Aktuell, Leben, Lecker

Willkommen im veganen Schlaraffenland! Der Superfood Brunch im Lovelace von Epi-Food

Janna

Janna

"Denkt glückliche Gedanken!" Was gibt es mehr zu sagen, außer vielleicht: Früher hieß es, mit einem Zitat zu beginnen sei gut, aber es hieß auch, dass ich niemals öffentlich schreiben werde ... und bitte Janna halte dich kurz! Tja es ändern sich einige Dinge und die Anderen vielleicht auch ...
Janna

So starten wir doch gerne in einen entspannten Sonntagmorgen: in einer schönen Location bei richtig guten (veganen) Essen. Und zwar beim Superfood Brunch von Epi-Food im Lovelace, den wir getestet haben.

Alles was das Frühstücks-Herz begehrt

Zugegeben, wir sind seit Anfang an große Fans des Lovelace und die Kooperation mit Epi-Food sorgt dafür, dass wir nun auch gerne zum Frühstücken vorbeischauen. Als wir am Sonntag in die Empfangshalle treten, trauen wir unseren Augen fast nicht, denn wir sind gefühlt im Schlaraffenland gelandet:

Semmeln, Brezen, Brot (auch glutenfrei), fünf verschiedene Aufstriche (oh ja, auch Guacamole), Salate, Süßkartoffeln, Chia-Pudding, Schokocreme, Mini-Pancakes, Porridge, drei verschiedene Smoothie Bowls und unzählige Toppings um sie zu garnieren … und alles sieht einfach super lecker aus.

Nachdem wir uns noch vor den Getränken einen Teller geschnappt haben, wird dieser gleich mit allerlei Leckereien beladen – und wie sich bald rausstellt, nicht zum letzten Mal, denn das Essen ist einfach zu gut für nur einen Gang.

Besonders haben es uns die verschiedenen Aufstriche angetan. Egal ob aufs Brot, die Semmel oder auch einfach mit Süßkartoffeln gedippt, sie sind alle gut und frisch zubereitet. Keine Spur vom sonstigen Brunch-Resteverbrauch, den wir schon bei einigen Buffets erlebt haben.

Bowls zum selber mixen für den vegan Brunch Traum

Bei den Smoothies für unsere Bowls können wir sogar beim Mixen zusehen und sind von den vielen hochwertigen Bioprodukten sehr angetan. Wir hatten die Wahl zwischen gelb (Mango, Banane, Kurkuma….), rot (Erdbeere, Haferflocken, Kokos …) und grün (Spinat, Dattel, Spirulina …) und entschieden uns einfach für alle, die wir dann mit verschiedenen Toppings wie Nüsse, frischem Obst und natürlich auch Superfood wie Hanf, Chia oder Goji bestreuten.

Nach dem zweiten Gang kamen auch endlich unsere Cappuccini mit Mandelmilch, die leider etwas auf sich warten ließen. Und auch auf die Flasche Wasser und den Eistee haben wir bis zum dritten Gang gewartet, was der nette Kellner allerdings wieder durch seine positive Art und seine Motivation wettmachte.

Unser Fazit

Alles in allem war das ein sehr gelungener Sonntagsbrunch, den wir gerne in unsere Liste zum Frühstück in München mit aufnehmen, auch wenn es sich um ein Pop-Up Event handelt und wir Epi-Food wohl nicht für ewig im Lovelace antreffen werden.


In aller Kürze:

Wann? 29.07, 09.09, 14.10, 4.11 und 2.12 jeweils 10 – 14 Uhr
Was? Pop Up Brunch von Epi-Food
Wo?
Im The LovelaceKardinal-Faulhaber-Straße 1
Reservierung unter office@epi-food.com oder info@loveocado.de

Fotos: © Janna

1Comment
  • Julia S.
    Posted at 11:23h, 29 Juni

    Hallo Janna, Danke für deinen Beitrag. Für mich als Glutenunverträgliche eine tolle Möglichkeit für ein leckeres Frühstück. Kannst du mir Infos zu den Preisen geben? Zahlt man hier Pauschal einen Betrag oder je nachdem was man isst? Vielen lieben Dank.

Post A Comment

Das Heft über die Münchner Stadtviertel

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons