiterlesen

15. Februar 2012
Gute Sache, Macht & Geld | Kommentieren


DREI VIERTEL STADT… doch welche Stadt wollen wir haben?
von Mario Lehlbach

Dieser Frage ging gestern das Münchner Forum zum zweiten Mal in seiner Veranstaltungsreihe STADTfragen im Import/Export nach. Hieß es beim letzten Termin noch JUNG ALT ANDERS …und wie viel Spontanität verträgt der öffentliche Raum?, waren dieses Mal die drei Referentinnen auf einzelne Viertel, ihre Veränderung und Wahrnehmung fokussiert.
..weiterlesen

02. Februar 2012
Alltag & Leben, Nachtkritik | Kommentieren