tagebook von SLOW DOWN IN MUNICH, tagebooks

Einfach mal nichts tun – 2° Nadism Slow Mob

Katerina den Toom

Ich bin ein Münchner Madl mit holländischen und ukrainischen Wurzeln, Modejournalismus-Absolventin und leidenschaftliche Leute-Beobachterin. Status: unterwegs in München und überall dort, wo es gerade spannend ist.
Katerina den Toom

„Hi, was machst du gerade?“ – „Ach, nichts.“ Wer kennt dieses einfache, aber doch so häufig geführte Gespräch nicht. Aber wer von uns macht in dem Moment wirklich NICHTS? Man hat entweder das Handy in der Hand oder den Fernseher von der Nase! Jetzt gibt es für alle, die echte Entspannung suchen, eine Möglichkeit, wirklich nichts zu tun und zu erfahren, wie wertvoll das bewusste Nichts-Tun ist.

In unserer heutigen Welt muss man 24 Stunden erreichbar sein und die To Do-Listen werden so lang, dass sie kaum mehr zu schaffen sind, wir hetzen uns durch die Leistungsgesellschaft und … STOP. Jetzt ist die Zeit, nichts zu tun, nada. Von genau dem Wort „nada“ stammt der Begriff der neuen Bewegung Nadism ab. Sie kommt Brasilien und wird dort schon häufig praktiziert. Es geht darum, zu lernen, die Ruhe des Nichts-Tuns zu genießen und somit zu entspannen.

Nadism Slow Mob 2 Banner

Am Freitag, 17. Juli findet der Nadism Slow Mob auf dem Münchner Marienhof statt. Genießt 15 Minuten reines Nichts-Tun auf der sonnigen Wiese hinter dem Rathaus. Im Anschluss wird dazu eingeladen, sich über Achtsamkeit im Alltag und die Erfahrung des bewussten Nichts-Tuns auszutauschen.

NADISM SLOW MOB – Munich

Freitag, 17. Juli, 18:00 Uhr, Marienhof hinter dem Rathaus

Mitnehmen: Yoga-Matte oder ein großes Handtuch

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons