Anzeige, Anzeige des CSD München

CSD gegen Rechts in München

CSD München
Letzte Artikel von CSD München (Alle anzeigen)

München bereitet sich auf den Christopher Street Day (CSD) 2024 vor. Unter dem Motto „Vereint in Vielfalt – gemeinsam gegen Rechts“ demonstriert die LGBTIQ*-Community nicht nur für Sichtbarkeit und Akzeptanz, sondern auch entschieden für Demokratie und Freiheit. Besonders in diesem Jahr, mit der Europawahl am vergangenen Wochenende, den kommenden Landtagswahlen und politischen Großereignissen weltweit, positioniert sich der CSD gegen den zunehmenden Rechtsruck. Die PrideWeeks starteten bereits am 8. Juni und bieten bis zum großen Höhepunkt, der PolitParade am 22. Juni, ein buntes Programm voller Veranstaltungen, die alle Facetten der Community feiern.

Die diesjährige PolitParade verspricht zudem, mit einer neuen Route durch München, ein besonderes Ereignis zu werden. Zehntausende werden am 22. Juni vom Mariahilfplatz quer durch die Stadt bis zum Maximiliansplatz ziehen, um ihre Botschaften lautstark zu präsentieren. Mit dem stellvertretenden Bürgermeister Dominik Krause wird das erste Mal ein offen schwuler Bürgermeister die Parade anführen. Der gemeinsame Marsch dient nicht nur der Sichtbarkeit, sondern auch als kraftvolles Zeichen des Widerstands gegenüber aktuellen anti-queeren Stimmungen und Tendenzen.

Queere Lebensrealitäten in München verteidigen

Denn die Zunahme von Hass und Gewalt gegenüber der LGBTIQ*-Community hat auch in München Spuren hinterlassen. Die bayernweite Fachstelle Strong! verzeichnet einen Anstieg von Vorfällen, die von Beleidigungen über Bedrohungen bis hin zu körperlichen Angriffen reichen. Die Statistiken unterstreichen die Notwendigkeit des diesjährigen CSD-Mottos und die Dringlichkeit, sich aktiv für die Rechte und den Schutz der Community einzusetzen. Solidarität wird nicht nur lokal, sondern auch international gelebt: München solidarisiert sich mit seinen Partnerstädten Kyjiw und Be’er Sheva und dernen queeren Gemeinschaften.

Neben dem Herzstück, der PolitParade bietet der CSD auch eine Plattform für über 100 Veranstaltungen von Ausstellungen und Konzerten bis hin zu Workshops und Parties. 87 Infostände Mit der PartyArea an dern neuen Location am Odeonsplatz und weiteren Bühnen, die verschiedenste Aspekte der queeren Kultur präsentieren, findet sich für Queers und Allies jede Menge vielfältiges Programm. Von der Hauptbühne am Marienplatz bis zur Community-Bühne in der Kaufingerstraße gibt es Party, Politik und Performances. In der Fußgängerzone finden sich 87 Infostände von zahlreichen solidarischen Organisationen und Parteien. Das RathausClubbing feiert zudem sein 20-jähriges Bestehen und der Münchner Löwen-Club (MLC) begeht sein 50-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Programm.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wann: PrideWeeks vom 8. Juni bis 23. Juni 2024, PolitParade am 22. Juni
  • Startpunkt der Parade: Mariahilfplatz um 12 Uhr
  • Neue Veranstaltungsorte: PartyArea am Odeonsplatz, Bühne am Wittelsbacherplatz
  • Zur Webseite

Beitragsbild: Bethel Fath

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons