Aktuell, Leben

Foodpunk Popup Store: Ab heute am Isartor!

Leonie Meltzer

Leonie Meltzer

Her mit den Wörtern, den großen der Zeit, den prägenden, die jeden betreffen und über die wir diskutieren. Angst, Hass, Liebe, Mut? "Wieso, weshalb, warum?", frage ich mich und fange eure Münchner Stimmen ein über all jene Wörter, mit denen wir uns täglich auseinandersetzen.
Leonie Meltzer

Marina, die Gründerin von Foodpunk, wagt den Schritt und stürzt sich kopfüber in die Vorbereitungen für ihren ersten Popup Store. Lange Vorbereitungszeit hatte sie nicht, denn sie hat ganz spontan eine Eisdiele am Isartor gemietet. Vier Monate lang, von November bis Februar, möchte sie die Münchner mit leckeren Brownies und Cupcakes, sowie weiteren gesunden Spezialitäten und Bulletproof Coffee versorgen. Alle Gerichte sind extra gesund, denn sie sind glutenfrei und ohne Soja- oder Lupinenmehl zubereitet. Wahlweise kann auch zwischen Low Carb, Ketogen, Paleo und Vegan entschieden werden.

Ich habe mich mit Marina getroffen, war mit ihr für die Eröffnung Einkaufen und habe mir einige Tipps rund um das Thema gesunde Ernährung und Foodpunk abgeholt. Hier bekommt ihr die ersten Behind-the-scenes- Bilder und Hintergrundinfos.

Foodpunk und Marina Lommel

Marina ist Ernährungswissenschaftlerin und hat an der TU studiert. Als Wissenschaftlerin interessiert sie sich für die Biochemie des Menschen: „Wenn man weiß, wie es funktioniert, kann man sehr viel richtig machen, damit einem fit sein, gesund sein, schlank sein viel einfacher fällt,“ sagt sie. Weiter findet Marina: „Wenn man weiß was man tut, kann man super easy Heißhunger verhindern, oder die Fettverbrennung erhöhen. Da ist glutenfrei ein super wichtiger Punkt.“

Ihr Wissen aus dem Labor vereint sie mit ihrer früheren Nebentätigkeit bei M94.5. Sie weiß es, Menschen für sich zu begeistern und schaffte es, mittels ihrer Fähigkeit zur Kommunikation schnell 10.000 Leser auf ihren Blog zu locken.

Kommunikation und gesunde Ernährung: das ist es was Marina fasziniert und was sie in Foodpunk kombinieren kann. Bei M94.5 und im Labor hat sie aufgehört; jetzt widmet sie sich voll und ganz Foodpunk.

Marina backt, seit dem sie 6 Jahre alt ist. Alle ihr Produkte hat sie sich selbst ausgedacht. Im Frühjahr kommt ihr erstes Kochbuch heraus.

Auf den üblichen Social Media-Kanälen ist sie schon zu finden, genau wie auf ihrem eigenen Foodpunk Blog. Mit ihrem Foodpunk Popup Store kommt sie jetzt ihrem Traum einen Schritt näher: Die Eröffnung eines Cafés und eines Bistros. Der Popup Store ist dazu die Vorgeschichte.

5 Facts über Foodpunk

1. Der Name Foodpunk: „Wenn du kohlenhydratarm isst oder glutenfrei, passiert es ja oft, dass die Kollegen dich belächeln und sich fragen, warum man nicht normal essen kann. Und dann muss man sich eine rebellische Haltung anlegen, damit einem das nichts mehr ausmacht. Ganz viele fühlen sich deshalb wie ein Foodpunk. Du fährst deine imaginären Nieten aus und denkst dir „Yeah, ich gegen das System“.

2. Marinas Gerichte sind so zubereitet, dass der Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigt, sodass man nach einem Cupcake schon satt ist.

3. „Wenn man Gesundes isst, kann man auch mal Naschen und hat nicht so viel Heißhunger“.

4. Neu an ihrem Projekt: Man muss keine Kompromisse beim Einkaufen eingehen. Man bekommt genau das zu Essen, das man sich gerne zu Hause gekocht hätte, dafür aber keine Zeit hatte. Gesunde Ernährung gibt es immer noch viel zu selten in dieser Form zu kaufen.

5. Marinas Lieblingsprodukt: Der Bananatoffee Cupcake – aus der Kategorie Paleo – ist also frei von Milchprodukten, sowie von Zucker und ist glutenfrei.


Behind the Scenes

Hier seht ihr Bilder von der Produktion der Produkte, sowie vom Bekleben der Eisdiele.


Fotos:

Galerie ©FoodPunk und Manuel Schenk


In aller Kürze:

Wann? Eröffnung am 2. November 2016

Wo? Zweibrückenstraße 9 am Isartor, ab 11 Uhr

Wieviel? Am Tag der Eröffnung gibt es zu jedem Einkauf ab 10 Euro einen Bulletproof Coffee for free


3 Comments
  • Alexa
    Posted at 22:12h, 08 Dezember

    Wie lautet eure Öffnungszeiten? Dann kann ich mal mit einer Freundin zeitnah vorbeikommen. Danke Alexa

  • Jan Krattiger
    Jan Krattiger
    Posted at 13:49h, 09 Dezember

    Liebe Alexa, der Foodpunk Popupstore ist von Mo-Sa, 10:30-18:30 Uhr geöffnet. Viel Spaß beim Schlemmen!

  • Gorgias
    Posted at 13:31h, 27 April

    Geht’s auch auf deutsch? Die unnötige und affektiert wirkende Dominanz des Englischen gerade in Bayern erzeugt Verdruss….

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin