Was machen wir heute?
Dem Zeitgeist voll in die Fresse – Fort Romeau kommt am Samstag ins Kong (Psst Win Tickets)
von in Kultur

Bei ihrer Veranstaltungsreihe ME HUNGRY! im Kong haben Paul and the hungry Wolf schon des öfteren ihr gutes Händchen für gute Bookings bewiesen. Mit Fort Romeau aus London treffen sie dieses Mal den Zeitgeist direkt in die Fresse.

Unaufdringlicher Deep House mit einem unterschwelligem Puls der treibt, aber nie erdrückt. Seine Sets fühlen sich leicht an und funktionieren auch außerhalb des dunklen Clubs. Mittlerweile tourt er durch die ganze Welt und hat mit echten Schwergewichten wie Roman Flügel zusammen gearbeitet. So günstig wie im Kong diesen Samstag wird man den talentierten Briten vielleicht nicht mehr in München sehen können.

Genug mit dem verschwurbelten Geblubber – Hört es euch einfach selbst an, was der Kerl drauf hat. Danach könnt ihr euch dann mit einem Like, Kommentar und/oder einem Share auf unserer Facebookseite 2×2 Gästelistenplätze gewinnen!

26. August 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Performance im Fluss: Das Isarsprudel-Festival 2015
von in Kultur, Leben

Isarsprudel präsentiert in seiner 4. Ausgabe im August 2015 an verschiedenen Orten an der Isar zwischen Weideninsel und dem Deutschen Museum unterschiedliche situative Performance-Projekte aus Zürich, Berlin, Hamburg und München und will dadurch aktuelle Formen und Haltungen der Performance Art einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Continue reading “Performance im Fluss: Das Isarsprudel-Festival 2015” »

20. August 2015 | Kommentieren


Live, Playlistbook, Was machen wir heute?
Hip-Hop vom Feinsten beim Crux Summer Jam!
von in Kultur, Tagebook für Events

Das Crux gibt sich die Ehre: am Samstag, den 15.08.15 steigt zum dritten Mal der CRUX SUMMER JAM! Und weil es beim beliebtesten Münchner Hip Hop Club keine halben Sachen gibt, haben sie einfach mal das ganze Muffatwerk klar gemacht. Unter dem Motto „Reißt ab, was geht, hört nicht auf, bis es vorbei ist“ könnt ihr auf 4 Floors alles feiern, was die feinsten deutschen Hip-Hop DJs und DJanes zu bieten haben. Einen Vorgeschmack findet ihr bei uns! Continue reading “Hip-Hop vom Feinsten beim Crux Summer Jam!” »

12. August 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Pop Up deluxe: Der Restaurant Day am 16. August
von in

Münchner, packt euren Hunger ein und geht’s raus zum Essen! Der weltweit größte Food-Jahrmarkt eröffnet erneut am Sonntag, den 16. August seine Pforten, und München ist dabei! Wo dabei? Beim Restaurant Day! Continue reading “Pop Up deluxe: Der Restaurant Day am 16. August” »

12. August 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Eventtipp: 1. Erzähl-Mahl am 29.8. – Geschichten, Essen, Freunde finden
von in Leben

Lecker essen, Geschichten erzählen, neue Leute kennenlernen. Klingt super? Ist es auch! Mit dem Erzähl-Mahl startet am Samstag, den 29. August in München eine spannende neue Reihe. Bei einem 5-Gang-Menü in wechselnden Locations treffen sich Menschen und erzählen sich ihre Geschichten. Unterstützt wird der Austausch durch eine vorgegebene Frage pro Gang. Wie das genau aussieht, das haben wir die Macherinnen dahinter gefragt.

Wie seid ihr auf die Idee von Erzähl-Mahl gekommen?

Katrin: Da kamen mehrere Dinge zusammen: 1. Mein Beruf als Biografin, und 2. meine Erfahrungen als Mutter von drei Kindern. Beruflich habe ich so viele spannende Geschichten gehört, bei denen ich es oft schade fand, dass sie nur mir erzählt werden. Als Mutter habe ich gemerkt: Die gemeinsamen Mahlzeiten sind oft die einzigen Gelegenheiten, zu denen man seine Geschichten teilt. So kam die Idee, das Erzählen auch in der Öffentlichkeit mit dem Essen zu verbinden. Dann habe ich Barbara im Münchner Impact Hub kennengelernt. Ihr Ziel ist es, ein Geschichten-Erzähl-Gerät zu entwickeln, um so die Generationen mehr ins Gespräch zu bringen, und um gegenseitig mehr Verständnis zu schaffen. Zudem hatte Barbara die Idee, eine Art Geschichten Slam zu entwickeln. Das hat also wunderbar gepasst! Gemeinsam haben wir die verschiedenen Ideen weiterentwickelt, ausgereift, und schließlich das Erzähl-Mahl ins Leben gerufen. Die Zusammenarbeit ist super: Wir bringen eine Menge unterschiedlicher Fähigkeiten und Erfahrungen mit und inspirieren uns stark gegenseitig, was unserer Arbeit für die Veranstaltung sehr förderlich ist.

Ihr sagt, dass beim Zuhören anderer Lebensgeschichten dem roten Faden des eigenen Lebens ein Stück weit auf die Spur kommt. Wie soll das funktionieren?

Katrin: Durch das Reflektieren dessen, was war, kommt man dem roten Faden des eigenen Lebens auf die Spur. Das haben mir meine Kunden immer wieder rückgemeldet, das erlebe ich selbst auch. Viele kommen zu mir, weil sie ihre Geschichte der Nachwelt erzählen wollen und merken erst im Nachhinein, dass sie sich selbst das größte Geschenk damit machen, denn sie werfen mit ihren Geschichten einen wertschätzenden Blick auf ihr Leben. Zusammenhänge, Lebensthemen und Werte werden so deutlich – also der rote Faden, der sich durch ihr Leben zieht. Manchmal auch erst, wenn man die Geschichte eines anderen hört. Somit erfahren sie eine Menge über sich selbst und können den roten Faden ihres Lebens kraftvoll weiterspinnen. Ich möchte dies gerne mit einem Zitat verdeutlichen von Margaret Atwood, einer großartigen kanadische Schriftstellerin, das wir übersetzt haben:

Um das Geschichten erzählen zu vereinfachen habt ihr Fragen entwickelt, die sich die Gäste bei jedem Gang stellen. Wie seid ihr auf die Fragen gekommen?

Katrin: Als Biografin greife ich auf einen großen Fundus an Fragen zurück. Diesen Fragenkatalog erweitern Barbara und ich zudem täglich. Je nach Veranstaltung suchen wir uns daraus Fragen heraus, die wir für passend halten. Diese stimmen wir dann auf die einzelnen Gänge ab und komponieren sie sehr sorgfältig miteinander. Also beginnend mit einer eher einfachen, leichten Einstiegsfrage über die zentrale Frage zum Hauptgang bis hin zur offenen Frage, die zum Dessert serviert wird.

Wie können wir uns den Ablauf eines Erzähl-Mahls genau vorstellen?

Katrin: Es sitzen sich immer zwei Teilnehmer gegenüber, idealerweise an einer langen Tafel oder an 6er Tischen in einer Gruppe. Das hängt immer vom Veranstaltungsort ab. Das Licht dimmt sich ein wenig, ein Lied oder ein Musikvideo wird gespielt. Dann richtet sich der Spot unserer alten Stehlampe auf uns als Veranstalter des Events. Wir führen in den Abend ein – natürlich mit einer Geschichte – und erklären den Ablauf. Ab dann stehen die Gäste,  ihre Geschichten und die Speisen im Mittelpunkt. Der erste Gang wird serviert und mit ihm die erste Gesprächsfrage. Zum Beispiel: “Welche Pläne hatte ich als Schüler/in?”, “Welcher Mensch hat mich inspiriert?”, “Was ist der größte Zeifresser meines Lebens?” etc. Die Gesprächsteilnehmer können sich über die Fragen austauschen, bis der nächste Gang serviert wird. Denn dann wechseln die Partner einen Platz weiter und diskutieren beim nächsten Gang mit einem neuen Gegenüber die zweite Frage. Nächster Gang, neuer Gesprächspartner, neue Frage, usw. Nach einem Absacker endet die Veranstaltung und jeder Teilnehmer verlässt den Saal bereichert um viele Geschichten, echte Begegnungen und Erkenntnissen über das eigene Leben.
Und wer weiß, vielleicht ist es auch der Beginn wunderbarer Freundschaften und anderen Liebesgeschichten!

Ist das Erzähl-Mahl eine einmalige Sache, oder gibt es bei Erfolg eine Wiederholung?

Katrin: Wir planen, das Erzähl-Mahl als eine Art Clubevent zu machen. Ca. alle sechs Wochen soll eins stattfinden. Clubmitglieder bekommen vergünstigte Eintrittspreise für das Event. In regelmäßigen Abständen kommt man  zusammen und begegnet sich, schließt neue Bekanntschaften, intensiviert bestehende Beziehungen, isst gut, hat Spaß und erfährt bei alldem noch eine Menge über sich selber. Schöner Nebeneffekt: Die Teilnehmer lernen auf die Art viele verschiedene Locations kennen, die Wert auf gutes und qualitativ hochwertiges Essen legen. So wie im Nudo, unserem ersten Gastgeber.

 

Infos in Kürze

Was: 1. Erzähl-Mahl
Wann: Samstag, 29. August
Zeit: 19-22 Uhr
Wo: Nudo Pastabar, Amalienstr. 53, 80799 München
Kosten: 49 Euro (inkl. Aperitif, 5-Gang-Menü)

Anmeldung: http://www.meetup.com/de/1-Erzahl-Mahl-hier-beginnen-Liebesgeschichten/events/224142150/

10. August 2015 | Kommentieren
Nach(t)kritik, Was machen wir heute?
Kunst in Codes: Die Frage nach der Wolke und der Pfütze
von in Kultur

Unter dem Titel „Codes – Geheimnisse und Botschaften“ findet vom 8. August bis 27. September die 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst statt. Die vom Künstlerverbund veranstaltete Ausstellung fragt nach der Präsenz von Zeichen und ihrer Dechiffrierung.

Continue reading “Kunst in Codes: Die Frage nach der Wolke und der Pfütze” »

05. August 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Absoluter München Kult: KEEP SURFING-Action am Eisbach
von in Sport

Die 1. KultFilmnacht der Stadtsparkasse München hat einen Sieger! KEEP SURFING, die legendäre Doku über sechs unkonventionelle Sportler, die alle eine spektakuläre Leidenschaft verbindet: Die stehende Welle am Münchner Eisbach. Continue reading “Absoluter München Kult: KEEP SURFING-Action am Eisbach” »

04. August 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Wettbewerb: Wer baut die schönste Sandburg?
von in Kultur, Leben

Baukultur will gelernt, geübt und ausdiskutiert werden. Viele Menschen machen diese Erfahrungen schon im Kindesalter im Sommerurlaub am Strand. Wer schon damals im Sandbau begnadet war, hat jetzt gute Chancen auf den Preis des Kulturstrandes 2015!

Continue reading “Wettbewerb: Wer baut die schönste Sandburg?” »

28. Juli 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Kunst, Musik, Drinks – alles, was das Herz begehrt
von in Kultur

Der Kunstverein München feiert am Freitag, den 24. Juli ein Sommerfest der besonderen Art.
Continue reading “Kunst, Musik, Drinks – alles, was das Herz begehrt” »

22. Juli 2015 | Kommentieren


Kurz verlinkt, Was machen wir heute?
Support your local book dealer: Am Samstag ist bookuck! Tag
von in Leben

Vom Printsterben generell ist ja oftmals die Rede heutzutage. Und wer noch keinen Ebook-Reader hat (die ich ja total unästhetisch finde), der bestellt dann oft bequemerweise beim bösen Versandriesen Amazon, oder?! Besucht doch mal wieder die kleine, feine Buchhandlung ums Eck. Continue reading “Support your local book dealer: Am Samstag ist bookuck! Tag” »

15. Juli 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Ganz und gar draußen!
von in

Die Natur, das Abenteuer zum Greifen nah und so mitreißend, dass auch der eigene Adrenalinpegel in die Höhe schnellen wird. Man muss ja nicht gleich Knochenbrüche und Muskelkater riskieren, um was zu erleben. Continue reading “Ganz und gar draußen!” »

13. Juli 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Bürostipendium, anyone?
von in Leben

Filmemacher aufgepasst: Ihr habt zahlreiche Ideen im Kopf, die nicht nur einen Film oder zwei, sondern gleich eine ganze Trilogie füllen könnte? Euer Filmprojekt seht ihr schon förmlich vor geistigem Auge wie einen Schwarz-Weiß-Film ablaufen? Der Regiestuhl steht nicht nur aufgeklappt da, sondern klebt euch bereits unterm Hintern? Das einzige was euch fehlt sind Räumlichkeiten, ein ständig betreutes Büro und persönliche Beratung?

Continue reading “Bürostipendium, anyone?” »

09. Juli 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Ein Isarflussbad für München?
von in Gute Sache, Leben

Plantschen in der heimischen Isar, in einem innerstädtischen Naturbad, wo bestimmte Badeverbote aufgehoben werden – ein Traum? Continue reading “Ein Isarflussbad für München?” »

07. Juli 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Science meets Slam – heute Abend im Einstein!
von in

Wissen schaffen mal anders: auf dem ersten Münchner Science Slam im Einstein Kultur stellen Nachwuchswissenschaftler ihre eigenen Forschungsergebnisse vor. Continue reading “Science meets Slam – heute Abend im Einstein!” »

28. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Kultur im Bunker
von in Kultur

Nur ein paar Schritte von der U-Bahn Station Brudermühlstraße entfernt, öffnet nun der Sendlinger Hochbunker für eine kulturelle Zwischennutzung die Tore. Das Relikt aus Kriegstagen wurde von der Initiativgruppe „Sendlinger Bunker“ wochenlang umgebaut, damit eine kulturelle Zwischennutzung möglich ist.
Continue reading “Kultur im Bunker” »

25. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Evelyn Hofer feat. Hans Christiansen – oder vice versa?
von in Kultur

Die Villa Stuck bereichert den kommenden meteorologischen Sommeranfang mit zwei Ausstellungen, deren Künstler so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht, Jugendstil und Fotokunst, klassische Moderne und 70er Jahre, oder…Evelyn Hofer und Hans Christiansen! Continue reading “Evelyn Hofer feat. Hans Christiansen – oder vice versa?” »

17. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Es lernt sich auch anders – Eine Woche freie Bildung
von in Gute Sache

“Education is the most powerful weapon which you can use to change the world.” (Nelson Mandela) – Bildung gilt nicht umsonst als Schlüssel zu Wohlstand, Integration und Frieden. Umso wichtiger ist es daher Continue reading “Es lernt sich auch anders – Eine Woche freie Bildung” »

11. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
[kɔn] – gratulations!
von in Kultur

Ein neues Magazin ist erschienen in München und die Geburt wird morgen, am 12.06. im Sobicocoa, gebührend gefeiert. Schnell sein lohnt sich! Für die ersten hundert Gäste gibt es Goody Bags…mit Zeitschrift, versteht sich. Continue reading “[kɔn] – gratulations!” »

11. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Foodbazar im Wannda Circus – Munich goes vegan
von in Kultur

Manege frei für den Wannda Circus, definitiv eines der kreativsten Konzepte Münchens. Electro-Partys, Nacht-Flohmärkte, Zirkus-Workshops – was hat in dem bunten Zirkuszelt nicht schon alles stattgefunden. Und jetzt, zum zweiten Mal, der Foodbazar. Das Motto: Vegan. Continue reading “Foodbazar im Wannda Circus – Munich goes vegan” »

10. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Das wird die super+ Sommerparty!
von in Kultur

Es ist Samstag, die Sonne scheint – ne, sie brennt – und es ist einfach so Sommer wie man sich nur erträumen kann und noch ein bisschen besser.
Continue reading “Das wird die super+ Sommerparty!” »

06. Juni 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Ein Musiker im Wandel – heute im Backstage!
von in Kultur

Wer genug von herumspringenden Hipster-Musikern hat, die über Geld, Reichtum und Weltverbessern singen und sich auf der Bühne besonders wichtig nehmen, sollte heute Abend im Backstage vorbei schauen.

Manche bezeichnen ihn als jüdischen Reggae-Sänger, Wiipedia kategorisiert ihn als “Reggae-/Hip-Hop-/Rock-Musiker”. Gar nicht so einfach, den Amerikaner in eine Schublade zu stecken. Mit seinem neuen Album Akeda geht Matisyahu allerdings in eine ganz andere Richtung – und heute Abend könnt ihr live mit dabei sein! Continue reading “Ein Musiker im Wandel – heute im Backstage!” »

31. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Smart Slam – Slammen für die Zukunft der Stadt
von in Gute Sache, Leben

Ihr wollt mucbook-Gründer Marco Eisenack (und viele andere) über die Zukunft der Städte und deren Entwicklung slammen hören? Dann habt ihr nun die Gelegenheit dazu: am 9. Juni veranstaltet das Referat für Stadtplanung und Bauordnung den ersten Münchner „Smart Slam“ im Café Muffathalle.

Continue reading “Smart Slam – Slammen für die Zukunft der Stadt” »

29. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Das Aktionsbündnis “Artgerechtes München” stellt sich vor
von in Gute Sache, Leben

Short Fact: Nur zehn Prozent an Mehrkosten würde es verursachen, wenn man sämtliche Kinderbetreuungs- und Kantinenbereiche im Einfluss der Landeshauptstadt München mit Fleisch aus nachweislich artgerechter Tierhaltung versorgt. Zehn Prozent!

Continue reading “Das Aktionsbündnis “Artgerechtes München” stellt sich vor” »
28. Mai 2015 | 1 Kommentar


Was machen wir heute?
Theatron Pfingstfestival – das war der Sonntag, das bringt der Montag
von in Kultur

“Wir haben den Sound-Check von denen gehört, deswegen sind wir doch noch her gekommen.” Die Füße wippen im Takt auf dem Boden, der ganze Körper wippt mit. Wer die Mischung der Bands erlebt, der weiß, weshalb. Die Veranstalter des Pfingstfestivals haben sich zwei Dinge auf die Fahnen geschrieben: Kultur für jeden (das Festival kostet keinen Eintritt) und Vielfalt.  Continue reading “Theatron Pfingstfestival – das war der Sonntag, das bringt der Montag” »

25. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Goldkettenflavor im Kong – Hip Hop it is!
von in Kultur

Am Pfingstsonntag wird das Kong und seine Residents für einen Tag den elektronischen Klängen den Rücken zukehren und bietet stattdessen Platz für Hip Hop, Rap und RnB auf der Tanzfläche. Seid dabei wenn sich die Electro-DJs von einer ganz anderen Seite zeigen und das Kong vor lauter Goldketten aufblinkt. Continue reading “Goldkettenflavor im Kong – Hip Hop it is!” »

24. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Kollektiv Turmstraße in der Roten Sonne
von in Kultur

Moin Moin, München. Das Kollektiv Turmstraße bittet am Samstag zum nächtlichen Tanz!

Continue reading “Kollektiv Turmstraße in der Roten Sonne” »

21. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
MÜNCHEN HILFT NEPAL – ein Benefizkonzert
von in Gute Sache, Leben

Ein Rückblick in Zahlen: Am 25. April diesen Jahres erschüttert ein Erdbeben der Stärke 7,8 Nepal. Die Folgen sind verheerend. 8500 tote Menschen, darunter viele Kinder, werden zu diesem Zeitpunkt gezählt. Tausende verletzt. Continue reading “MÜNCHEN HILFT NEPAL – ein Benefizkonzert” »

20. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
#wecallitoldschool : HIP HOP DIARIES – VOLUME III
von in Kultur

Es ist wieder so weit: Hip Hop Diaries geht in die dritte Runde und kommenden Sonntag wird unter bekanntem Motto #wecallitoldschool wieder feinster Hip Hop aufgezockt! Wer im März Hip Hop Diaries Volume II verpasst haben sollte, bekommt am Pfingstsonntag eine weitere Gelegenheit das Tanzbein zu schwingen…oder zu reeboken!

Continue reading “#wecallitoldschool : HIP HOP DIARIES – VOLUME III” »

19. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Mit Radio- und Filmschnipseln – Public Service Broadcasting kommen ins Strom
von in Kultur

Eine Band ohne Gesang? Geht. Ansagen per Knopfdruck? Geht auch. Das Duo Public Service Broadcasting kommt aus London und beim Hören ihrer Musik fällt es eigentlich kaum auf, dass der Gesang fehlt. Continue reading “Mit Radio- und Filmschnipseln – Public Service Broadcasting kommen ins Strom” »

17. Mai 2015 | Kommentieren


Was machen wir heute?
Morgen ist Feiertag und heute steppt der Bär
von in Kultur

Nicht vergessen – morgen ist Feiertag und das heißt: Heute Abend steppt der Bär, weil morgen bis ultimo geschlafen werden muss. Wir haben uns mal ein bisschen schlau gemacht, damit ihr ganz easy etwas nach eurem Geschmack findet und trotz Regen eure Abendplanung nicht ins Wasser fällt.

Stilvoll. Onkel Wanja in den Kammerspielen Continue reading “Morgen ist Feiertag und heute steppt der Bär” »

13. Mai 2015 | Kommentieren