Aktuell, Fotobook, Kultur

Lausbuben, Münchner Rutsch’n und viiiel Plastik: Impressionen von der Wiesn 2018

Carla Borengässer

Carla Borengässer

Seekind, Im Begriff der Auswilderung im Großstadtjungle; inflationäre Verwendung von Semikoli könnte auftreten.
Carla Borengässer

Man muss sich eigentlich entscheiden, wenn man den Auftrag bekommt, fotografische Eindrücke von der Wiesn zu sammeln: Konzentriert man sich auf die schönen, romantischen, herzerweichenden Momente, die einen an jeder zweiten Ecke überraschen?

Oder doch lieber auf die traditionell-bayrische, brauchtumsdurchzogene Wiesn, weil ja auch so viele so schön herausgeputzt sind und sich gerne präsentieren?

Natürlich ist die Verlockung auch immer groß, die Resultate der etwas zu bierseligen Freunde der Maß abzulichten, da auch die einfach dazu gehören und nicht zu übersehen sind, wenn man auch nur kurz zur Mittagszeit über die Wiesn schlendert.

Tradition, Plastik, Tragik

Wir haben uns bei dieser Fotogalerie für eine Mischung entschieden: Ein bisschen Tradition, ein bisschen Plastik und ein bisschen Tragik. Bitteschön:


Fotos: © Carla Borengässer

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons