Kultur, Live

Von Tagebuch-Songwriting und Küchenhandtüchern: Courtney Barnett

Cornelius Zange

Cornelius Zange

Oooh meine Stadt ist zu laut. Alles dreckig und es riecht nach Rauch.

-gedichtet von Kraftklub
Cornelius Zange

Courtney Barnett betreibt Tagebuch-Songwriting, benutzt zum Gitarre spielen keine Plektren und bei ihrem Merch-Stand gibt es Küchenhandtücher mit ihrem Namen zu kaufen. Am 20. November kommt sie ins Münchner Technikum.

8600217290_42055c4772_z

Ihr aktuelles Album heißt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“. Der Titel spricht für sich selbst: Courtney Barnetts Texte sind ehrlich und offen. Die meißten handeln von stinknormalen Alltagssituationen und wer auf die Texte achtet, muss sicherlich das ein oder andere Mal schmunzeln. Dem NME verriet sie, dass sie in ihren Songs ihre Gedanken mitteile und dabei wohl mehr preisgebe als in einer normalen Unterhaltung. Aber auch sonst macht die Selfmade-Indielabel-Bossin richtig gute Musik, die sich irgendwo zwischen Grunge und Singer-Songwriter bewegt.


Infos in aller Kürze und Würze:

Was? Courtney Barnett Live 
Wann? 20. November
Wo? Technikum

Karten gibt es hier.


 

Header-Foto: Paul Hudson via cc by 2.0
Foto 2: Bruce via cc by 2.0

No Comments

Post A Comment

Das neue MUCBOOK Magazin #9

Design in München

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons