tagebook der PLATFORM, tagebooks

Critical Voices

Letzte Artikel von Emily Utzerath (Alle anzeigen)

© eSel

Wenn man einen wunderschönen Nachbar hat, will man natürlich so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen. Noch besser sind gemeinsame Interessen, wie Kunstverständnis oder Leidenschaft für eine tiefe Diskussion, die in den guten alten Zeiten so beliebt waren.

Wir bei PLATFORM3 haben genauso einen Nachbar gefunden. Da wir beide eine Liebe für Kunst und eine dynamische Gesprächssituation haben, erstellen wir gemeinsam mit dem Künstlerhaus Stuttgart die künstlerische Diskurs-Plattform Critical Voices: Gespräche zwischen Stuttgart und München. Gastredner aus verschiedenen Teilen Europas besuchen die beiden Städte und experimentieren mit Themen wie Verbreitung von Wissen, Übertragung von Bildern, Mobilität, Zeitplanung, Kontextualität und der veränderlichen Variabel „Publikum“. Critical Voices untersucht wie unterschiedliche, kritische Positionen ihr Publikum erreichen und wie die Anwesenheit des Zusehers einen künstlerischen und kuratorischen Zusammenhang formt.

Auftakt der Reihe bildet eine Performance, Wissensdramatisierung (Sprechstück), von Ana Hoffner.

Ana Hoffner ist Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin. Geboren 1980 in Serbien, lebt sie in Berlin und Wien. Sie arbeitet in den Bereichen queerer und postkolonialer Politik.

Performance: 16. Mai 2012, 20h

Weitere Vortragende sind:

Marta Popivoda (*1982, Serbien), illegal_cinema, 20. Juni 2012, 19:30
Lars Bang Larsen (*1972, Dänemark), “Histories of the Present – Presentness of History”, 26. September 2012, 19:30
Jean-Charles Massera (*1965, Frankreich), I Am, You Are, We Are Europa, 10. Oktober 2012, 19:30
Anselm Franke (*1978, Deutschland), Figur-Grund / Figure-Ground, 21. November 2012, 19:30

Foto:  © eSel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons