Kultur

Am 11. Juli mit Philipp Poisel bis nach Toulouse

rz_philipp-poisel_300_sw-credit-Lina-Scheynius

Philipp Poisel ist am Montag, 11. Juli, in der Musikarena des Tollwood Sommerfestivals zu Gast und präsentiert sein aktuelles Album “Bis nach Toulouse”. Poisel ist mit seinem Singer-Songwriter-Pop 2008 als Vorkünstler von Herbert Grönemeyer bekannt geworden. Seitdem geht es für den 28-Jährigen steil bergauf.

Trotzdem die Hallen, in denen er spielt, immer größer werden, sind seine Konzert immer noch sehr persönlich. Das liegt zum Einen an seiner unverwechselbaren Stimme, zum Anderen an den Personen, die er in seinen Texten lebendig werden lässt. Er singt so intensiv von seiner großen Liebe und guten Freunden, dass der Zuhörer am Ende meint, sie selbst zu vermissen.

Im August letzten Jahres brachte Poisel sein zweites Album raus. Auf seinem Debüt „Wo fängt dein Himmel an?“ ging es vor allem um’s Vermissen. In den Liedern von „Bis nach Toulouse“ lässt Philipp Poisel sich von seinem Fernweh treiben. Auch auf dem Tollwood wird er sein Publikum mitnehmen auf Städtereisen und Strandabenteuer.

Foto: www.tollwood.de/Lina Scheynius

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons