Stadt

Die Schau schauen

Marco Eisenack

Einst erster Mann an Bord von MUCBOOK – bricht mit der Crew noch immer gerne auf zu neuen Ufern der Medienwelt. Genießt dabei viel zu selten die schöne Aussicht, weil er so oft im Maschinenraum an den Motoren werkelt.
Marco Eisenack

mucbook cris youtube

Letzte Chance: Morgen endet die Ausstellung „343 m/s“ in der Villa Stuck mit einem Konzert-Happening. Hier das Video zur Katalogpräsentation einer ungewöhnlichen Schau.

Das Museum Villa Stuck präsentiert im Jahr 2010 vier junge Künstler in der Reihe “Ricochet”. Der Querschläger (franz.: ricochet) wurde in der Öffentlichkeit schnell ein Volltreffer. Cris Koch durfte mit seiner von der Symbolik der Popmusik geprägte Collagen- und Zitat-Kunst von Januar bis März den Auftakt der Reihe machen. Im Rahmen der Katalogpräsentation sprach die SZ-Journalistin Evelyn Pschak mit Cris Koch über die ungewöhnliche Schnelligkeit und Herangehensweise des in Berlin lebenden Musikers und Künstlers bei der Produktion seiner Werke.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons