Kunst
Neuer Offspace im Westend – SPREEZ zeigt erstrangige Gegenwartskunst
von Lena von Holt in Feiern & Kultur

“We don’t know dem” heißt die Gruppenausstellung, die am Samstag, den 26.April zur Eröffnung des neuen Offspace “SPREEZ” gezeigt wird. ..weiterlesen

17. April 2014 | Kommentieren


Kunst
Techtelmechtel mit der Kunst – MUNIKAT hat ein neues Zuhause
von Lena von Holt in Feiern & Kultur

Inwiefern ist die Biographie des Künstlers wichtig für das Verständnis seines Kunstwerkes? Und inwiefern nähert sich der Kurator biographisch und persönlich dem Kunstwerk bei der Analyse und Kritik desselben? Die Ausstellung Künstlerliaison eröffnet am Freitag, den 4. April um 18 Uhr im neuen Standort des MUNIKAT, das sich in der Gabelbergerstraße 26 zwischen Lenbachaus und Pinakothek in neuem Glanz präsentiert. ..weiterlesen

03. April 2014 | Kommentieren


Kunst
Playtime im Lenbachhaus
von Sebastian Huber in Feiern & Kultur

Arbeit ist mehr als das halbe Leben – sie ist zentraler Bezugspunkt unseres Lebens. Die Geschichte der Arbeit beginnt mit der Geschichte der Menschheit. Der Mensch muss arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu sichern. ..weiterlesen

01. April 2014 | Kommentieren


Kunst
Intime Verhältnisse
von Iris Volk in Feiern & Kultur

Die Ausstellung “Künstlerliason” stellt das Verhältnis Künstler – Kurator in den Mittelpunkt. Der doppeldeutige Klang des Begriffs “Liaison” – Verbindung, Verhältnis, Affäre – ist dabei gewollt: Die Beschäftigung mit den Werken eines Künstlers kann ein sehr persönlicher, intimer Vorgang sein. Wer kuratiert, der interpretiert – und in dieses Interpretation fließen Atelierbesuche, Vernissagen, Finissagen und eine emotionale Beziehung zu Künstler und Kunstwerk ein. ..weiterlesen

29. März 2014 | Kommentieren


Kunst
Was kommt – Was bleibt? Die PLATFORM
von Sebastian Huber in Feiern & Kultur

Hier ist München Berlin — die PLATFORM ist nicht nur eine kulturelle Dienstleistungsagentur, sondern bietet mit Ihrem Ateliers auch Platz für Künstler, um ihre Projekte und Vorstellungen zu realisieren. Dieses Wochenende feiert sie ihr fünfjähriges Bestehen. ..weiterlesen

27. März 2014 | 3 Kommentare


Kunst
Hello Kitty goes Swingerclub
von Jan Rauschning-Vits in Feiern & Kultur

“Teen Slut”, “Girl Gang”, “Männersauna”. Solche Begriffe klingen stark nach Swingerparty. Doch eigentlich ist das Ganze ganz harmlos.

Teen Slut ist ein Kunstprojekt. Rund um die frisch gebackene Mediendesignerin Alexis Felten hat sich die Gruppe gegründet. Hier findet man viele knallige Farben und Designs, kindliche Motive mit weiblicher Libido und Punk kombiniert. ..weiterlesen

26. März 2014 | Kommentieren


Kunst, tagebook von MUNIKAT
Oh, so pretty!
von Josephine Musil-Gutsch in Feiern & Kultur

Die Galerie MUNIKAT eröffnet am 4. April die Ausstellung Künstlerliaison. Die Ausstellung zeigt 24 nationale und internationale Künstler. Weil wir Kunst lieben, aber hochgestochenen, intellektuellen Pressetalk doof finden, stellen sich hier drei der Künstler mit einem Satz und einem ihrer Kunstwerke exklusiv für mucbook selbst vor. Und das macht Lust auf mehr. ..weiterlesen

26. März 2014 | Kommentieren


Kunst
Stracke & Seibt: Der Fall K.
von mucbook in Feiern & Kultur

Sie sind ein wiederkehrendes Thema in Literatur, Film und Kunst, das viele Gesichter hat: Naturkatastrophen und andere Ausnahmezustände, die eine existentielle Bedrohung darstellen. Doch welche Rolle nimmt die Kunst ein, wenn das Leben aus den Fugen gerät und der Boden unter den Fußen verloren zu gehen droht; wenn die Not so groß ist, das sich im Kopf Endzeitszenarien abspielen? ..weiterlesen

21. März 2014 | Kommentieren


Kunst
TAM TAM in der Roten Sonne
von Iris Volk in Feiern & Kultur

Das Künstlerkollektiv TAM TAM schlägt wieder zu: Am 26.03. stürmt die internationale Meute die Rote Sonne. Mit von der Partie: Jim Avignon, der schnellste Maler der Welt. ..weiterlesen

18. März 2014 | Kommentieren


Kunst
Lori Nix: The City
von mucbook in Feiern & Kultur

Mit „The City“ präsentiert die Galerie Klüser 2 die erste Einzelausstellung der amerikanischen Künstlerin Lori Nix in Deutschland. Ihre ästhetischen und zugleich verstörenden postapokalyptischen Fotografien sind das Resultat eines aufwendigen
Werkprozesses: In detaillierter Handarbeit werden alle dargestellten Gegenstände von der Künstlerin in Miniaturform nachgebaut und in einem Diorama so arrangiert, dass in der fotografischen Fixierung ein Bild entsteht, das die Realität abzubilden scheint. ..weiterlesen

15. März 2014 | Kommentieren


Kunst
Trash vs. Big Data
von mucbook in Feiern & Kultur

Es ist wieder CeBIT, und da bietet sich eine Diskussion zum Thema “Big Data” natürlich an. Aber die Gäste Sabine Nallinger (Bündnis 90/ Die Grünen), Florian Deissenrieder (Piratenpartei) und Dr. Kristina Rosnersky diskutieren in einem sehr ungewöhnlichen Umfeld: Nämlich in der Galerie Robert Weber, mitten in einer Ausstellung der Trash-Künstlerin ADLER A. F.. Die Künstlerin diskutiert mit. ..weiterlesen

11. März 2014 | Kommentieren


Kunst
Die Kunst der Provisorien
von Marlene Mertens in Feiern & Kultur

Eine Kunstausstellung, die auf den ersten Blick mehr aussieht wie ein improvisierter Kinderspielplatz?

Im Haus der Kunst kann man zur Zeit in der Ausstellung von dem Mexikaner Abraham Cruzvillegas “The Autoconstrucction Suites” durch ein Labyrinth aus Holz und Zwiebeln laufen, unter einen Mobile aus Schrumpfköpfen herumwandeln, den an die Wände genagelten Pflanzen beim verschimmeln zusehen, sich von einem umgebauten Rießenfahrrad beschallen lassen und vieles mehr. ..weiterlesen

07. März 2014 | Kommentieren


Kunst
Ach München, ich lieb’ dich so.
von Josephine Musil-Gutsch in Feiern & Kultur

Das Herz geht mir auf, wenn ich Schwarzweißaufnahmen von Schuhplattlern auf dem Marienplatz sehe, wo der Gamsbart fröhlich wippt und das Bier herrlich schmeckt, aufgenommen in den 70ern. Oder Frauen im Petticoat, die die Straßen dieser Stadt hinunterspazieren, aufgenommen in den 50ern. Die Ausstellung “80 Jahre München-Photographie” in der Edition Grabsdorf zeigt ab dem 14. März eben diese Straßen, die schon da waren, lange bevor es mich gab. ..weiterlesen

04. März 2014 | Kommentieren


Kunst
“Die Wichse schmeckt sogar Kennern der Szene”
von mucbook in Feiern & Kultur

Kunst als orgiastischer Cocktail, so preist die Kunstgalerie Linoleum Club ihre Ausstellung “Wölfe der Endzeit – Tiere in Gefahr!”, die noch bis zum 14. März zu sehen ist. Hier werden Kunstwerke von Pio Ziltz, Andreas Horsky und Maximilian Helk ausgestellt. Kunst sieht zwar interessant aus, ist oft aber nicht so leicht zu verstehen. Deshalb stellen sich hier die Künstler mit einem Satz vor und lassen ihre Kunst für sich sprechen. ..weiterlesen

04. März 2014 | Kommentieren


DJ-Playlist, Kunst
Light me up – Birdy
von Julia-Sophie Gebhard in Feiern & Kultur

Sanft schweben die Finger über die Tasten während eine unverkennbare wunderschöne Mädchenstimme dazu auffordert mehr Acht aufeinander zu geben. Birdy. Mit gerade mal 17 Jahren verzaubert sie die gesamte ausverkaufte Muffathalle. Auf ihrer Tour durch die USA, Frankreich und die Niederlande macht die britische Künstlerin auch in Hamburg, Berlin und München halt. Eine lange Tour für die vergleichsweise junge Künstlerin. Nachdem sie mit Coverversionen von “Skinny Love” und “People help the People” international den Durchbruch schaffte startet sie jetzt mit ihren eigenen Songs durch. ..weiterlesen

25. Februar 2014 | Kommentieren


Kunst
“Ja, aber ohne den Schinken.”
von mucbook in Feiern & Kultur

Wenn ihr diesen Satz sofort erkennt, dann seid ihr sicher schon öfter am Jüdischen Museum München vorbeigelaufen. Der Satz steht dort auf der Fassade und ist Teil einer Installation aus Gesprächsfetzen. Die Künstlerin Sharone Lifschitz hat sie in ganz Deutschland gesammelt. ..weiterlesen

20. Februar 2014 | Kommentieren


Kunst
Peintre x, Kunst zum selber sammeln
von Jan Rauschning-Vits in Feiern & Kultur

Der mittlerweile sehr bekannte Streetart Künstler Peintre X präsentiert sich in dem bürgerlichen Kunst Medium, der Ausstellung.

Normalerweise nagelt er seine Werke einfach neben die nächste Bushaltestelle. Gerahmt und beschriftet wie in einer normaler Galerie, aber eben im öffentlichen Raum. Da wo jeder hinguckt. Jedes Werk hat seine eigene Kulisse, kann einzeln und nur für sich wirken. ..weiterlesen

05. Februar 2014 | 2 Kommentare


Kunst
50 Jahre Hölle, 50 Jahre Protest
von Jan Rauschning-Vits in Feiern & Kultur

Auch dieses Jahr werden wieder Demonstranten gegen den Münchener Sicherheitsgipfel kämpfen. So alt wie die Konferenz ist auch der Protest gegen sie.

Anlässlich des 50 jährigen Jubiläums zeigt die Positive Propaganda Artspace die Ausstellung ‘50 YEARS OF HELL’. Drei internationale Künstler zeigen ihre Werke die sich mit den Themen Folter, Krieg, Polizeigewalt und Kapitalismus auseinander setzen.
..weiterlesen

31. Januar 2014 | Kommentieren


Kunst, tagebook des Feierwerks
HAUS 75 im Feierwerk Farbenladen
von Julia Rabus in

Die Scheiben sind beschlagen; drinnen und draußen stehen jede Menge Menschen und die Stimmung ist fantastisch. Das Jahr 2014 beginnt glorreich für den Farbenladen, …

Die Scheiben sind beschlagen; drinnen und draußen stehen jede Menge Menschen und die Stimmung ist fantastisch. Das Jahr 2014 beginnt glorreich für den Farbenladen, denn das Künstlerkollektiv HAUS 75 hat am Samstag, den 11.1. zur Vernissage ihrer Ausstellung geladen. Und sie sind in Scharen gekommen. Kunst – eine Mischung aus Streetart, Graffitis und Illustrationen – die gute Laune macht. Bei wem es jetzt klingelt…ja, allerdings, schon 2013 war das Trio im Farbenladen und sie wollten unbedingt wieder kommen.
Um 16 Uhr ging die Vernissage los. LION FLEISCHMANN aka CON CARNE, MATTHIAS MROSS aka MAZAL und SEBASTIAN WANDL aka DOUBLEYOU – drei Münchner Kreativköpfe, die sich seit eineinhalb Jahren Wohn -und Arbeitsraum teilen – zeigen im Januar pure Kreativität. Die Werke explodieren förmlich vor Farbe und Fantasie. Unter jedem Bild findet man auch einen Preis, denn die Absolventen der Freien Kunstwerkstatt München leben von der Kunst. Und das ein oder andere Stück hat an diesem Abend auch einen glücklichen Käufer gefunden. Aber das nur am Rande. Die Stimmung war großartig, das Publikum bunt gemischt und alle hatten eine gute Zeit. Bei so einer gemütlichen und familiären Atmosphäre wollte man ein einfach bleiben. Dafür sorgte nicht zu letzt die loungige Musik von DJ Michael Fischbeck. Und auch die Gastgeber haben sich für ihre Besucher Zeit genommen und jeder, der mochte, konnte zu manchen Bild mehr erfahren. Zwischen 19 und 20 Uhr war der Laden dann gerappelt voll. Jetzt wäre es viel zu schade aufzuhören. Ein Glück, dass es anschließend gleich auf der Aftershowparty in der Kranhalle mit Live-Acts und DJs weiterging. Aber das ist wieder eine andere Geschichte 
Wir können Euch nur wärmstens empfehlen: Lasst Euch die Ausstellung von HAUS 75 nicht entgehen, denn hier gibt’s einen wahren Augenschmaus für alle Kunstinteressierten!
Öffnungszeiten: 17.01. – 26.01.,freitags, samstags und sonntags, jeweils 16 bis 21 Uhr
Wer mehr über die Künstler erfahren will, kann ein bisschen in unserem Newsletter stöbern!Die Scheiben sind beschlagen, drinnen und draußen stehen jede Menge Menschen und die Stimmung ist fantastisch. Das Jahr 2014 beginnt glorreich für den Farbenladen, …

..weiterlesen

20. Januar 2014 | Kommentieren


Kunst
bahnen – zwischen wallfahrtskirche und zoo
von Jan Rauschning-Vits in Feiern & Kultur

© Marcus Kaiser

In zwei Phasen werden die Künstler von “Kunst im Bau” die alten Hallen der Isartalbahnwerke besetzten. Die Liste der Beteiligten ist ebenso lang wie prominent. Der Flair der seit 1956 geschlossenen Werke verlangt geradezu nach Kunst und eindrucksvollen Installationen. ..weiterlesen

15. Januar 2014 | Kommentieren


Kunst
Deine, meine, unsere Jurte
von Jan Rauschning-Vits in Feiern & Kultur

So jung wie das neue Jahr ist auch die Kulturjurte.
Über einen schlammigen Weg findet man in direkter Tiergarten Nähe eine Reihe verlassener Hallen, die aussehen als wäre hier die Industrialisierung erfunden worden. Hohe Backsteinmauern mit für die Ewigkeit gemauerten mannshohen Fensterbögen. Es haut einen erst einmal um, dass es solche Gebäude überhaupt noch in München gibt. In dieser Stadt, in der sich Immobilienfonds um jeden Quadratmeter bekriegen. ..weiterlesen

13. Januar 2014 | Kommentieren


Kunst
Kunst Y
von Jan Rauschning-Vits in Feiern & Kultur

Kunst empfinden junge Leute oft als langweilig. Alte Meister, goldene Rahmen, fette Engelbabys. Jan Paul Evers ist Generation Y. Er stellt ganz andere Fragen an die Kunst. ..weiterlesen

13. Januar 2014 | Kommentieren


Kunst
Tumbleweed im Haeppi Piecis
von Theresa-Maria Werner in Feiern & Kultur

Heute Abend eröffnet das Haeppi Piecis seine letzte Ausstellung im Jahr 2013 und aus diesem Grund wird nochmal tüchtig aufgetischt: Zielstrebig rollen Büsche in unterschiedlichster Form und Größe, vom Wind getrieben, durch ausgedörrte Steppe. ..weiterlesen

13. Dezember 2013 | Kommentieren


Kunst
Crossover ArtGallery
von Theresa-Maria Werner in Feiern & Kultur

Die Crossover ArtGallery von Nanda Verhoeven gibt es derzeit als Pop-up Version in München zu besuchen. Unter dem Motto “Crossing Borders” sind hier über zwei Wochen lang von geometrischen Formen inspirierte Werke des Künstlers William Manning zu sehen. Im Crossover dazu sind ..weiterlesen

12. Dezember 2013 | Kommentieren


Kunst
Kafe Kunst Fest
von Theresa-Maria Werner in Alltag & Leben

Das Kafe Kunst Fest macht sich mittlerweile zum neunten mal bereit, dem klassischen Adventssonntag eine neue Definition zu verpassen: Mit viel Kunst aus allen Bereichen, Live-Bands, die so manche Hörgewohnheit durcheinanderwirbeln, Do-it-yourself-Stationen die die Kreativität der Besucher herausfordern, vegane Leckereien und natürlich einem Craft-Market, bei dem außergewöhnliches Selbstgemachtes verkauft wird: ..weiterlesen

12. Dezember 2013 | Kommentieren


Kunst
Galeria Autonomica Contemporary Art Exhibition Opening
von Jovana Reisinger in Feiern & Kultur

Autonom. Das Wort existiert ja in München schon gar nicht mehr ohne ica. Wer das jetzt nicht begriffen hat, hat vieles noch nicht verstanden. Das kann derjenige dann heute Abend ändern. ..weiterlesen

06. Dezember 2013 | Kommentieren


Kunst, tagebook von Grün&Gloria
Von Teppichen und fremden Geburtstagen
von Daniela Gassmann in

Ene, mene, muh und raus bist Du…

Nein, ich will jetzt nicht von Kinderspielen anfangen – aber treffender als mit diesem Auszählreim könnte man die Ausstellung drinnen und draußen – Neun Blicke auf die Gesellschaft nicht beschreiben. Das Thema Exklusion macht die Stiftung Nemetschek noch bis Sonntag mit Videoinstallationen, Fotografien und Teppichbildschirmen für alle zugänglich – ganz ohne Sprachbarrieren und Bildungsanforderungen. ..weiterlesen

29. November 2013 | Kommentieren


Kunst
Hermann Landshoff – eine Retrospektive
von Theresa-Maria Werner in Alltag & Leben


Der Münchner Hermann Landshoff (1905-1986) ist weltberühmt geworden als Modefotograf. Doch sein fotografisches Werk hat viele Facetten. Diese könnt ihr ab heute im Münchner Stadtmuseum bestaunen ..weiterlesen

29. November 2013 | Kommentieren


Kunst
Neue Münchner Malerei V
von Theresa-Maria Werner in Alltag & Leben

Aktuelle Positionen junger Münchner Künstler präsentiert die Galerie Stefan Vogdt ab Sonntag wieder in der Gruppenausstellung Neue Münchner Malerei. Bereits zum fünften Mal findet die Ausstellungsreihe statt und ermöglicht durch diese Kontinuität Künstler in unterschiedlichen Entwicklungsphasen zu entdecken und zu begleiten. ..weiterlesen

25. November 2013 | Kommentieren


Kunst, tagebook des Haus der Kunst
Träumer sind sie alle, diese Künstler! Und diese Männer. Man sollte sie vergiften!
von Jovana Reisinger in Feiern & Kultur, tagebooks

Ich habe einen Freund. Als ich dem davon erzählte, dass ich jeden Tag ins Haus der Kunst gehe um mir jedem Tag zwei Folgen der zweiten Heimat von Edgar Reitz anzusehen, die im Programm des Festival of Independents laufen, schaut der weder fragend, noch anders emotionslos. Dessen Augen fingen also genauso an zu leuchten, wie meine. Die zweite Heimat. Das ist ja auch unsere zweite Heimat! ..weiterlesen

22. November 2013 | 1 Kommentar