Aktuell, Kultur, Kunst

Kauft Kunst, nicht Sneaker!

Jan Krattiger

Jan Krattiger

Irgendwas mit Medien, Videokameras und Gitarren. Gitarren sind immer gut.
Jan Krattiger

Wenn wir im Winter durch die Straßen der Stadt schlendern, gleiten unsere Blicke schnell in die Fenster der Büros, Schaufenster aber vor allem auch Wohnungen. Dabei erahnen wir oftmals schon auf den ersten Blick, wer oder welches Leben sich hinter den einzelnen Fenstern verbirgt.

Ein sehr intimer Einblick in das Privatleben, das die Generation unserer Eltern hinter „spießigen Gardinen“ versteckt hat. Der junge urbane Mensch hingegen gibt sich da eher offen, er zeigt sich und wie er lebt (…nicht zuletzt in den sozialen Medien).

Wobei, wie lebt er? Oder wo lebt er?

Auf den zweiten Blick erkennen wir, dass die spießigen Gardinen einfach nur durch bekannte „schwedische“ Bestseller und den einen oder anderen Vintage-Fund für den alternativen Touch getauscht wurden. Dazwischen liegen Kilometer weißer Wandfläche, hin und wieder durch einen IKEA-Fotodruck unterbrochen.

Sobald es vor die Haustür geht, machen wir uns schick – wir achten auf die richtige Hose, die passende Jacke und gaaanz wichtig – die richtigen Sneaker, die trotz Massenanfertigung unseren individuellen Typ unterstreichen sollen. Ein gehyptes Massenprodukt am Körper und Zuhause sieht es immer noch aus, wie im ersten WG-Zimmer – so lebt der kreative Großstädter heute.

Siebdruck statt Sneakersammlung

Künstlerische Siebdrucke und Malereien sind eine Gelegenheit für uns, eine tatsächlich kreative, alternative und individuelle Bereicherung in unser Leben zu bringen. Mittlerweile bekommt man diese von vielen spannenden Designern und Künstlern für verhältnismäßig wenig Geld – auch hier in München.

Hier ein paar Vorschläge, mit denen ihr mit eurer Investition nicht nur euren eigenen Wohnraum verschönern, sondern auch Münchner Künstler feiern könnt:

Positive Propaganda

Prints, die in Zusammenarbeit mit den Künstlern aktueller Projekte entstehen, exklusive Siebdruck-Editionen oder auch Einzelstücke: Der Onlineshop des gemeinnützigen Kunstvereins Positive Propaganda setzt auf Klasse statt Masse:

MUCBOOK-Leser bekommen bis 6. Januar 10% Rabatt mit dem Code BUYARTNOTSNEAKERS – gültig bis 6 Januar 2018 auf alle signierten Editionen.

Hier geht’s zum Shop

Simon Marchner

Eben ging die Ausstellung „Framed Noises“ des Grafikdesigners und Illustrators Simon Marchner im Farbenladen zu Ende. Zu sehen gab es dort wunderschöne, minimalistisch designte Konzertposter. Er gestaltet aber auch einzigartige Karten, Notizbücher und andere Kunstdrucke.

Señor Burns

Bernd „Señor Burns“ Hoffmann ist Plakatkünstler, Plattenlabel-Boss (Red Can Records) und vor allem eins: Musikliebhaber. Er gestaltet wunderschöne Konzertposter, zum Beispiel für Kofelgschroa oder Moop Mama und viele mehr, aber auch andere Kunstdrucke findet ihr in seinem Onlineshop. Stöbern lohnt sich auf jeden Fall!

Andreas Kräftner

Ihr kennt den umtriebigen Andreas Kräftner höchstwahrscheinlich von seiner Budenschleuder. Wenn nicht, dann ist er euch hier bei uns vielleicht schon mal begegnet, weil er unseren ersten Jutebeutel designt und gedruckt hat. Aber wie er schon selber sagt: Der Kräftner macht Sachen. Und dazu gehören neben so vielem anderen auch sehr schöne Siebdrucke:

Ihr habt Interesse an seinen Arbeiten? Dann besucht seine Webseite, schreibt ihm eine Mail oder schaut auf Facebook vorbei.

Oder einen unserer Mucbook-Prints, designt von 5 Münchner Künstlern?

Wir haben Katharina Konte, Christian „C100“ Hundertmark, Riko De Janeiro, Letterette und Mixen gebeten, unseren Wahlspruch „Weniger Bussi Bussi mehr Amore“ zu gestalten:

Wollt ihr haben? Dann schreibt eine Mail an habenwollen@mucbook.de – die handsignierten Prints kosten je 25 €.

(Leider können wir sie zurzeit nicht verschicken, aber wir freuen uns auf Besuch an der Schwanthaler Str.  184 🙂 )


Intro-Text: Sebastian Pohl

Fotos: © Positive Propaganda // Señor Burns / Oliver Bodmer // Simon Marchner // Andreas Kräftner // Jan Krattiger

No Comments

Post A Comment

Das neue MUCBOOK Magazin #10

Das Heft über die Münchner Stadtviertel

Bestellen unter:
https://shop.mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 5 Euro
zzgl. 1 Euro Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons