Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Eine dämonische Nacht mit Parov Stelar

Sharon Brehm

Sharon Brehm

Freigeist, Frohnatur und Foodfetischistin // liebt den Alltag und ist auch sonst eher ein Glückskind // steht total darauf, Dinge zu zerdenken, wenn es sie nicht gerade wahnsinnig macht //
Sharon Brehm

Parov Stelar mixt tanzbare Leichtigkeit par excellence. So einfach und doch so viel mehr. Denn hört man seinen Sound, ist es so als würde man ganz nebenbei und mit Nonchalance in eine andere, sehr viel rhythmischere und elegantere Welt eintauchen. Wer jetzt Lust hat in eben jener Welt eine „dämonische Nacht“ zu verbringen, sollte sich dringend Konzertkarten fürs Zenith am 18. März besorgen. Denn der Mann, dessen Name Elektroswing bedeutet, kommt mit einer Liveband nach München.

„Demon Nights“ ist das sechste Album mit dem der gebürtige Österreicher und gelernte Grafikdesigner neuen Stoff für alle Elektro-Süchtlinge liefert. Große Überraschungen gibt es damit keine, aber um ehrlich zu sein: Das will man gar nicht, der Stoff ist gut, er wirkt hervorragend. Never change a winning team. Denn die Kombo aus retrospektivem Jazz und Swing, Bläsercharme, ein wenig mehr Pop und feinsten Elektrobeats hat etwas Verzauberndes, Berauschendes. Dabei hat das retroeske Livealbum zwei Seiten. Die Melancholie, die schon im letzten Albums „Princess“ spürbar war, sorgt für Loungegefühl. Gleichzeitig zieht die zweite Hälfte mit einer ekstatischen Getriebenheit in den Bann. Der Sound lädt zum shuffeln in Hosenträgern ein, wirklich ein wenig so, als wäre man ein willenloser Dämon, dem die Nacht gehört.

 

In aller Kürze:

Was? Konzert von The Parov Stelar Band
Wann? Am Freitag, den 18.03.2016  Beginn 20.00
Wo? Zenith, die Kulturhalle, Lilienthalallee 29 München
Tickets? 44,95€ 

Fotocredit: MaxIme Fort

1Comment
  • ThomasL
    Posted at 23:44h, 20 März

    Auch mich fasziniert die Musik von Parov Stelar / Marcus F. in all ihren Facetten. Herrlich, wie er Jazz und Dance zusammenbringt. Einerseits so herrlich bes(ch)wingt und eingängig, dass nur Tote nicht mitwippen. Andererseits nie oberflächlich, sondern ausgefeilt und: tief. Das Konzert war ein totales Feuerwerk an guter Laune, ein Highlight jagte das nächste 😎 ALL NIGHT LONG!

Post A Comment

Das neue MUCBOOK Magazin #10

Das Heft über die Münchner Stadtviertel

Bestellen unter:
https://shop.mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 5 Euro
zzgl. 1 Euro Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons