tagebook der westendstudios
Die westendstudios 14: mit einem besonderen Motto!
von in tagebooks

Das Motto „trappentreu 4” bezieht sich auf die Mordserie der rechtsterroristischen Organisation „NSU”, die im Westend, am 15. Juni 2005 den griechischen Kleinunternehmer Theodoros Boulgarides erschossen hat. Die westendstudios – offenes-Atelier-Wochenende im Westend – erinnern in diesem Jahr an das Opfer … Weiterlesen

13. Oktober 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
Ein Wiedersehen in unbekannten Bildern
von in Feiern & Kultur

Vor 23 Jahren, im November 1991 ist Freddy Mercury, Sänger und Kopf der Band Queen verstorben. Doch immer noch umgibt ihn eine Aura der Faszination. Begleitend zum Musical “We will Rock you”, das derzeit im Deutschen Theater gastiert, … Weiterlesen

13. Oktober 2014 | Kommentieren


Theater
Schwarze Abgründe
von in Feiern & Kultur

In einem Zeitalter, in dem wir es aus Kinderbüchern entfernen lassen, ist es mutig ein Stück zu inszenieren, welches das N-Wort provokativ als Titel trägt: Am Samstag feierte Die Neger in den Münchner Kammerspielen Premiere.… Weiterlesen

12. Oktober 2014 | Kommentieren


Theater
O-Team im Schwere Reiter: Guck mal, Ausländer.
von in Feiern & Kultur

Eigentlich, so heißt es im Begleitheft zum RODEO-Festival, wurde das Projekt „Die Verschollenen“ von den Theater-Jurorinnen abgelehnt. Begründung sei in erster Linie, dass die „Koproduktion zwischen Theatern aus Stuttgart, Portugal und dem Münchner PATHOS Theater nicht als repräsentativ für … Weiterlesen

12. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook der Lackiererei
Veganer Brunch in der Lackiererei
von in tagebooks

Der vegane Brunch von M³ kitchen geht morgen in die zweite Runde. Mirca und Miri haben in der Zwischenzeit viele neue Rezepte gesucht und ausprobiert, neue Ideen entwickelt und freuen sich darauf sie endlich teilen zu können. Weiterlesen

11. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook der PLATFORM
IN.VISIBLE – JEONGMOON CHOI
von in tagebooks

Die koreanische Künstlerin Jeongmoon Choi arbeitet mit UV-Licht. Ihre Trägergrundlage sind reale Räume, ihr Zeichenmaterial Wollfäden. in.visible begibt sich auf die Spur des konkreten Raums, macht ihn in seiner Beiläufigkeit und Wesentlichkeit, seiner Materialisierung und Dematerialisierung erfahrbar und stellt dabei Weiterlesen

10. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook der Lackiererei
Sichtbar:Förmlich in der Lackiererei
von in tagebooks

Mitten im Herzen der Stadt entsteht in einer ehemaligen KFZ-Lackiererei ein neues Kulturareal. Abseits der vermainstreamten Münchner-Clubszene werden 1200 Quadratmeter von Künstlern, Musikern und Freigeistern bespielt. Im Glasscherbenviertel Haidhausen wächst das Projekt rund um Kultur, Kunst, Konzerte – im Oktober Weiterlesen

10. Oktober 2014 | Kommentieren


im Interview
„Wenn man Gegenwind spürt, ist man zumindest in Fahrt“
von in Feiern & Kultur

Den zynischen Advocatus diaboli gibt Max Utthof, der Jurist unter den Kabarettisten, nur auf der Bühne. Seit Februar leitet der Münchner Kabarettist, Jahrgang 1967, gemeinsam mit Claus von Wagner das monatliche ZDF-Satireformat „Die Anstalt“. Mit seinem neuen Bühnenprogramm „Gegendarstellung“ feiert er … Weiterlesen

09. Oktober 2014 | Kommentieren


Kinogucken
Die irre Lust am Durchdrehen
von in Feiern & Kultur

Ein ausgestreckter Mittelfinger, ein abgeschleppter Wagen, ein ungebetener Gast bei einer Hochzeit… Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einen so richtig auf die Palme bringen können. Manche Menschen atmen dann dreimal tief ein und aus und verstauen ihre … Weiterlesen

08. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook der westendstudios
Die Aktion „Ich bin: Theodoros Boulgarides“ ist im vollen Gange.
von in tagebooks

Zu den westendstudios 14 (offenes-Atelier-Wochenende vom 17.–19.10.), mit dem Motto „trappentreu 4“ läuft jetzt schon die Solidaritäts-Aktion.

Und: wir hoffen möglichst viele Unterstützer gewinnen zu können!… Weiterlesen

08. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook von Try - Bukowski - Versucht
Der letzte Tag
von in tagebooks

Am Donnerstag ist es soweit: TRY – BUKOWSKI – VERSUCHT wird Premiere am Rationaltheater feiern. Schauspieler/innen, Technikerin und Regisseur geben im Blog Einblick in ihre Gefühlswelten am Tag vor der Premiere.

Foto: Laura Spes.

 Weiterlesen

07. Oktober 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
First Aid Kit: Die ganze Palette
von in Feiern & Kultur

First Aid Kit
Support: Jo Rose
Muffathalle, München, 5. Oktober 2014

Es ist schon verblüffend, mit welch einfachen Mitteln man die Lautstärke einer aufgekratzten Halle auf Wohnzimmernivau herunterdimmen kann.… Weiterlesen

07. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook von M94.5
Bock auf Medien?
von in tagebooks

Dann komm zum Radio bei afk M94.5. Oder zum Fernsehen bei afkTV. Bei unserer Einführungsveranstaltung zeigen wir dir, wie du dabei sein kannst.… Weiterlesen

07. Oktober 2014 | Kommentieren


“Wozu schon Liebe?” – das dritte mucbook-Magazin ist da!
von in mucbook print

Freunde, wir können euch sagen: Das waren anstrengende, aber genauso spannende, lustige und sehr interessante Wochen, die hinter uns liegen. Heraus kam eine dritte Ausgabe unseres Magazins in Druckform, auf das wir richtig stolz sind.… Weiterlesen

07. Oktober 2014 | 1 Kommentar


tagebook von Soundkartell
Nürnberg Pop Festival Special mit Zico
von in tagebooks

In der dieswöchigen Musikauswahl vom Soundkartell möchten wir Euch mit Zico eine Band vorstellen, die beim Nürnberg Pop Festival spielen wird. Zudem stellen wir Euch neuen HipHop aus Australien und vieles mehr vor.… Weiterlesen

06. Oktober 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Wo ist Bernhard Zweibrot?
von in Feiern & Kultur

Wo ist Bernhard Zweibrot? Ist er im Glockenturm der Münchner Notre-Dame? Treibt er sich am Flaucher herum? Und wer ist überhaupt Bernhard Zweibrot? Ein Kollege von Bernd das Brot? Ein Münchner Bäckermeister? Und was machen diese ganzen Sticker in … Weiterlesen

05. Oktober 2014 | Kommentieren


So sehen Münchner aus – nach 15 Tagen Wiesn
von in Alltag & Leben

Die Wiesn hinterlässt Spuren – in den leeren Stuhlreihen an den Universitäten, auf den unbesetzten Drehstühlen in den Großraumbüros – und in den Gesichtern der Menschen auf dem Weg zur U-Bahn. Sebastian Gabriel ist noch einmal mit seiner Kamera dorthin … Weiterlesen

04. Oktober 2014 | Kommentieren


Gute Sache
Tierfreunde aufgepasst: Welttierschutztag 2014
von in

Heute ist Welttierschutztag! Und daher möchten wir diesen Artikel einer Organisation widmen, die jedes Jahr hunderte tierische und menschliche Herzen (wieder) vereint: Der Tierschutzverein München.… Weiterlesen

04. Oktober 2014 | Kommentieren


Wiesn – fern der Pose, nah an der Poesie
von in Alltag & Leben

Den Schichtl kennt jeder, Herrn Käfer auch, den Mann, der heuer das erste Faß angezapft hat, hat man auch schon öfter gesehen. Aber wer macht die eigentliche Arbeit auf dem größten Volksfest der Welt? Sebastian Gabriel hat auf seinem Wiesn-Streifzug … Weiterlesen

03. Oktober 2014 | Kommentieren


Wiesn – die Besucher, die Besinnung, der Rausch
von in Alltag & Leben

 

Was wäre das Oktoberfest ohne seine Besucher. Auf München kotzt gibt es die schonungslose Realität des visuellen Lärms – Sebastian Gabriel widmet sich mit seiner Kamera lieber der schönen Surrealität des stillen Moments.… Weiterlesen

02. Oktober 2014 | Kommentieren


Kinogucken
Das nackte Grauen
von in

Nicht mal drei Minuten braucht Männerhort. Drei Minuten und der einzige Witz ist erzählt. Frauen kaufen gerne Schuhe, Männer schauen gern Fußball. Das war’s. Drei Minuten und es ist klar, dass man einen gewaltigen Fehler gemacht hat, sich diesen … Weiterlesen

01. Oktober 2014 | Kommentieren


Per App bestellen, wenn der Kellner nicht guckt
von in Alltag & Leben

Sebastian, Nico und Dirk gründeten im Januar 2012 ihr Start-Up “opentabs”. Mit einer App wollen sie das Bestellen von unterwegs revolutionieren. Die Lösung soll sich bald in Stadien, Fastfood Restaurants, Bars und Kinos durchsetzen. Auch wenn man schon … Weiterlesen

01. Oktober 2014 | Kommentieren


Kinogucken
“Wer immer sie hat, wird sie schnell wieder loswerden wollen”
von in

Eine Frau, der ehemalige Kinderbuchstar Amazing Amy (Rosamund Pike), verschwindet an ihrem Hochzeitstag. Ihr Mann Nick Dunne (Ben Affleck) meldet sie als vermisst, wird aber bald selbst des Mordes an ihr verdächtigt… und mehr darf man über die Handlung von … Weiterlesen

01. Oktober 2014 | Kommentieren


Wiesn – ein Gesamtkunstwerk in Graustufen
von in Alltag & Leben

Schwarzweiß macht schöner – die Wiesn hat das ja eigentlich nicht nötig. Aber ohne den quitschbunte Leuchtkram wird das Oktoberfest zum Gesamtkunstwerk. Neue Fotos von Sebastian Gabriels Fotokarte. … Weiterlesen

01. Oktober 2014 | Kommentieren


tagebook von anidenkt
“Es ist nicht abwegig, darauf keinen Bock mehr zu haben”
von in

Oh, Sophia habe ich schon seit längerer Zeit auf dem Schirm, ist sie mir doch immer wieder mit ihren tollen Projekten und Rezepten über den Bildschirm getanzt. Weiterlesen

01. Oktober 2014 | Kommentieren


Wiesn – alles so schön bunt hier
von in Alltag & Leben

Sebastian Gabriel macht gerne Reportagen – in diesen Tagen muss er nicht besonders weit gehen für gute Motive. #Wiesn #Kurios #FestfürFotografen… Weiterlesen

30. September 2014 | Kommentieren


MünchenSchau
Wer hat denn das da hingestellt?
von in Macht & Geld

Mutlosigkeit, Langeweile, Einheitsgebäude … die (Wohn-)Gebäude, die in München in den letzten Jahren entstanden sind, genießen keine hohe Wertschätzung. Das Wort vom „Triumph der Schuhschachtel“ machte schnell die Runde. Was läuft falsch? … Weiterlesen

30. September 2014 | Kommentieren


Nachtkritik
Ein Monat voll Blut und Kotze geht zu Ende
von in Feiern & Kultur

Der September mag manchen kurz vorgekommen sein. Den Herren des Kollektivs “Downstairs.Gallerie” jedoch bestimmt nicht.

Mit viel Liebe zu ihrer Kunst füllten sie ihren Monat im MMA Atelier mit Performances, Ausstellungen, Konzerten und Diskussionen. Nun ist bald Game Over für … Weiterlesen

30. September 2014 | Kommentieren


Bayerische Videos auf dem Underdox Filmfest
von in Alltag & Leben

Videos und Kunst, eine große Ausstellung, und alles unter dem Banner eines Festivals für Dokument und Experiment.… Weiterlesen

30. September 2014 | Kommentieren