München in Steckbriefen: Bogenhausen
Aktuell, Stadt

Hard Facts, Hintergründe und Geheimtipps: Bogenhausen

Caroline Giles

Caroline Giles

"Likes: Katzenbabies, Leopardenprint und Augustiner.
Dislikes: Spinnen, High Heels und Königsberger Klopse."
Caroline Giles

Dieser Steckbrief stammt aus der aktuellen MUCBOOK-Printausgabe über die Münchner Stadtviertel. Du willst mehr? Gönn‘ Dir das ganze Heft und zwar hier.

Die zehnte Ausgabe des aktuellen  Mucbook Magazin widmet sich – wie sollte es auch anders sein – unserem München. Und zwar haben wir uns in den Stadtbezirken ganz genau umgesehen. Wir sind nachts mit einem Taxifahrer durchs Bahnhofsviertel gefahren, lernen Sendling durch die Augen der Schlachthofbronx kennen und begeben uns auf eine Zeitreise durch die vergessenen Szeneviertel. Heute am Start:

BOGENHAUSEN

Entstehungsgeschichte
Als Ortskern wurde Alt-Bogenhausen 1818 zur Gemeinde ernannt. Nach und nach kamen dann die neueren Gemeinden Parkstadt, Herzogpark, Oberföhring, Johanneskirchen, Englschalking und Daglfing hinzu. Heute ist Bogenhausen eine leicht eklektische Mischung aus Stadtvillen, dörflichen Einfamilienhäusern und Beton-Wohnblöcken.

Hard Facts
Stadtteil im Münchner Nordosten. Umgeben von Schwabing-Freimann, Altstadt-Lehel, Au-Haidhausen, Berg am Laim und Trudering-Riem. Weiter östlich: Umland. Ganz viel Umland.

Wen Du hier triffst
Schulkinder – überall und zu gefühlt jeder Tageszeit.

Was Du hier vergeblich suchst
Alles und jeden, der mit dem „Szene“-Begriff auch nur ansatzweise etwas anfangen kann. Wozu auch? Außerdem müssen die „Kids“ ja bald von der Schule abgeholt werden.

Was Du garantiert noch nicht über Bogenhausen wusstest
Im Arabella-Hochhaus (heute Sheraton München) befanden sich in den 70er- und 80er-Jahren die Musicland Studios der Produzenten-Legende Giorgio Moroder. Hier nahmen Künstler und Bands wie Donna Summer, Freddie Mercury, Led Zeppelin, Queen und The Rolling Stones ihre Alben auf.

Unbedingt gesehen haben solltest Du
… die wunderschöne Villa Stuck! Und natürlich den ebenso wunderschönen Friedensengel.

Den besten
… Döner gibt es natürlich beim Cosima-Grill!

Hier kannst Du Dir das aktuelle MUCBOOK bestellen. Und hier gibt’s noch mehr Stadtviertel-Steckbriefe.

No Comments

Post A Comment

Das neue MUCBOOK Magazin #10

Das Heft über die Münchner Stadtviertel

Bestellen unter:
https://shop.mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 5 Euro
zzgl. 1 Euro Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons