Aktuell, Kultur, Live, Was machen wir heute?

Oh ja, sie können es noch: Mucbook präsentiert die Shout Out Louds in der Muffathalle

Jan Krattiger

Jan Krattiger

Irgendwas mit Medien, Videokameras und Gitarren. Gitarren sind immer gut.
Jan Krattiger

„Great Music, but what about the pants?“ hieß es damals. Es muss so circa 2003 gewesen sein, also vor einer halben Ewigkeit – als auf einmal unzählige coole Skinnyjeans-Gitarrenbands aus Schweden auftauchten, als die New Yorker Strokes dafür sorgten, dass Retro wieder hip ist und die britischen Libertines den drogeninduzierten Exzess feierten.

Mit dabei in dieser Retrogitarrenwelle waren auch die Shout Out Louds und ihr Indiedisko-Hit „Please Please Please“:

Lang ist’s her

Und die meisten unserer Leser erinnern sich wohl nur noch dunkel – wenn überhaupt. Viele der damals gehpyten Bands gibt es schon lange nicht mehr oder man hört schlicht nichts mehr von ihnen. Nicht aber die Shout Out Louds: Die Stockholmer haben sich zwar behutsam, aber stetig weiterentwickelt.

Man könnte kritisieren, dass ihr Sound mit den Jahren etwas glatter, geschliffener und harmloser wurde. Das stimmt auch.

Was aber bleibt, sind eingängige und handgemachte Pop-Perlen, die ohne das Ranschmeißerische vieler aktueller Charthits auskommen, so zum Beispiel „Paola“ vom aktuellen Album „Ease My Mind„:

Nach vier Jahren Pause wieder da

Vier Jahre hat es gedauert, bis sie ihr aktuelles Album fertig hatten – eine lange Zeit im schnelllebigen Popgeschäft, in der die Musiker Familien gründeten und andere Musikprojekte verfolgten (Sänger Adam Olenius veröffentlichte eine Solo-EP, Keyboarderin und Sängerin Bebban Stenborg ein Album mit der Band Astropol). Es sei eine Rückkehr zu ihren Wurzeln, zu ihrem Zusammenhalt und ihrer Art von Handwerk.

Dass sie dieses Handwerk beherrschen, kommt bei den energiegeladenen Liveshows noch mehr zur Geltung als auf der Platte. Das haben sie zum Beispiel im Sommer auf dem Puls Festival eindrücklich gezeigt:

 

Wer also entweder ein bisschen Sommer-Festivalromantik wieder aufleben lassen will, seiner Indie-Jugend treu geblieben ist oder einfach nur einen entspannten Abend mit einer richtig guten Band verbringen will, dem seien die Shout Out Louds am Montag in der Muffathalle wärmstens ans Herz gelegt.


In aller Kürze:

Was? Shout Out Louds
Wo? Muffathalle
Wann? Montag, 9. Oktober 2017, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Wieviel? 28 €, Tickets hier


Beitragsbild: © Emma Svensson

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin