BENS München – moderner Living & Lifestyle Shop in Schwabing
von in Alltag & Leben
In der Georgenstraße/Ecke Arcisstraße befindet sich seit Oktober 2014 ein neuer Shop, der sich auf exklusive und hochwertige Produkte aus dem Bereich Living & Lifestyle spezialisiert hat.

Continue reading “BENS München – moderner Living & Lifestyle Shop in Schwabing” »

23. Januar 2015 | Kommentieren


Kinogucken
“Planet Erde – Live in Concert” – Nicht nur was für echte Doku-Freaks
von in Alltag & Leben

Die große Zeit der Klassik ist wohl endgültig vorbei. Schon lange ist sie nicht mehr Ton angebend in der Musiklandschaft. Das Publikum läuft den Philharmonien dieser Welt in Scharen davon, der Betrieb großer Orchester wird immer unrentabler.

 

Wie kann sich die klassische Musik in einer immer mehr vom Internet geprägten Musikkultur weiterentwickeln und sich finanzieren?

 

Eine naheliegende Antwort ist Cross-Media. Der Anglizismus beschreibt die Verschmelzung verschiedener Medien, um so zum Beispiel digital dementes Publikum zu gewinnen. Während auf der Leinwand bildgewaltige Filmklassiker wie „Der Herr der Ringe“ oder „Der Fluch der Karibik“ flimmern, spielt ein Orchester live die Filmmusik oder eigene Interpretationen der musikalischen Untermalung. So vereint man moderne Filme mit handgemachter Orchestermusik und gewinnt Filmliebhaber als neuen Kundenstamm. Den Leuten gefällt’s.

 

Doch anscheinend funktionieren in diesem Rahmen nicht nur Spielfilme. Die Reihe „Planet Erde – Live in Concert“, die gerade durch Deutschland tourt, zeigt den weltbekannten Dokumentarfilm „Planet Earth“ der BBC – ein Zusammenschnitt der besten Szene aus der dazugehörigen Serie, die auch bei Netflix zu sehen ist und Millionen jungen Kiffern auf der ganzen Welt als Einschlafhilfe wohl bekannt ist. Die Nachfrage ist so groß, dass nun noch ein zusätzliches Konzert mit reduzierten Tickets für Kinder und Jugendliche am gleichen Tag stattfinden wird.

Hier noch ein abgefahrenes Video von einem Hai – der größte Star am Doku-Himmel

Zusätzlich zu bombastischen Bilder von den beeindruckendsten Orten unseres Planeten und den Klängen eines 80-Mann Orchesters, wird der Moderator Max Moor auch die Hintergründe der Aufnahmen und die Arbeit der Tierfilmer beleuchten.

 

Der Spaß findet am 7.3. um 20 und um 15 Uhr in der Olympiahalle statt.

Karten gibt’s hier…

Und auch hier!

 

Moderator Max Moor, Cross-Media Spezialist und Tierfan 

21. Januar 2015 | Kommentieren


Blogparade
tagebook-Neuzugang indie.vidualist
von in

Lisa Lovegood ist eine absolute Musikbegeisterte. Vor zwei Jahren fing sie an Interviews, mit ihren Lieblingskünstlern zu führen und sie auf ihrem Blog indie.vidualist zu veröffentlichen. Von Luke Pritchard von den Kooks bis Kate Nash oder Matthew Healy von The 1975, hat sie schon einige große Namen der Musikwelt getroffen.  Inzwischen wird sie von ihren Freundinnen Sandra und Tanja unterstützt. Wir freuen uns auf viele Interviews und die drei als tagebook-Autorinnen bei uns begrüßen zu dürfen.

Continue reading “tagebook-Neuzugang indie.vidualist” »

19. Januar 2015 | Kommentieren


Nachtkritik
Bits & Pretzels – Startups starten in Lederhosn und Dirndl durch
von in Alltag & Leben

Ob Gründer von 9GAG oder Co-Founder von Tinder, kleine Fische oder schon dick im Geschäft – die internationale Startup Szene versammelte sich an diesem milden Freitagmorgen in der Hauptstadt mit Herz, um sich beim zweiten Bits&Pretzel Gründerfrühstück kurz zu schließen. Und wie sollte dies anders aussehen als natürlich in Tracht und Lederhosn beim Frühschoppen. Typisch bayerischer Lokalpatriotismus eben. So kamen allerdings nicht nur der Gründer von Cloudera, Amr Awadallah, in Tracht, sondern auch mutige Nordlichter, wie der momentane PR und Social Media Chef von mytaxi Stefan Keuchel (seinerzeit 13. Mitarbeiter von Google im deutschsprachigen Raum) oder Avery Wang, Co-Founder und Chief Scientist von Shazam.

Continue reading “Bits & Pretzels – Startups starten in Lederhosn und Dirndl durch” »

19. Januar 2015 | Kommentieren


Fashion-Ding
Fair-träglich: Faire Mode (nicht nur) in München
von in Alltag & Leben

Der mediale Aufschrei war groß, als eine TV-Dokumentation im Oktober 2014 ein weiteres Mal „die billige Masche“ von H&M zeigte. Der schwedische Modegigant geriet bereits 2012 in die Schlagzeilen, als der ARD-Markencheck über die Arbeitsbedingungen in Bangladesch berichtete, wo auch H&M bis heute produzieren lässt. Continue reading “Fair-träglich: Faire Mode (nicht nur) in München” »

18. Januar 2015 | Kommentieren


Blogparade
tagebook-Neuzugang WHAT THE MUC
von in

Thomas Schex der sich selbst als Texter, Musikfreund, Teilzeit-Weltverbesserer und Münchner beschreibt, wirft mit seinen Blog WHAT THE MUC einen Blick auf all die Zwischenräume die München zu bieten hat. Er beleuchtet das Leben zwischen Sendling und Subkultur, zwischen Gentrifizierung und Garage-Bands, zwischen Radlhauptstadt und ständig reservierten Cafétischen. Also eigentlich alles, wofür man München lieben oder hassen kann.

Continue reading “tagebook-Neuzugang WHAT THE MUC” »

15. Januar 2015 | Kommentieren


Wohnen trotz München
Wie wollen wir in Zukunft leben?
von in Alltag & Leben

Dass Mobilität und Arbeit die Wahl des Wohnortes beeinflussen, erscheint verständlich. Um zu verstehen wie die Faktoren Wohnen, Arbeit und Mobilität sich wechselseitig beeinflussen, führt die Technische Universität München derzeit eine Studie durch. Wer teilnimmt, erhöht die Chancen, dass München in Zukunft so geplant wird, wie er es sich wünscht.

Continue reading “Wie wollen wir in Zukunft leben?” »

14. Januar 2015 | Kommentieren


Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss
Was wir erlebt und verpasst haben. Der Atomic-Café-Abspann.
von in Feiern & Kultur

Paul McCartneys letze Worte in seiner Pressemitteilung, die die Auflösung der Beatles bestätigte, waren “the beat goes on, the beat goes on…”. In diesem Fall war es wahr. Auch nach den Beatles wurde und wird immernoch verdammt viel gute Musik gemacht, die man dann im Atomic Café hören konnte. Schade und scheiße war ihre Auflösung trotzdem. Continue reading “Was wir erlebt und verpasst haben. Der Atomic-Café-Abspann.” »

30. Dezember 2014 | Kommentieren


Gute Sache, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss
Unsere geliebten Pappenheimer!
von in Feiern & Kultur

Wir haben euch lieb. Sehr sogar! Kann man auch ein Jahr als Ära bezeichnen? Eine Hommage an unseren Lieblingskunstschmelztiegel. Continue reading “Unsere geliebten Pappenheimer!” »

27. Dezember 2014 | Kommentieren


Münchens beste Plattensammlung
Münchens beste Plattensammlung! #2
von in Alltag & Leben

dj.enne hört Musik fast ausschließlich auf Vinyl. Von dem Geld, das er in Platten investiert hat, könnte er sich wahrscheinlich auch eine Wohnung kaufen. Continue reading “Münchens beste Plattensammlung! #2” »

23. Dezember 2014 | Kommentieren


Kurz verlinkt
Mit Hammer, Herz und Hand
von in Alltag & Leben

Der gelernte Industriemechaniker Lukas Gruber arbeitet eigentlich in einer alten, ehrwürdigen Schmiede in Oberammergau. Mittlerweile studiert er Design in Berlin, hat zusammen mit Michael von der Mücke das Designlabel “Rauusch – Rauch und Schall” gegründet und verkauft selbst entworfene kunst- und liebevoll gearbeitete Stücke online. Continue reading “Mit Hammer, Herz und Hand” »

22. Dezember 2014 | Kommentieren


MUCBOOKS gesucht? Direkt bei uns bestellen!
von in Alltag & Leben, mucbook print

Du suchst deine MUCBOOK-Ausgabe und am Kiosk deines Vertrauens ist es bereits ausverkauft? Kein Problem, bestellt doch direkt bei uns!
Continue reading “MUCBOOKS gesucht? Direkt bei uns bestellen!” »

19. Dezember 2014 | Kommentieren


Prof. Barbara Vinken prominent begegnen in der Villa Stuck
von in Alltag & Leben

Wenn im Foyer der Villa Stuck inmitten von Regen benetzter Besucher eine Dame mit akkurat toupierter Frisur, Etuikleid, glänzenden Peeptoes, Pelzstola und klein geblümten Handschuhen passend zur Haarspange steht, dann ist einem jeden Münchner Philologiestudenten und jedem komparatistisch Interessierten klar, dass das heute ein besonderer Museumsrundgang wird: ein spannender, interessanter und performativer Abend. Continue reading “Prof. Barbara Vinken prominent begegnen in der Villa Stuck” »

19. Dezember 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
Die Blutküche und der Himmel auf Erden.
von in Alltag & Leben

Wie sieht der Himmel auf Erden aus? Genau danach fragt der neu gestaltete Weltsalon des diesjährigen Winter-Tollwoods. Eine Küche ist schon einmal ein guter Anfang, denke ich mir und steuere beim ersten Tweetup des Tollwoods zielsicher mit meinem Handy in der Hand in die kleine Einbauküche rechts hinten im Zelt an. So auch die Gruppe von circa 30 Twitterwütigen, die über eineinhalb Stunden Nachrichten im Umfang von 140 Zeichen absetzen werden, während Stephanie Weigel, die Tollwood Umweltabteilungsleiterin, eine Führung durch die verschiedenen Bereiche des Weltsalons gibt. Alles, was man für einen Tweetup braucht, ist ein gemeinsamer Hashtag – #Toolwood, und schon kann es los gehen. Continue reading “Die Blutküche und der Himmel auf Erden.” »

19. Dezember 2014 | Kommentieren


Qualität statt Quantität
von in Alltag & Leben

 

Sie sind ein Pop-Up Label. Die beiden jungen Designerinnen Theresa Reiter und Katharina Weber schließen sich zusammen. Nach ihrem Modedesignstudium haben sie mit vereinter Kreativität ihr Fashion-Label „WE.RE“ gegründet. Die Kollektion ist eine begrenzte Zeit online und in ihrem Pop-Up Store in der Müllerstraße erhältlich.

Bei der Eröffnung tümmelten sich bekannte Modegesichter, Blogger, Szenemenschen und Fotografen in dem cleanen Store. Schon an ihrem ersten Uni-Tag an der Modeschule AMD haben sich die beiden ins Herz geschlossen. Zu ihrer Freundschaft kommt jetzt noch das Business hinzu.

Einen Preis haben Theresa Reiter und Katharina Weber auch schon gewonnen. So wurden sie im Sommer mit dem Titel „Best Graduate 2014“ der AMD ausgezeichnet und durften ihre Abschlusskollektion getrennt voneinander auf der Berliner Fashion Week präsentieren. Auf dem Rückweg haben Theresa und Katharina, berauscht von dem Zuspruch, den sie in der Hauptstadt bekommen haben, beschlossen, ein Projekt gemeinsam zu starten.

„Das Konzept eines Pop-Up Labels ist in Deutschland ziemlich neu. Wir haben es von Anfang an sehr groß aufgezogen“, sagt Katharina im Interview mit MUCBOOK. „Wir haben uns über die Schulter schauen lassen“. Ihr Shop in der Müllerstraße dient sowohl als Showroom als auch als Werkstätte der zwei jungen Frauen.

„Wir wollen weg von der Billigmode“, sagt Theresa. Ihre Produkte sind hochwertig, jedoch noch für junge Menschen erschwinglich. Die Sweater starten bei circa fünfzig Euro und sind aus ausgewählten Biobaumwollstoffen handgearbeitet. In jedem Teil ist eine Nummer eingenäht, sodass der Kunde weiß, wie viele Stücke schon produziert worden sind.

Ihre Designs sind klarlinig, puristisch. Es ist Mode für Menschen, die ihre Kleidung schätzt, nicht von der Stange kaufen möchte, weil ihnen Qualität wichtig ist. Das Viereck, der Kreis – geometrische Formen, die sich durch ihre Kollektion ziehen. Auch Schmuck – eine Kette und einen Ring, haben die beiden Designerinnen entworfen. Gefertigt, wie der Rest ihres Labels in eigener Arbeit. Lediglich bei der Programmierung der Maschine, um das Metall in die richtige Form zu schneiden, half Theresas Vater.

Bis zum 20. Dezember sind die Mädels von 10-20 Uhr in ihrem Pop-Up anzutreffen (Müllers. 26). In ihrem Online-Shop wird es die Kollektion auch nach Pop-Up Schluss geben.

 

17. Dezember 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Es ist #teilnachten!
von in Alltag & Leben

Ist Teilen nicht das Schönste an Weihnachten? Die Gemeinschaftsaktion Teilnachten erinnert an das, worum es an Weihnachten wirklich geht. Für mehr Verbindung und Nähe statt Hektik und Konsumwahn.

Continue reading “Es ist #teilnachten!” »

16. Dezember 2014 | Kommentieren


Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss
Ein Leuchtturm in der Müllerstraße. Bellevue di Monaco vorgestellt
von in Alltag & Leben

Unser Monaco, eine weltoffene und tolerante Stadt? Kann sie sein, wenn sie will. Einen großen Schritt in die richtige Richtung macht das Bellevue di Monaco, ein Leuchtturmprojekt, das für einen Ort stehen soll, an dem “Menschen aus unterschiedlichen kulturellen sowie sozialen Milieus wohnen, arbeiten, sich begegnen und unterstützen”.
Continue reading “Ein Leuchtturm in der Müllerstraße. Bellevue di Monaco vorgestellt” »

16. Dezember 2014 | Kommentieren


Münchens beste Plattensammlung
Münchens beste Plattensammlung! #1
von in Alltag & Leben

Aufgepasst, ihr Vinylnerds, es ist Zeit für eine neue Mucbook-Rubrik. Ich begebe mich auf die Suche nach der besten Plattensammlung Münchens!

Continue reading “Münchens beste Plattensammlung! #1” »

16. Dezember 2014 | Kommentieren


Kinogucken
The dangers of selfies
von in

Man hätte diesen Film vor zehn Jahren nicht machen können. Ein Teenager läuft durch die Menschenmassen seiner Schule und überall um ihn herum fliegen Chatblasen, Facebook-Updates, E-Mails und Internetseiten. Nicht absolut jeder hatte ein Smartphone oder Tablet in der Hand – und Jason Reitmans neues Werk #Zeitgeist hätte wohl auch keinen Hashtag im (deutschen) Titel gehabt. Continue reading “The dangers of selfies” »

11. Dezember 2014 | Kommentieren


Blog-Party: egoFM feat. mucbook
von in Alltag & Leben

We proudly present: Eine neue Ausgabe der BLOG-Party in Kooperation mit egoFM! Wir kennen die Blogger und egoFM bringt sie ans Mikro. Heute mit München Mal Anders. Continue reading “Blog-Party: egoFM feat. mucbook” »

11. Dezember 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Food Swap München: Lasst uns Essen tauschen!
von in Alltag & Leben

Wie jetzt – Essen tauschen? Mit Fremden? Was auf den ersten Blick nach „Gib mir dein Pausenbrot, dann bekommst du meins“ klingt, ist doch ganz anders. Denn beim Food Swap werden selbstgemachte Lebensmittel getauscht, wahlweise eigenes Obst und Gemüse – was immer Küche, Garten oder Balkon halt so hergeben. Die Idee dahinter: Die Leidenschaft der Einzelnen für Selbstgemachtes zu bündeln und gemeinsam mehr zu erleben und zu verkosten.
Continue reading “Food Swap München: Lasst uns Essen tauschen!” »

11. Dezember 2014 | Kommentieren


Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss
Anspruch auf Perspektive – Der Fall Ali Hasimi
von in Macht & Geld

Gestern Morgen wurde Ali Hasimi, 18 Jahre und 2 Monate alt, in die Schweiz abgeschoben.

Continue reading “Anspruch auf Perspektive – Der Fall Ali Hasimi” »

10. Dezember 2014 | Kommentieren
Kinogucken
Fühlt sich das Leben nicht gut an?
von in

Ich muss zugeben, ich hatte vor “Life Feels Good” noch keinen polnischen Film gesehen. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Das mag daran liegen, dass man im normalen Kinoprogramm kaum polnische Filme findet, ich untertitellesefaul bin und sich mein Polnisch auf den Satz “nie mam ryby” beschränkt, was so viel heißt wie “ich habe keine Fische”. Letzten Donnerstag besuchte ich dann das polnische Filmfestival Cinepol im Münchner Monopol Kino. Und es hat sich gelohnt. Continue reading “Fühlt sich das Leben nicht gut an?” »

02. Dezember 2014 | Kommentieren


Gute Sache
“May all your lives be a joke!” – TedxMünchen
von in Alltag & Leben

Das riet Anthony McCarten, Schriftsteller und Filmemacher aus Neuseeland, nachdem er 18 Minuten lang auf eine so angenehme Weise näher brachte, dass Lachen der Schlüssel zu allem sei und dabei selbst so unaufdringlich-lustig und informativ war, dass alle Zuhörer im fast ausverkauften Residenztheater unweigerlich schwankten zwischen Lachanfällen und dem Erliegen seines Charmes.
“Dem hätte ich alles geglaubt”, sagte meine Begleiterin.
“Ich auch”, gab ich schamlos zu. Damit war TEDxMünchen 2014 eröffnet.
Continue reading ““May all your lives be a joke!” – TedxMünchen” »

02. Dezember 2014 | Kommentieren


Fashion-Ding, Gute Sache
Tretet ein in das Phasenreich!
von in

Bianca Mirkovic und Shino Plum kommen beide aus der Modebranche, wollten aber nicht mehr hinnehmen, dass die meisten Klamotten unter schlechten Bedingungen produziert werden und durch die Produktion die Umwelt enorm belastet wird. Vor kurzem eröffneten die beiden im Glockenbach das “Phasenreich”, einen Mode/Lifestyle-Conceptsore. Continue reading “Tretet ein in das Phasenreich!” »

02. Dezember 2014 | Kommentieren


Kinogucken
All the lonely people
von in Alltag & Leben

Eleanor Rigby verschwindet. Springt von einer Brücke, wird aus dem Wasser gezogen und zieht zu ihren Eltern. Ihr Mann, seit sieben Jahren mit ihr verheiratet, weiß nicht, wo sie ist. Die einst glückliche Beziehung ist zerbrochen. Continue reading “All the lonely people” »

28. November 2014 | Kommentieren


Vom Bierbrauen, Souvenirliqueuren und der göttlichen Fügung…
von in Alltag & Leben

“Fernab von Statuspredigern und Bussi Bussi” ist drei Männern der Heiland erschienen. Und da man sich himmlischen Zeichen nicht widersetzt, wurde die Beer Liqueur Foundation gegründert, der Heiland (erneut) geboren und wir, wir haben nun das große Glück, den Bierliqueur in heimischen Bars zu verkosten. Schokoladig bis malzig, wir sind schwer begeistert und sagen Prost.
Continue reading “Vom Bierbrauen, Souvenirliqueuren und der göttlichen Fügung…” »

25. November 2014 | Kommentieren


Blog-Party: egoFM feat. mucbook
von in Alltag & Leben

We proudly present: Eine neue Ausgabe der BLOG-Party in Kooperation mit egoFM! Wir kennen die Blogger und egoFM bringt sie ans Mikro. Heute mit Florian und Nadin von MUNICH & THE MOUNTAINS. Continue reading “Blog-Party: egoFM feat. mucbook” »

21. November 2014 | Kommentieren


tagebook von opentabs
Hunger und zwar JETZT: opentabs im Praxistest
von in Alltag & Leben

Mit den Gründern von opentabs haben wir bereits über ihr Start-up in einem Interview gesprochen. Nur bleibt die Frage offen: Funktioniert das Prinzip auch im Alltag? Per App beim Restaurant bestellen, an der Schlange vorbeigehen und schlemmen, während andere vielleicht noch warten?
Continue reading “Hunger und zwar JETZT: opentabs im Praxistest” »

11. November 2014 | Kommentieren


Lykke Li: Dunkler Engel
von in Alltag & Leben


Lykke Li
Kesselhaus, 6.11.2014

“I think I’m a little bit, little bit, a little bit in love with you”: Lykke Li streckt die Arme im 90-Grad-Winkel vom Körper, herunter hängen weite Trompetenärmel aus Glitzerstoff – natürlich in schwarz. Continue reading “Lykke Li: Dunkler Engel” »

09. November 2014 | Kommentieren