Kultur, Live

Synergie in der Färberei

Peng Peng Farbe-1

Lasst euch auf eine spannende Designreise entführen und besucht die Ausstellung Synergie in der Färberei. Vier Studenten, davon drei mit Vorbildung des Schreinermeisters von der Fachakademie für Raum- und Objektdesign in Garmisch Partenkirchen, haben sich zur aktuellen MCBW 2013 zusammengetan um ihre Produkte und Konzepte vorzustellen.

„Der Begriff Synergie bezeichnet das gegenseitig fördernde Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen und Kräften. Unter diesem Aspekt zeigen die Studenten aus den Bereichen Fotografie, Architektur, Interieur- und Produktdesign eine gemeinsame Installation, spannende Arbeiten und weitgreifende Denkansätze.“

So hat Julian Demharter, mit seinem „flatboy“, einen „lächelnden“ Stuhl, ein praktisches, platzsparendes Produkt entwickelt. An der Wand aufgehängt und in jeder noch so kleinen Wohnung Platz findend, kann dieser mit Kreide oder kleinen Magneten vom Besitzer kreativ gestaltet werden.
Julian Demharter FLATBOY

Jonathan Radetz hat mit dem Produkt „lean on it“ eine bequeme
Sitzgelegenheit für draußen unterm Baum oder an Außenflächen geschaffen. Parkbank ade! Ein weiteres Produkt mit dem Namen „Justus“ ist eine Holzmesslatte für Kinder, an der aktuelle Fotos eingesteckt werden können.
LEAN ON IT und JUSTUS von Jonathan R

In Anlehnung an seismographische Wellen sind verschiedene innovative Prototypen von Vasen entwickelt worden. Jonathan nennt sie „seismographische Vasen“.
Jonathan Radetz _ Seismographische Vasen

Die Brüder Patrik und Pascal Graf, der gerade an der LMU seine Bachelorarbeit für Architektur abgeschlossen hat, zeigen in einer aufwändig gestalteten Dokureihe mit verschiedenen Bildschirmen die traditionelle, manuelle Lederproduktion und Gerbtechnik in Marokko. Beim Betrachten wird man magisch in eine mittelalterliche Handwerkskunst geführt und mit jedem Schritt der Lederverarbeitung vertraut gemacht. Daraus sind Produkte aus Leder entstanden, eine Lederproduktlinie in feiner Ausführung aus Kombination von Handarbeit und moderner Lasertechnologie.
Brüder Graf_ Lederprodukte-1

Patriks merkwürdige Entdeckung skurriler Schaufensterpuppen auf marrokanischen Märkten lassen in makabere, teils entstellte Gesichter schauen. „Schrott aus Europa“ sagt er beiläufig. „holy mirror“ ist eine experimentelle Installation von Pascal. Ein kleines Universum bestehend aus Mensch, Tier und Pflanze in einem verspiegelten Schaukasten mit fleischfressender Pflanze.
Patrick Graf_ Schaufensterpuppen

Fazit:
Vier begabte junge Männer mit genialen Ideen und weitgreifenden, unterschiedlichen Denkansätzen haben das unter eine Haube gebracht. Sehr interessante, innovative Ausstellung inklusive einer adrenalinspendenen Aktion für Besucher, bunte Farbkugeln mit einer Farbspritzpistole in einen Kunstraum zu schießen. Peng, Peng!
Die Besucher zeigen sich begeistert, jeder darf einmal mit Farbe schießen und Künstler sein!

Vernissage Gäste

„Synergie“
16.- 24.Februar
10.00 – 18.00 Uhr
Färberei
Claude-Lorrain-Str. 25

Foto: Katrin Moritz

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons