Buchkritik
Einatmen, ausatmen, lange atmen.
von in Feiern & Kultur

Wenn etwas schon längst vergessen scheint, dann ist oftmals auf gute Literatur Verlass, die uns wieder wachrüttelt und erinnert. So auch “Der lange Atem” von Autorin Nina Jäckle. Ihr Roman wurde gestern mit dem “Tukan-Preis” der Stadt München ausgezeichnet.
Continue reading “Einatmen, ausatmen, lange atmen.” »

07. November 2014 | Kommentieren


Buchkritik
Von Himbeeren und ihren kleinen Vaginas
von in Feiern & Kultur

Der lockenköpfige Germanistikstudent Roman Schmid aus München schreibt wunderbar komische, skurrile Lyrik, die er auf Lesungen und in seinem 2013 erschienen Gedichtband “Nebenwirkungen” präsentiert. Eine Buchkritik. Continue reading “Von Himbeeren und ihren kleinen Vaginas” »

23. Juli 2014 | Kommentieren


Buchkritik
Pop-Größen auf einen Blick
von in Feiern & Kultur

Beastie Boys, Jeff Buckley, Dresden Dolls, Björk, Kid Rock, Pearl Jam, Eminem, Nirvana, Mumford & Sons – das alles sind Musiker, die die Pop-Welt maßgeblich beeinflusst haben oder noch immer tonangebend prägen. Continue reading “Pop-Größen auf einen Blick” »

13. Mai 2014 | Kommentieren


Buchkritik
Buch auf dem Schoß, Nadel in der Hand
von in

Sie treiben schon eine ganze Weile ihr Un- und Strickwesen in München. Nun haben sie es endlich geschafft, ihre Ideen in ein Buch zu packen. Die Rausfrauen, Lieblings-Guerilla-Strickerinnen unserer Stadt, geben einen Crashkurs im Häkeln, Stricken, Nähen, Backen und anders denken. Continue reading “Buch auf dem Schoß, Nadel in der Hand” »

04. März 2014 | Kommentieren


Buchkritik
“Pink oder nicht pink.”
von in Feiern & Kultur

Ein Küchentisch, ein bisschen zu viele Zigaretten und ein paar Flaschen Wein sind die Grundlage eines jeden guten Gesprächs übers Erwachsenwerden. Wie sie selbst an einem solchen Tisch sitzt und philosophiert, kann man sich gut vorstellen, wenn man die Kolumnen von Anika Landsteiner liest. Auf mucbook kann man jetzt hier zwei Leseproben ihres neuen E-Books “Küchenphilosophien” lesen. Continue reading ““Pink oder nicht pink.”” »

15. November 2013 | Kommentieren


Buchkritik
„Viele Menschen würden einen gerne scheitern sehen“.
von in Feiern & Kultur

F wie Familie, F wie Fälschung, F wie Fiktion. Darum dreht sich „F“, der neue Roman von Daniel Kehlmann (Jahrgang 1975). Sein „Die Vermessung der Welt“ mit rund 2,3 Millionen verkauften Exemplaren und inzwischen in 46 Sprachen übersetzt, ist einer der größten Bucherfolge der Gegenwart. Vor seiner vom Literaturhaus München veranstalteten Lesung in der Großen Aula der Ludwigs-Maximilians-Universität am 24. Oktober (20 Uhr) spricht Kehlmann im Interview über die Fallhöhe nach dem Bestseller, Kritikerurteile und seine Mission als Autor. Continue reading “„Viele Menschen würden einen gerne scheitern sehen“.” »

14. Oktober 2013 | Kommentieren


Buchkritik
Für immer Juli
von in Feiern & Kultur

Juli ist ein Mann, aber was für einer? Erst bricht ihm seine Freundin Emma wegen einem anderen Mann das Herz und verlässt ihn, dann verliert er auch noch seinen Job als Journalist bei einem Musikmagazin. Juli reicht es, Schluss mit Nettsein! Ein Roman über Machos und Luschis von Bernhard Blöchl Continue reading “Für immer Juli” »

26. Juli 2013 | Kommentieren


Buchkritik
Großartig. Erschütternd. Komisch.
von in Feiern & Kultur

Wenn Gott ein schlechtes Gewissen hat, dann entsteht ein Kabarettist. Besonders groß muss dieses gewesen sein im Fall vom Urheber der These Sigi Zimmerschied. Seines Zeichens legendärer Passauer Bühnenfuror. Unverwechselbar in seiner archaischen Sprachgewalt, kompromisslosen Deutlichkeit und mimischen Ausdruckskraft. Nun gibt es das Destillat seiner Bühnenaktivitäten der letzten fünfzehn Jahre in Buchform. Am 31. Juli liest Zimmerschied aus „Die Stachelbeersträucher von Saigon“ in der Lach-und Schießgesellschaft. Continue reading “Großartig. Erschütternd. Komisch.” »

01. Juli 2013 | Kommentieren


Buchkritik
Vorne Literatur, hinten Journalismus
von in Feiern & Kultur

Ein neues Magazin ist da: “Das Buch als Magazin“. Auf dickes, nachhaltiges Papier gedruckt kommt es mit Kunstfotos und einem besonderen Konzept daher: Vorne Literatur, hinten Journalismus. Continue reading “Vorne Literatur, hinten Journalismus” »

02. April 2013 | Kommentieren


Buchkritik, Leseprobe, mucmusi, tagebook von Heppel & Ettlich
The Marble Man & Richard Lorenz
von in

Field Study & Amerika Plakate

Akustik-Solo-Konzert & Lesung


2007 waren Kritiker und Fachpresse wie vom Donner gerührt, als sie das Debut-Album von The Marble Man hörten. Sechs Jahre später und mit dem 3. Album in der Tasche, spielt Josef Wirnshofer erstmalig und exklusiv ein Solo-Konzert im Theater Heppel & Ettlich.  www.themarbleman.de Continue reading “The Marble Man & Richard Lorenz” »

22. März 2013 | Kommentieren


Buchkritik
Burma eine Herzensangelegenheit
von in Feiern & Kultur

Auf dem Literaturfest präsentierten Alice Schwarzer und die Fotografin Bettina Flitner poetische Momentaufnahmen von Myanmar.
Der Bildband “Reisen in Burma” stellt in kurzen Berichten das Land und die Menschen vor – und spart auch die politische Situation nicht aus. Continue reading “Burma eine Herzensangelegenheit” »

04. Dezember 2012 | Kommentieren


Buchkritik, Kurz verlinkt
Lesung und Gespräch mit einer Abenteurerin
von in

Die Biologin und Reiseschriftstellerin Dr. Carmen Rohrbach hat ein Leben voller Abenteuer geführt.
Continue reading “Lesung und Gespräch mit einer Abenteurerin” »

20. Oktober 2012 | Kommentieren


Buchkritik, Fotoschau
>Alles in Grün<
von in Feiern & Kultur

Tannengrün oder Erbsengrün?
Grün hinter den Ohren oder ein Grün, das wehtut?
Der Frage haben sich über 100 Studenten aus Design, Architektur, Mode, Fotografie und Kunst gestellt. Was dabei herausgekommen ist, zeigt v-mag in seiner 2ten Ausgabe mit dem Motto >Alles in Grün< . Continue reading “>Alles in Grün<” »

16. Oktober 2012 | Kommentieren


Buchkritik
Der Polt-Kosmos
von in Feiern & Kultur

In Feuilleton, Funk und Fernsehen: Im Frühjahr ist Gerhard Polt hierzulande groß gefeiert worden. Anlässlich seines 70. Geburtstags. Nun findet am Mittwoch (11. Juli) im Münchner Literaturhaus die Finissage statt zur multimedialen Polt-Ausstellung “Braucht`s des?!“, die noch bis zum 15. Juli zu sehen ist. Danach kann man sich den legendären Ausnahmekabarettisten mittels aktueller Gesamtwerkschau weiter umfassend erlesen und anhören. Eine Rezension.

Continue reading “Der Polt-Kosmos” »

10. Juli 2012 | Kommentieren


Buchkritik
Nicht ohne meinen Roche
von in Alltag & Leben

Das berühmte Schriftwerk mit dem gelben Umschlag hat schon seit den 70er-Jahren etlichen Generationen von Jungjournalisten den Einstieg in den Beruf erleichtert. Als Klassiker mit Zukunftspotential möchten wir das Buch “Einführung in den praktischen Journalismus” von Walther von La Roche hier auch noch mal empfehlen.

Continue reading “Nicht ohne meinen Roche” »

18. Mai 2012 | Kommentieren


Buchkritik
Mit dem Buch auf der Bergspitze
von in Feiern & Kultur

Für alle die dennoch wissen wollen, was sie in den Bergen erwarten würde, aber sich vorerst nicht zur Besteigung aufraffen können, hat Dominik Prantl, Autor der Süddeutschen Zeitung, einen Ratgeber geschrieben. Gipfelbuch nennt er sein Werk, und es ist nach einem Band über Fußball und einem Reiseratgeber bereits sein drittes humorvoll-schräges Sachbuch. Continue reading “Mit dem Buch auf der Bergspitze” »

07. Mai 2012 | Kommentieren


Buchkritik
Demokratisch erzählen
von in Feiern & Kultur

Von links nach rechts. Von oben nach unten. Von vorn nach hinten. Seite für Seite (dazwischen umblättern und den Sinn nicht verlieren). So liest man üblicherweise in unseren Breiten ein Buch mit dem Ziel, den Inhalt gedanklich nachzuvollziehen. Wir vertrauen der Erzählstimme und glauben das Fortschreiten einer Handlung. Die Anmaßung / The Presumption durchkreuzt das Vorhaben des ahnungslosen Lesers. Es vereint Schriftstück(e) und Bildband, Werkkatalog und Erzähltheorie. Es hinterfragt konventionelle Wahrnehmungsmuster und reizt die Grenze zwischen Fiktionalität und Faktualität aus. Und es verzichtet auf lineare, sich steigernde Handlungsstrukturen, sondern bietet ein Geflecht aus gleichberechtigt gewichteten Motiven und Themen an. Continue reading “Demokratisch erzählen” »

28. März 2012 | Kommentieren


Buchkritik, Gute Sache, mucmusi
Lesung goes Techno @Harry Klein
von in Feiern & Kultur

LESUNG GOES TECHNO …

Wer die multimedialen Lesungen von Deef Pirmasens kennt, mit denen er übrigens bereits quer durch die Republik tourte, der weiß, dass man nur selten enttäuscht wird. Diesen Freitag, den 24.02.2012, 21:30h dürfen sich Fans von Literatur und/oder elektronischer Tanzmusik gleich doppelt freuen. Continue reading “Lesung goes Techno @Harry Klein” »

23. Februar 2012 | Kommentieren


Buchkritik
In der Hosn hab ich immer a freche Goschn g´habt
von in Feiern & Kultur

In den sechziger Jahren als Liesl Karlstadt starb, gehörte sie zu den bekanntesten Münchner Künstlerinnen. Doch in den folgenden Jahrzehnten rückte ihr Bühnenpartner Karl Valentin mehr und mehr in den Mittelpunkt, sie dagegen galt bald nur noch als die Frau an seiner Seite. Daran, dass Liesl Karlstadt viel mehr als nur das war, will Michaela Karl mit ihrem Buch „Liesl Karlstadt – Gesichter einer Frau und Künstlerin“ erinnern. Continue reading “In der Hosn hab ich immer a freche Goschn g´habt” »

07. Dezember 2011 | Kommentieren


Buchkritik
Jung sein und in Berlin leben verpflichtet
von in Feiern & Kultur

Was war da eigentlich noch mit Helene Hegemann? Nach Plagiatsskandal um Axolotl – Roadkill und 18 Jahre Geburtstagsparty im Tresor Club in Berlin in der Versenkung verschwunden tauchte sie dann in Düsseldorf wieder auf um ihre Fähigkeit zur Intertextualität unter Beweis zu stellen.
Continue reading “Jung sein und in Berlin leben verpflichtet” »

25. November 2011 | Kommentieren


Buchkritik
Alles beim Alten
von in Feiern & Kultur

Wenn er in der von ihm mitgegründeten Münchner „Lach-und Schießgesellschaft“ auftritt, ist lange vorher ausverkauft: Dieter Hildebrandt, personifizierter Kabarett-Inbegriff, Schauspieler („Kir Royal“, „Kehraus“), Mastermind der TV-Satire-Erfolgsformate „Scheibenwischer“ und „Notizen aus der Provinz.“ Per Hörbuch besteht nun nichtsdestotrotz die Gelegenheit, in den Genuss seines aktuellen Programms „Ich kann doch auch nichts dafür“ zu kommen. Continue reading “Alles beim Alten” »

05. September 2011 | Kommentieren


Buchkritik, Vorverkauf läuft
Die Wahrheit auf und neben dem Platz
von in Feiern & Kultur

Dieser Tage ist Philipp Lahms viel beachtete literarische Fußball-Exkursion „Der feine Unterschied“, Karriere-Zwischenfazit und Nachwuchskicker-Leitfaden, erschienen. Am 25. September liest der FC Bayern- und DFB-Kapitän daraus im Volkstheater. Continue reading “Die Wahrheit auf und neben dem Platz” »

02. September 2011 | Kommentieren


Buchkritik
Krümmpunktfinden auf Goldwasser
von in Feiern & Kultur

Kürzlich ist das Romandebüt des Münchner Journalisten Max Scharnigg (Süddeutsche Zeitung, Jetzt.de, SZ-Magazin), Jahrgang 1980, erschienen. Die schlaue kafkasesk-surreale Selbstbesinnungs-Parabel „Die Besteigung der Eiger-Nordwand unter einer Treppe.“ Eine Rezension.
Continue reading “Krümmpunktfinden auf Goldwasser” »

24. März 2011 | Kommentieren


Buchkritik, Vorverkauf läuft
Trompetentierchen in Spiritus
von in Feiern & Kultur

Der Musiker und Autor Sven Regener („Element of Crime“, „Herr Lehmann“-Roman-Trilogie) hat unterwegs mit Band und Buch subjektiv Erlebtes festgehalten, Fiktives addiert. Im Rahmen diverser charmanter Blogs. Unter anderem für die Onlineauftritte von Spiegel, Die Zeit und taz. Sie sind nun unter dem Titel „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner. Logbücher“ analog in Buchform erschienen. Am 19. Mai liest er daraus in der Muffathalle. Vorab eine Rezension. Continue reading “Trompetentierchen in Spiritus” »

19. März 2011 | Kommentieren
Buchkritik, Vorverkauf läuft
Die ganze Milch aufs Nähzeug geschüttet
von in Feiern & Kultur

Das kongeniale österreichisch-deutsche Satire-Duo Grissemann und Stermann („Willkommen Österreich“, „Salon Helga“, „Immer nie am Meer“) kommt im April nach München. Mit aktualisiertem Dauerbrenner-Kabarettprogramm „Die deutsche Kochschau 3.0.“ Zur Einstimmung ein Hinweis auf ihre kürzlich erschienene Textsammlung „Speichelfäden in der Buttermilch. Gesammelte Werke I.“ Continue reading “Die ganze Milch aufs Nähzeug geschüttet” »

08. März 2011 | Kommentieren


Buchkritik, Vorverkauf läuft
Sonntags Bonuszeit in Tristania
von in Feiern & Kultur


Der Hamburger Subkultur-König Rocko Schamoni („Dorfpunks“, „Sternstunden der Bedeutungslosigkeit“,  „Studio Braun”, „Golden Pudel Club”)  liest am 8. April im Amerika Haus aus seinem neuen Roman „Tag der geschlossenen Tür.“ Vorab eine Rezension.

Continue reading “Sonntags Bonuszeit in Tristania” »

27. Februar 2011 | Kommentieren


Buchkritik
Genius loci 2.0 -Marke Eigenbau statt Mainstream
von in Feiern & Kultur

Francesca Gavins bemerkenswerter Interview-Bildband „Die neuen Urbanisten“ präsentiert 30 Kreative und ihre Wohnungen in Berlin, Barcelona, London, Paris, New York und Tokio. Auch wenn München nicht vorkommt … Thomas Steierer hat das Buch für mucbook mal angeschaut. Continue reading “Genius loci 2.0 -Marke Eigenbau statt Mainstream” »

04. Februar 2011 | Kommentieren


Buchkritik, Vorverkauf läuft
Vom Regen in die Traufe
von in Feiern & Kultur

Der Hamburger Multitask-Humorist Heinz Strunk („Fleisch ist mein Gemüse“, Studio Braun) liest am 28. Februar in der Freiheizhalle aus seinem neuen Buch „Heinz Strunk in Afrika.“ Vorab eine Rezension. Continue reading “Vom Regen in die Traufe” »

24. Januar 2011 | Kommentieren


Buchkritik
Aufschrei, Protest und Widerworte
von in Feiern & Kultur

Am Dienstag liest Iris Hanika aus ihrem neuen Roman “Das Eigentliche” in der Buchhandlung Lehmkuhl. Eine Rezension.

Continue reading “Aufschrei, Protest und Widerworte” »

08. Mai 2010 | Kommentieren
Buchkritik
Man sollte ihr die Beine mit einer Axt abhacken!
von in Feiern & Kultur

Wer Gewalten von Clemens Meyer noch nicht gelesen hat, sollte das besser tun. Einen Eindruck konnte man gestern beim dritten Geburtstag der Münchner Lesungsreihe Kellergeister in der Unilounge hören – Literatur, wie sie lebt, leibt und ordentlich reinknallt. Continue reading “Man sollte ihr die Beine mit einer Axt abhacken!” »

07. Mai 2010 | Kommentieren