Aktuell, Die 10 wirklich besten..., Kolumnen, Leben

9 Spätis in München plus 2 Tipps für Spättrinker

Es ist spätabends. Du hast den Abend mit deinen Freunden verbracht, es war ein guter Abend. Nun bist du auf dem Weg nach Hause, ein neues Date an deinem Arm. Die Stimmung ist gut. Doch was könnte die Stimmung noch verbessern? Ganz genau: Ein Bier, am Besten eisgekühlt und mit etwas Glück vielleicht noch ein Snack, irgendwas.
Überall in Deutschland – außer in Bayern – würden sich die Leute jetzt auf die Suche nach dem nächsten Späti machen und genüsslich cornern (Def.: an Bürgersteigkanten sitzen und Bier oder andere alkoholische Getränke konsumieren). In München ist das etwas schwieriger. Schwieriger, aber nicht unmöglich!
Wir haben die besten 10 Spätis und Bier-Organisations-Möglichkeiten für dich herausgesucht. Denn das nächste Date kommt bestimmt!

 

1. Kiosk an der Reichenbachbrücke

Ein Beitrag geteilt von München (@muenchen) am

Der 23-Stunden Kiosk an der Reichenbachbrücke ist wohl der bekannteste Münchens. Denn hier stoßen Welten aufeinander. Die putzmuntere Oma, die früh um sieben frische Brötchen holt, steht neben den Nachtschwärmern, für die um diese Uhrzeit ein Wegbier das Normalste der Welt ist. Hier bekommst du alles, was das Kiosk-Herz begehrt – von Drogerie-Artikeln, Backwaren, bis hin zu Getränken, Magazinen und Snacks.
Fraunhoferstraße 46, Sperrstunde zwischen 5 und 6 Uhr.

2. King Butt im Westend

King Butt: Vollsortimentler für den Mann von Welt!“ So die Aussage eines Stammgastes. Wir durften uns überzeugen: auch die Frau von Welt wird hier nicht enttäuscht. Der hungrige Besucher wird mit kleinen Snacks (Samosas!!!), Getränken und Pizza versorgt, um für die anstehenden Abenteuer und Herausforderungen des Lebens gerüstet zu sein.
Schwanthalerstraße 154. Täglich 14 Uhr bis 05 Uhr.

3. Isarwahn

Sommerwetter ist Isar- und Grillwetter. Zumindest bei einer Vielzahl von Münchnern. Doch der mitgebrachte Proviant reicht meist nicht allzu lange aus. Hier sorgt der Isarwahn-Kiosk für Abhilfe. Mit kalten Getränken, Snacks und anderem Nützlichen wird der nach Abkühlung dürstende Besucher bestens versorgt.
Humboldtstraße 1, April bis Oktober, 10 Uhr bis 24 Uhr.

4. Das Ungewitter in der Maxvorstadt

Das Ungewitter: eine Bar zum Unterschlupf suchen, egal zu welcher Uhrzeit. Von außen Spelunke hoch zehn, mit zugeklebten Fenstern und alternden Deko-Plastik-Blumen. Von innen heimelig, warm, der sichere Hafen. Die Redaktion war zwiegespalten, denn viele kennen die Bar, doch nur die Wenigsten hatten den Mumm sie auszuprobieren. Ayla ist eine von ihnen: „Klebrige alte Boazn, mit mega geilem Flammkuchen.“ Keine Frage, der Abenteuer- und Wohlfühlfaktor ist in etwa gleich.

Arcisstraße 62, Dienstag bis Samstag ab 20 Uhr

5. Deubl Glass Cube an der Münchner Freiheit

Direkt an den Bus- und Tramhaltestellen der Münchner Freiheit steht er, der Kubus/Quader/Deubl Glass Cube, in fluoreszierend grünes Licht getaucht. Hier bekommt man zu jeder – wirklich jeder – Tages- und Nachtzeit fast alles. Frisches Gebäck, Wegbier, Magazine und internationale Zeitungen, kleine Snacks und Drogerie-Artikel. Manches davon hat dann natürlich auch seinen Preis.

6. Kiosk am Josephsplatz

Photo-Credit: Giulia Gangl
Ein schnuckeliger kleiner Kiosk, direkt am Josephsplatz gelegen, sorgt für Begeisterung bei den Anwohnern. Hier wird man versorgt mit Getränken, aktueller nationaler und internationaler Presse, sowie Kaffee der für 1 Euro so wach macht, wie nur irgend möglich. Einziges Problem: wir sind uns wirklich unschlüssig, wie er denn jetzt eigentlich heißt. Aber das macht nichts, denn die freundlichen Verkäufer helfen einem auch nachts um ein Uhr weiter. Wer braucht da schon einen Namen?
Görrestraße 11, 9 Uhr bis 24 Uhr (gerne auch einmal länger).

7. Westend Call-Shop

Ein unauffälliger Call-Shop an der Ecke Parkstraße-Gollierstraße. Im Inneren bekommt man Internet, kalte Getränke, Snacks und das so viel gepriesene „& mehr“. Hier ist das allerdings keine leere Versprechung, sondern vielmehr eine handfeste Tatsache, überzeug dich selbst!
Parkstraße Ecke Gollierstraße. Öffnungszeiten: 9 bis 22 Uhr, meistens dann doch länger.

8. REWE to go

Das Beitragsbild spricht für sich. Hier decken sich Einheimische und Touristen mit riesigen Überraschungseiern ein. Ansonsten gibt es all das, was man sich mitten in der Nacht oder an einem Sonntag-Nachmittag nur wünschen könnte. Backwaren, Kochzutaten für ein spontanes Koch-Date, Süßwaren, Obst und Gemüse, Alkoholisches.
Untergeschoss des Hauptbahnhofs, 24 Stunden täglich

9. Die Tanken in deiner Nähe

Ein Beitrag geteilt von G. Dietz (@gudietz) am

Es ist Nacht, es ist warm, es ist Party-Zeit. Ein wohlgekannter Satz jagt den meisten Bayern wohl regelmäßig einen Schauer über den Rücken: „Ey, geh ma Späti?“ Zugeben, dass es keine Spätis in Bayern gibt? Niemals! Lieber cool sein und rufen: „Ne man, geh ma Tanke! Is chilliger!“ Und so kommt es, dass Tankstellen in Bayern (vielleicht auch in anderen Bundesländern) den gebräuchlichsten Späti-Ersatz darstellen. Wir haben die vier in bester Lage hervorgesucht:
– Leopoldstraße 140, Aral 24/7. Direkt mit dem Bus 142 Richtung Dülferstraße erreichbar. Oder zu Fuß von der letzten WG-Party.
– Hochstraße 5, Esso 24/7. Wer abends an der Isar grillt oder ein Bierchen trinkt, freut sich über diese nah gelegene Nachschub-Möglichkeit.
– Josephsspitalstraße 12, Agip. Direkt am Stachus gelegen, lässt die Agip-Tankstelle die Herzen aller Feierwütiger hochschlagen.
– Richard-Strauss-Straße 70, Aral, 24/7. Direkt am Denninger Anger gelegen, bietet die Aral Zuflucht und Schutz vor der Bier-Dürre.

Extra Schmankerl Nummer 1: HopfenStop

HopfenStop. Hopfen was? Ja, Stop halt. Drei Studenten der Frankfurter Universität waren genauso verzweifelt wie wir, wenn es darum ging, wo man mitten in der Nacht um halb drei noch ein Bier auftreiben wollte. Und das, ohne erst zum Hauptbahnhof fahren zu müssen. Kurzerhand entwickelten sie die App HopfenStop, welche mittlerweile in den meisten großen Städten bereits gut bestückt ist. Auf der interaktiven Karte sind die Kioske, Bars, Restaurants und Bierautomaten eingezeichnet, bei denen man auch zur spätesten Stunde den Bierdurst löschen kann.

Also: App aufs Handy laden, Karte öffnen, loslegen. Die App gibt’s hier.

Extra Schmankerl Nummer 2: Alkoport

Alkoport, ein Name wie eine alkoholische Sportart. Sportlich ist allerdings auch ihr Angebot. Denn auf der Website kann man sich mit essentiellen Hausparty-Notwendigkeiten eindecken. Von Dosen-Ravioli bis hin zu kaltem Bier, alles da. Geliefert wird bis vor die Haustür, an die Isar oder zum Königsplatz und das innerhalb kürzester Zeit. Ein Traum für alle Nachtschwärmer.

Und zum Schluss…

Wir hoffen, dass dir diese Liste ein Stern am Hopfenhimmel sein wird, wenn du wieder einmal spät dran bist. Tipps fürs erste Date, also wenn es in eine Bar gehen soll, findest du übrigens hier.
Und wo es in München, nachts um 3 Uhr noch etwas Gutes zu Essen gibt, hat Giulia für dich recherchiert.


Foto von Fancycrave.com von Pexels.

1Comment
  • Horst S.
    Posted at 07:53h, 14 August

    Brötchen holen. Wirklich?

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons