Gute Sache
Wann sieht man schon mal einen polnischen Film? Beim Cinepol!
von in Feiern & Kultur

Auch wenn der Name neu ist, bleibt das Festival seinem Motto „jung und rebellisch“ treu. Beim Cinepol werden Filme junger, aufstrebender polnischer Regisseure gezeigt. Filme, wie man sie im normalen Kinoprogramm niemals finden würde. Continue reading “Wann sieht man schon mal einen polnischen Film? Beim Cinepol!” »

21. November 2014 | Kommentieren


Kunst
Lieber lesen! – Das Literaturfest München
von in Feiern & Kultur

Seit zwei Tagen ist das fünfte Literaturfest München in vollem Gange. Erwarten können wir mehr als 100 Autoren, Schauspieler, Künstler und Musiker, welche die nächsten zwei Wochen hier in München zusammenkommen werden. Eine kleine Vorschau.
Continue reading “Lieber lesen! – Das Literaturfest München” »

21. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Bunte Texte statt bunte Cover! – Die Black Ink Herbstlesung
von in Feiern & Kultur

Vor 21 Jahren gründeten die Autoren Nikolai Vogel und Kilian Fitzpatrick den Independent-Verlag„Vogel & Fitzpack Verlag GbR Black Ink“. Seit 1997 ist Black Ink auch ein Label. Beide Gründer standen damals am Anfang ihres Studiums und stellten von Beginn an die kommerziellen Interessen in den Hintergrund. Continue reading “Bunte Texte statt bunte Cover! – Die Black Ink Herbstlesung” »

20. November 2014 | Kommentieren


Kunst
Von toxischen bayerischen Städtchen
von in Feiern & Kultur

Das Münchner Stadtmuseum hat den Ruf, unkonventionelle Wege zu gehen. Manchmal pumpen sogar dunkle Elektrobeats durch das Gemäuer. Hier ist man sich für nichts zu schade und jedes Thema ist erstmal interessant. So kommt es, dass manchmal auch ungewöhnliche Konzepte, die oft anfangs Stirnrunzeln hervorriefen, große Erfolge feierten. Continue reading “Von toxischen bayerischen Städtchen” »

19. November 2014 | Kommentieren


Vorverkauf läuft
Die alten Zeiten
von in

Seit nunmehr 37 Jahren ist Elvis Presley schon tot – der Rock ‘n’ Roll ist es nicht. Am 25. November kommen seine aktuell berühmtesten lebenden Vertreter nach München: The Baseballs. Continue reading “Die alten Zeiten” »

19. November 2014 | Kommentieren


Hörst du deinen Puls?
von in Feiern & Kultur

Das PULS Festival ist ausverkauft. Und das ging ratz fatz. Wie ihr dennoch eine Karte ergattert oder euch das Ganze live und in Farbe vom Sofs aus anschauen könnt, erfahrt ihr hier bei uns.

Deltron 3030

Ein bunt durchgemischtes Line-up erwartet uns beim diesjährigen PULS Festival. Bayerische Acts sowie nationale und internationale Bands sind vertreten, die entweder schon richtig dick im Geschäft sind oder gerade vorm heißersehnten Durchbruch stehen. Von Bonaparte über Occupanther bis hin zu Kate Tempest erwarten euch ebenfalls Mine und die HipHop-Supergroup Deltron 3030, beide in exklusiver Kollaboration mit dem Münchner Rundfunkorchester.

Mine

Das Festival wird dieses Mal per Livestream in euer Wohnzimmer übertragen, sodass ihr auf jeden Fall dabei sein könnt, sollte es mit den Gästelistenplätze, die wir auf Facebook verlosen, nicht geklappt haben.

PULS Festival im Funkhaus
29.11.2014

 

Zur Einstimmung geht’s hier entlang:

Bonaparte – Two Girls

Trümmer – In all diesen Nächten

Occupanther – Down

Mine – Der Mond lacht

Deltron 3030 – Madness

Fotocredit: Desi Mendoza via cc 1.0-Lizenz

19. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
This ISSES!
von in Feiern & Kultur

Isses! So klar die Botschaft ist, so ansprechend ist die Speisekarte des ISSES, einem neuen Restaurant mit Bar in Schwabing.

Continue reading “This ISSES!” »

18. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Das Tollwood Winterfestival 2014
von in Feiern & Kultur

So wie das Sommer-Tollwood den Beginn des Hochsommers markiert, bringt einem das Winter-Tollwood auf sanfte Art und Weise bei, dass die kalte Jahreszeit begonnen hat. Am 25. November ist es wieder soweit. Continue reading “Das Tollwood Winterfestival 2014” »

18. November 2014 | Kommentieren


Mein Freund, der Flüchtling
von in Feiern & Kultur

Kristina Pöschl (1986) gewinnt die diesjährige Puls-Lesereihe zum Thema “Lass uns Freunde sein“. Ihre Geschichte handelt von einem jungen Flüchtling aus Nigeria, der auf dem bayerischen Land Anschluss sucht. Einfühlsam und gleichzeitig witzig, zeichnet die Autorin ein neues Bild ihrer eigenen Heimat.
Continue reading “Mein Freund, der Flüchtling” »

18. November 2014 | Kommentieren


mucmusi, Nachtkritik
Ironiefreie Zone
von in Feiern & Kultur

Mutter
Milla, München, 14.11.2014

„Menschliche Widersprüche sind das Faszinierendste, was es gibt. Sie auszusprechen erscheint mir ganz normal.“ (Max Müller, SPEX) Continue reading “Ironiefreie Zone” »

18. November 2014 | Kommentieren


mucmusi
The very last time, the very last breath
von in Feiern & Kultur

Melancholisch, magisch, mitfühlend – SOHN mischt die Pop-Welt mit einer intelligenten Symbiose aus Electro und Dubstep-Sounds auf. Continue reading “The very last time, the very last breath” »

16. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache, Was machen wir heute Abend?
Das Freie Musikzentrum München wird 35! Gefeiert wird mit einem Jubiläums-Festival
von in Feiern & Kultur

Seit 1979 ist das Freie Musikzentrum ein Ort an dem die Musik als Ursprung der Kommunikation, der Völkerverständigung und als Ausdruck der Lebensfreude geschätzt wird. Continue reading “Das Freie Musikzentrum München wird 35! Gefeiert wird mit einem Jubiläums-Festival” »

14. November 2014 | Kommentieren


Kunst
Worte, vergoldet
von in

Es gibt noch etwas zwischen Mario Barth und Volker Pispers. Keine Late-Night-Comedy, kein politisches Kabarett, sondern feinsinnig dazwischengemogelt:  Jochen Malmsheimer füllte in den letzten Tagen das Lustspielhaus. Continue reading “Worte, vergoldet” »

14. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache, tagebook von Grün&Gloria
Clubmob#3: Wannda meets Clubmob im Pathos
von in Feiern & Kultur

CLUBMOB.München

Feiern – als – gäbe – es – einen – Morgen

Für den 3. CLUBMOB in München hat sich rehab republic e. V. mit Wannda e.V. zusammengetan, um das Pathos zu mobben. Diesmal soll mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in das Pathos München gebracht werden, denn der Gewinn des Abends wird zu 100% in Energiesparmaßnahmen investiert. Continue reading “Clubmob#3: Wannda meets Clubmob im Pathos” »

13. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Planet Müll, unser Vermächtnis
von in

Die Initiatoren der Hochschultage sagen, dass eine Soziale Marktwirtschaft bei Weitem nicht ausreicht. Zu ihr müssen noch Ökologische und Ökonomische Nachhaltigkeit sowie generationenübergreifende und globale Gerechtigkeit hinzukommen, damit am Ende eine Ökosoziale Marktwirtschaft entstehen kann. Doch was heißt das im Klartext und wie kann dies umgesetzt werden?
Continue reading “Planet Müll, unser Vermächtnis” »

13. November 2014 | Kommentieren


mucmusi
SBTRKT N DR THTRFBRK
von in Feiern & Kultur

Seine Sounds sind so bunt wie die Maske, die er während der eineinhalbstündigen Show nicht ein einziges Mal abgesetzt hat. Continue reading “SBTRKT N DR THTRFBRK” »

12. November 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
Bart und zart: Iron&Wine-Konzert
von in Feiern & Kultur

Das Iron&Wine-Konzert am Sonntag in den Kammerspielen wärmte mir Herz und Ohr. Continue reading “Bart und zart: Iron&Wine-Konzert” »

12. November 2014 | Kommentieren


Vorverkauf läuft
Münchens Stadtrandlichter an für Clueso
von in

Wie wäre es in diesem Jahr mit einem Konzertadventskalender? Der Dezember in München ist komplett ausgebucht mit großen und kleinen, aber definitiv großartigen Konzerten. Das erste Türchen öffnet sich am 1.12. im Zenith: Clueso ist zurück und knipst in Deutschlands Hallen die „Stadtrandlichter“ an.

Continue reading “Münchens Stadtrandlichter an für Clueso” »

12. November 2014 | 1 Kommentar


Theater
Die Stützen der Gesellschaft
von in Feiern & Kultur

Seit September gibt es eine neue Lesebühne in München. Im Theater im Fraunhofer in der Münchner Isarvorstadt sind nun jeden dritten Dienstag im Monat Fee, Alex Burkhard, Sven Kemmler und Frank Klötgen mit eigenen Texten zu hören und zu sehen.

“Und darf ich auch werden, was ich möchte?”

“Ja, das darfst du.”

“Dankeschön. Dann möchte ich keine Stütze der Gesellschaft werden.”

“So? Warum nicht?”

“Ei, weil ich glaube, das muss schrecklich langweilig sein.”

Mit diesen Worten aus Ibsens Werk Die Stützen der Gesellschaft beginnt der Abend. Die Poeten tragen abwechselnd Texte vor, die überwiegend selbst geschrieben sind. Jedesmal wird eine neue ‘Stütze’ vorgestellt. So war es am Premierenabend Henrik Ibsen und am zweiten Abend Erich Kästner. Die einzige Voraussetzung, außer natürlich der Kompetenz zur Gesellschaftsstütze: Die Person muss eine Zeit lang in München gelebt haben. Der zweite Teil nach der Pause wird durch den sogenannten ‘Tee mit Fee’ eröffnet, zu welchem – neben Tee – auch Antworten gegeben werden, auf in der Pause abgegebene Fragen an die Poeten.

Das Programm profitiert besonders von seiner Abwechslung und Vielfalt. Michael Sailer, Gastpoet am Premierenabend, zeigte in seinen zwei dramatischen Texten über Exhibitionismus und die unüberschaubare Begrifflichkeit von Cannabis ein breites Spektrum von Typen, die er durch schnelle Wechsel von Stimmfarbe, Ausdruck und Sprechhaltung charakterisierte. Während der zweite Gast des Premierenabends, Sebastian23 vom Poetry Slam geprägte ironische, wortspielerische Texte vortrug. Die Inhalte reichen von der Unmöglichkeit der bayerischen Gothik über Lao-Tse Zitate (Kemmler) bis zur entromantisierenden Geschichte einer Zweierbeziehung über den Widmungsspruch “Es ist wie es ist” auf einer Parkbank im englischen Garten (Burkhard). Zu einem der wirklich ernsten Momente kam es durch den Text Medea von Fee. Sie erzählte die Geschichte der Mutter, die ihre eigenen Kinder tötete, in die heutige Zeit transferiert, auf berührende und tief psychologisierende Art. Frank Klötgen bringt Kontinuität in die Abende, indem er sich jedesmal einer neuen Todsünde widmet. Man darf gespannt sein, was nach Neid und Völlerei als nächstes kommt. Auch zeigte er mit seinem Teampartner Wehwalt Koslovsky, wie man Texte zu zweit vortragen kann.

Trotz des überwiegend humoristischen Programms, ist durchwegs ein politisch-philosophischer Anspruch zu erkennen. Die Stützen der Gesellschaft ist eine Lesebühne, bei der es sich lohnt, häufiger zu kommen. Das intime Ambiente der Hinterhofbühne des Wirtshauses Fraunhofer kommt den durchwegs gelungenen Abenden zu gute.

Die nächsten Termine: 18.11.2014 – 16.12.2014 – 20.01.2015 – 17.02.2015 – 17.03.2015

12. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Und was machen wir jetzt?
von in messe

Schule fertig und was nun? Ausbildung abgebrochen, weil irgendwie fühlte sich das nicht richtig an? Reisen gehen, aber bitte mit Perspektive und einer Aufgabe? Die Einstieg München hilft bei der Beantwortung der Fragen unserer nahenden Zukunft.

Continue reading “Und was machen wir jetzt?” »

12. November 2014 | Kommentieren


mucmusi, Nachtkritik
Einfache Wahrheiten
von in Feiern & Kultur


Motörhead

Support: The Damned, Skew Siskin
Zenith, München, 10.11.2014

Fünfzig Euro für die einfachste aller Wahrheiten: „Hello, we are Motörhead and we’re playing Rock’n’Roll!“
Continue reading “Einfache Wahrheiten” »

11. November 2014 | Kommentieren


Vorverkauf läuft
The Kooks kommen nach München
von in Feiern & Kultur

Neuer Schlagzeuger, neuer Produzent, neuer Sound. Seit dem letzten Album, das 2011 erschien, haben sich The Kooks merklich weiterentwickelt. Geblieben sind die charakteristischen Gitarren und Frontman Luke Pritchards einmalige Stimme.

(c) Bradley Lloyd Barnes

Continue reading “The Kooks kommen nach München” »

11. November 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
Pssscht! – 5/8erl in Ehr’n in München
von in Feiern & Kultur

Es ist Freitag Abend ca. 21:10. Es läuft eine schleimige Version von „Are You Ready“ und 5/8erl in Ehr’n betreten die Bühne des Millas. Die Band setzt sich und beginnt mit dem Lied „Siasse Tschick“, einem Kifferdialog, der den stürmischen Begrüßungsapplaus verstummen lässt. Wer es noch nicht wusste, weiß es jetzt: 5/8erl in Ehr’n mögen es nicht allzu schnell. Continue reading “Pssscht! – 5/8erl in Ehr’n in München” »

10. November 2014 | Kommentieren


Kunst
Im Marianengraben
von in Feiern & Kultur

Im Marianengraben im Keller. Die Akademieklasse von Professor Huber stellt im Keller der Kleinen Künste eine Gruppenausstellung auf die Beine. Von Skulptur, Fotografie, Videokunst und Zeichnung ist alles vertreten: begeisternde Arbeiten reihen sich an Totalausfälle.

Foto: Laura Spes.

Continue reading “Im Marianengraben” »

09. November 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
Das eigene Tun
von in Feiern & Kultur

Kofelgschroa
„Zaun“
(Trikont)

Entschleunigung, das muss mal gleich zu Beginn gesagt werden, ist ein scheußliches Wort. Seit es Workout-Seminare für ausgebrannte Hedgefonds-Manager braucht, treibt dieser Begriff sein Unwesen, mit ihm werden isotonische Joghurtkulturen, multifunktionale Aussteigertextilien und andere must-have‘s für potente Selbstoptimierer beworben. Continue reading “Das eigene Tun” »

09. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
#eisfrei: Die Beste Art, eine Eisdiele im Winter zu nutzen
von in Feiern & Kultur

Wie werden Eisdielen eigentlich im Winter genutzt? Wie die meisten Eisdielen verkaufte auch das Punto Gelato (Westend) im Oktober seine letzte Kugel Eis, um dann im November über den Winter zu schließen. Bis die Frühlingssonne die Lust der Münchner auf Eis weckt, wäre der Raum eigentlich ungenutzt. Doch heute Abend eröffnet hier die Kulturtheke. Und es ist eine verdammt gute Idee! Continue reading “#eisfrei: Die Beste Art, eine Eisdiele im Winter zu nutzen” »

07. November 2014 | Kommentieren


Vorverkauf läuft
Beim BASSart knallt der BASS hart. Is’ klar oder?
von in Feiern & Kultur

Die Wochenendfestivals gedeihen seit kurzem auch in München prächtig. Dieses Wochenende steigt wieder eins, das als eines der ersten 2009 in München startete: Das BASSart. Continue reading “Beim BASSart knallt der BASS hart. Is’ klar oder?” »

07. November 2014 | Kommentieren


Buchkritik
Einatmen, ausatmen, lange atmen.
von in Feiern & Kultur

Wenn etwas schon längst vergessen scheint, dann ist oftmals auf gute Literatur Verlass, die uns wieder wachrüttelt und erinnert. So auch “Der lange Atem” von Autorin Nina Jäckle. Ihr Roman wurde gestern mit dem “Tukan-Preis” der Stadt München ausgezeichnet.
Continue reading “Einatmen, ausatmen, lange atmen.” »

07. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Meister und Superhelden – Petar Dundov besucht Ritournelle
von in Feiern & Kultur

Das Ritournelle in den Kammerspielen war ein riesen Erfolg. Morgen geht es im KONG weiter. Und es verspricht, genau so gut zu werden. Continue reading “Meister und Superhelden – Petar Dundov besucht Ritournelle” »

06. November 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Überheblichkeit und Selbstironie – 5/8erl in Ehr’n spielen morgen im Milla
von in Feiern & Kultur

Zwei Sänger, eine Gitarristin, ein Bassist und ein Pianist. Dazu wuuunderschön vorgetragener staubtrockener Humor,  wie er nur nur von Wienern kommen kann.

(c) Klaus Pichler

Continue reading “Überheblichkeit und Selbstironie – 5/8erl in Ehr’n spielen morgen im Milla” »

06. November 2014 | Kommentieren