Kultur, Was machen wir heute?

Augen und Ohren auf!

Letzte Artikel von Julian Zeh (Alle anzeigen)

Praktikant David von mucbook.de geht in seiner Freizeit gerne Angeln. Seine Band Sea Wolf Jeremy sind zwar noch eher kleine Fische zappeln jetzt aber schon im Netz vom Rolling Stone Online-Magazin.

Dass der Grunge diesen Spätsommer im Vordergrund stehen würde, konnte man sich denken. Es ist schließlich Geburtstagszeit. Nirvana und Pearl Jam feiern je den zwanzigsten ihrer Debüt-Alben Nevermind und Ten. Sea Wolf Jeremy haben in diesem Jahr ihre erste EP Darker River ganz ohne Label und in Eigenproduktion veröffentlicht. Aber mit so einem Geschenk hatten die Jetzendorfer nicht gerechnet: Vom Rolling Stone erhielten sie die Auszeichnung „Artist to Watch“. Hier geht’s zum Interview.

Den nächsten Auftritt haben die Jungs schon geplant: Eine kleine Unplugged Session wird im Rahmen eines Konzertes mit den befreundeten Lokalmatadoren Seven Planets und Professor Grabowski gespielt. Also hin, wer sich selbst überzeugen und ein Auge auf die vier werfen möchte.

Am 14. Oktober im Intakt Musikinstitut in Pfaffenhofen/Ilm um 19 Uhr. Eintritt 4 €.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons