Kunst
Hommage an eine Legende – Virtue of fools
von in Feiern & Kultur

Vom unausgebildeten, armen Künstler, dem nichts übrig blieb, als auch die Rückseiten seiner Leinwände zu bemalen, zu einem der einflussreichsten Maler des 20. Jahrhunderts. Das ist Francis Bacon. Nun inspiriert der Maler die Gruppenausstellung “virtue of fools”, in der 21 ausgewählte Künstler sich mit seinem Erbe auseinandersetzen.  Continue reading “Hommage an eine Legende – Virtue of fools” »

25. September 2014 | Kommentieren


Gute Sache, Kunst
Unsere Pappenheimer I
von in Feiern & Kultur

In der Pappenheimstraße 14 steht ein imposantes Gebäude. Ehrfürchtig steht man vor der Eingangstüre, dahinter eine Freitreppe, die nicht minder beeindruckend ist. Einmal hoch schreiten, in den ersten Stock, bitte. Continue reading “Unsere Pappenheimer I” »

25. September 2014 | Kommentieren


Kunst
Die Wildnis in der Stadt – CRY WOLF
von in Feiern & Kultur

Mitten im Univiertel, Adalbertstraße/Ecke Türkenstraße: ein kleiner Showroom, dessen grünes Licht mit dem Sonnenuntergang stärker nach außen leuchtet. Innen zwei ebenfalls grünen Gemälde, die fast die ganzen Wände einnehmen und ein Baumstumpf in der Mitte des Raumes. Continue reading “Die Wildnis in der Stadt – CRY WOLF” »

23. September 2014 | Kommentieren


Kunst
“Ich wollte schwarz malen. Das hat nichts mit Psychologie zu tun”
von in Feiern & Kultur

Das Haus der Kunst  stellt ab heute Bilder und Skulpturen von Georg Baselitz aus 50 Jahren aus. “Die Ausstellung Damals, dazwischen und heute ist keine Retrospektive, aber zeigt das Wichtigste aus 50 Jahren, von 1965 bis vorgestern”,  sagt der Kurator, Ulrich Wilmes. Continue reading ““Ich wollte schwarz malen. Das hat nichts mit Psychologie zu tun”” »

18. September 2014 | Kommentieren


Kunst, tagebook von Art Works
Es ist Kunstmontag und der letzte Tag der ART WORKS
von in Feiern & Kultur, tagebooks

Sie wird zwar hoffentlich nächstes Jahr wieder in München Tourstop einlegen – aber wer heute noch auf die Praterinsel geht, hat die Weltpremiere miterlebt. Continue reading “Es ist Kunstmontag und der letzte Tag der ART WORKS” »

15. September 2014 | Kommentieren


Kunst
Städte und Gesichter im Haus der Kleinen Künste
von in Feiern & Kultur

Das Haus der Kleinen Künste startet mit doppelter Ladung in die neue Spiel- und Ausstellungszeit. Die Doppelvernissage „Face“ von PollyArt und „Stadt und Seele“ von Susanne Ebnet wird zudem von den Schwesterkünsten Musik und Literatur umrahmt.

Continue reading “Städte und Gesichter im Haus der Kleinen Künste” »

15. September 2014 | Kommentieren


Kunst, Theater
“Deutschland muss sterben!”
von in Feiern & Kultur

„Operation Nichtstaat“ nennt die Performance-Gruppe Hysterisches Globusgefühl, drei Frauen und ein Mann, ihre Arbeit, die nächsten März im i-camp Premiere feiern wird. Ende August wurde zu einer öffentlichen Probe eingeladen, die mehrheitlich an der frischen Luft in München Au stattfand – unter Polizeibeobachtung.

Continue reading ““Deutschland muss sterben!”” »

05. September 2014 | Kommentieren


Kunst
Under (De)construction
von in Feiern & Kultur

Auf der Fläche der ehemaligen Luitpoldkaserne in München, zwischen Dachauer-, Loth-, Schwere-Reiter-, Heß- und Infanteriestraße, wird ein urbanes Stadtquartier entstehen. Doch zuvor steht das Kreativquartier UNDER (DE)CONSTRUCTION. Continue reading “Under (De)construction” »

25. August 2014 | 1 Kommentar


Kunst
Freshe Aktion: Isarsprudel
von in Feiern & Kultur

Die Isar – sie fließt durch München, mal langsam, mal schneller, immer mit starker Strömung und immer in Bewegung. Ihre Ufer sind öffentlicher Raum, der dieses Wochenende für ein interessantes Festival in Anspruch genommen wird… Continue reading “Freshe Aktion: Isarsprudel” »

21. August 2014 | Kommentieren
Kunst, Nachtkritik, Theater
Oper ist Underground!
von in

La Traviata im Keller der Kleinen Künste – Wer bei Oper an den klassizistischen, besäulten Prunkbau am Max-Joseph-Platz denkt, liegt hier völlig falsch. Continue reading “Oper ist Underground!” »

19. Juli 2014 | Kommentieren


Fotoschau, Kunst
Brandheiß im Brandhorst
von in Alltag & Leben, Feiern & Kultur

Im Oktober sind es zehn Jahre, seitdem Amerikas bedeutendster Modefotograph verstarb. Im Museum Brandhorst sind ab 18. Juli Richard Avedons Wandbilder und Portraits zu sehen. Continue reading “Brandheiß im Brandhorst” »

17. Juli 2014 | Kommentieren


Kunst
Gib mir eine Wand
von in Alltag & Leben

m|u|c|a versammelte im Mai zehn internationale und nationale Künstler auf der Praterinsel, um Kunst vor Ort zu erschaffen. Die dort entstandenen Werke schickt die Galerie aus der Maximilianstraße nun auf Wanderschaft und die erste Station ist das Tollwood Sommerfestival.

Continue reading “Gib mir eine Wand” »

16. Juli 2014 | Kommentieren


Kunst
“ANONYM” – Performance auf dem Odeonsplatz
von in Feiern & Kultur

Ein fast schon nebelartiger Nieselregen liegt über der Stadt und da dieser schon seit drei Tagen anhält, sind die Mienen der meisten Menschen, die einem im Hofgarten oder in der Theatinerstraße entgegenkommen bedrückt und miesepetrig. Alle hetzen von Geschäft zu Geschäft und keiner möchte eigentlich aufgehalten werden. Am Odeonsplatz allerdings bleiben viele stehen, denn es gibt etwas zu sehen. Continue reading ““ANONYM” – Performance auf dem Odeonsplatz” »

11. Juli 2014 | Kommentieren


Kunst
“Schwabinger Bohème reloaded…?” – Kunst und Musik im Karrée
von in Feiern & Kultur

Am kommenden Wochenende, 12./13.07.2014, sind wieder Tage der offenen Ateliertüren. “Schwabing verpflichtet” – so lautet die Motivation des Traditions-Wochenendes “Kunst im Karrée“. Schließlich ist es genau das Münchner Fleckchen, das unsere Stadt als Kunststadt wahrnehmen ließ und lässt. Continue reading ““Schwabinger Bohème reloaded…?” – Kunst und Musik im Karrée” »

09. Juli 2014 | Kommentieren


Kunst
“ANONYM” – Performance als Mahnmal
von in Feiern & Kultur

Hauptleidtragender so ziemlich aller Kriege ist die Bevölkerung. Die Kreativität des Menschen kennt bei Gräueltaten kaum Grenzen und so sind auch sexuelle Übergriffe gegenüber Frauen und Männern immer Teil der Kriegsführung. Susanne Wagner sieht Vergewaltigung und sexuelle Demütigung vor allem als Kriegsstrategie, die bewusst eingesetzt wird um den Feind zu schwächen. Und genau dieses heikle Thema ist Mittelpunkt ihrer Kunst-Performance, die am 10.7.2014 am Odeonsplatz stattfindet. Continue reading ““ANONYM” – Performance als Mahnmal” »

08. Juli 2014 | Kommentieren


Kunst
Mensch und Tier auf dem Tollwood
von in

Gestern fiel der Startschuss für das Sommertollwood in München! Auch dieses Jahr geht es wieder um ökologische Schwerpunkte rund um Mensch und Tier. Der Objekt- und Aktionskünstler HA Schult stellt Bilder mit dem Thema “WIR sind Tier” auf dem Tollwood aus. Continue reading “Mensch und Tier auf dem Tollwood” »

03. Juli 2014 | Kommentieren


Kunst
Respect for the machine! Matthew Barney gestikuliert im Haus der Kunst
von in Feiern & Kultur

Wahrscheinlich war es Teil eines teuflischen PR-Deals: Barney stellt im Haus der Kunst aus, dafür wird er für zwei öffentliche Gespräche eingeflogen und signiert nach letzterem noch 50 Bücher zu seinem Projekt. Sonntag, 15. Juni, 12 Uhr mittags: Ein Termin, belebend wie Caro-Kaffee. Wären da nicht diese Hände! Continue reading “Respect for the machine! Matthew Barney gestikuliert im Haus der Kunst” »

18. Juni 2014 | Kommentieren


Kunst
Wochenendtipp: Kunst, Musik & Literatur im Linoleum-Club
von in Feiern & Kultur

Am Samstag, den 21. Juni 2014, öffnet der Linoleum-Club in der Rupprechtstraße 29 wieder seine Pforten. Zu sehen sein werden Werke von jungen Künstlerinnen und Künstlern, die im Rahmen eines Wettbewerbs zum Thema „Echo“ eingesandt wurde. Dazu wird es außerdem Lesungen und Musik geben.

Continue reading “Wochenendtipp: Kunst, Musik & Literatur im Linoleum-Club” »

18. Juni 2014 | Kommentieren


Kunst
‘Unter Spielern’ – Ein anderer Blick auf die deutsche Nationalmannschaft
von in Feiern & Kultur

Den ersten Schritt in dieser Annäherung machten die Fußballer. Im speziellen Oliver Bierhoff, ausgerechnet. Jenem Europameister, dem in den späten 1990er Jahren das Image des Fußball-Neureichen anhing, des Schnösels. Der Werbung für Shampoos machte, für viel Geld in Mailand und Monaco spielte und sein Gehalt vor allem in neue Klamotten und ein gepflegtes Aussehen zu stecken schien. Continue reading “‘Unter Spielern’ – Ein anderer Blick auf die deutsche Nationalmannschaft” »

13. Juni 2014 | Kommentieren


Kunst
1914-2014: Der Mief der Vergangenheit und der taste des Utopischen
von in Feiern & Kultur

Wenn man auf einer Veranstaltungsseite von einer “utopischen Intervention” liest, schaltet viele schon auf Durchzug und hauchen ein Nadine-Frauentausch-Bonmot à la “Kunst ist für mich Abfall” raus. Teilweise kann ich das natürlich verstehen, aber auf keinen Fall beim Utopia Triathlon von Dompteur Mooner. Continue reading “1914-2014: Der Mief der Vergangenheit und der taste des Utopischen” »

05. Juni 2014 | Kommentieren


Kunst
maritime Dichterlesung für Hispanophile
von in Feiern & Kultur

¡Atención! ¡Freunde (spanischer) Lyrik aufgepasst!
Heute Abend, um 19.30 Uhr findet in der Bibliothek des Instituto Cervantes der nunmehr sechste viaje poético statt. Reisender Poet ist diesmal Mariano Peyrou, in Madrid lebender Argentinier. Seine ästhetisch hochspannenden Gedichte werden von ihm selbst in spanischer und von LMU-Studenten in deutscher Sprache vorgetragen. Continue reading “maritime Dichterlesung für Hispanophile” »

02. Juni 2014 | Kommentieren


Kunst
Same same, but different
von in Feiern & Kultur

Auf der ART MUC stellen Künstler selbst aus und die Kunst ist mehr zeitgenössisch als urban, wirkt mehr sophisticated als popig. Und doch sind die Stellwände auf der Praterinsel wieder ähnlich voll wie auf der STROKE. Continue reading “Same same, but different” »

31. Mai 2014 | Kommentieren


Kunst, Theater
Neue Freuden, neue Schmerzen
von in Feiern & Kultur

Moosach macht Oper - sogar die bekannteste Oper der Welt. Die Zauberflöte steht auf den Programm. Zauberhafte Stimmen, aber der Sinn der Inszenierung geht im wahrsten Sinne des Wortes flöten. Continue reading “Neue Freuden, neue Schmerzen” »

27. Mai 2014 | Kommentieren


Kunst
München von Innen
von in Feiern & Kultur

Voyeur sein und in andere Wohnungen blicken – Menschen beobachten und hinter ihre Fassaden sehen – diese Themen werden bei der Ausstellung “Aufgeschlossen” im Farbenladen des Feierwerks bildlich von vierzehn jungen Fotografen umgesetzt.

Continue reading “München von Innen” »

25. Mai 2014 | 1 Kommentar


im Interview, Kunst, Worüber man unbedingt ein Wörtchen verlieren muss
Nach der Stroke ist vor der ArtMuc
von in Alltag & Leben, Feiern & Kultur

Kevin Lüdicke auf der Stroke 2014

Knapp vier Wochen nach der Stroke können sich die Münchner auf das nächste Kunstevent freuen – die ArtMuc (29.5 – 1.6).

Das Konzept der ArtMuc ist schnell erklärt. Während der Kunstmarkt in der Vergangenheit von einigen wenigen Akteuren dominiert wurde, besteht heute durch das Internet die Möglichkeit, sich direkt dem Käufern zu präsentieren, ohne eine zwischengeschaltete Galerie. Continue reading “Nach der Stroke ist vor der ArtMuc” »

21. Mai 2014 | Kommentieren


Kinogucken, Kunst
Iranisches Filmfestival in München
von in Alltag & Leben

© Samira Eskandarfar / Root Canal

Iranische Horrorfilme, jede Menge Premieren und eine Vernissage – CINEMA IRAN bringt zum ersten Mal iranische Künstler und deren Werke nach München. Continue reading “Iranisches Filmfestival in München” »

21. Mai 2014 | Kommentieren


Kunst
Artmuc – Die kleine Schwester der Stroke
von in Feiern & Kultur

Künstlerszene aufgepasst, München hat ein neues Kunstevent! Vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2014 findet die Artmuc, die erste Messe für zeitgenössische Kunst statt, bei der nicht Galeristen oder Kunsthändler die Werke präsentieren, sondern die Künstler selbst. Continue reading “Artmuc – Die kleine Schwester der Stroke” »

20. Mai 2014 | Kommentieren


Kunst
Gimme gasoline: Die Super+ Centercourt Gallery eröffnet
von in Feiern & Kultur

Die Off-Locations in München sprießen gerade aus dem Boden, wie Gänseblümchen im Frühling. Letzte Woche eröffnete die Super+ Centercourt Gallery in der Türkenstraße. Continue reading “Gimme gasoline: Die Super+ Centercourt Gallery eröffnet” »

14. Mai 2014 | Kommentieren


Kunst
mucbook auf Hörgang
von in Feiern & Kultur

25 Autoren, 24 Locations: beim 5. Münchner Hörgang an diesem Samstag erwarten euch heilige Hallen, orientalische Teppiche und: feinste Autoren von Benedict Wells (Becks letzter Sommer, fast genial) über Andrea Maria Schenkel (Tannöd) bis hin zu Helmut Krausser (Fette Welt, Thanatos).  Außerdem die zweite Printausgabe von mucbook, juchuu!
Continue reading “mucbook auf Hörgang” »

12. Mai 2014 | Kommentieren


Kunst
Münchens Parkhäuser
von in Feiern & Kultur

© Juri Gottschall

Schon immer faszinieren große, leere, aber trotzdem bebaute Flächen, die zwar allgemein nicht als “schön” empfunden werden, den Fotografen Juri Gottschall. Aus diesem Grund hat er im Winter 2013/2014 die Parkhäuser Münchens dokumentiert. Continue reading “Münchens Parkhäuser” »

12. Mai 2014 | Kommentieren