Mucbook: Pop Up Dinner am 18.12. in München, Tafel mit Text "somewhere"
Essen, Was machen wir heute?

Event-Tipp: Somewhere – Essen woanders

Follow me:

Sabine Sikorski

Foodie. Liebt Essen. Hat eine große Leidenschaft für selbstgebackenes Brot und Brötchen.
Schreibt hier über alle möglichen Essensthemen: Von kulinarischen Events über Food-Startups bis hin zu dem ein oder anderen Rezept.
http://instagram.com/siktwin
Sabine Sikorski
Follow me:

„Ein lauschiger Abend in der Vorweihnachtszeit,
eine versteckte Hinterhofwerkstatt,
mittendrin eine festliche Tafel,
darauf richtig gutes Essen und handgemachte Weine,
drumherum eine Reihe inspirierender Menschen
und über allem diese ganz besondere Atmosphäre.“

Das verspricht das Somewhere-Team für ihr zweites Pop-Up-Dinner am Freitag, den 18. Dezember. Serviert wird an diesem Abend ein Vier-Gänge-Menü inklusive passender Weinauswahl und anderen Getränken. Vorab natürlich ein Aperitif. Das Ganze an einer noch geheimen Location mitten in München.

Wer steckt dahinter? Laut Facebook-Event ein Kollektiv junger Unternehmer*innen, die eine Leidenschaft für authentische Gastronomie, bewussten Genuss, urbane Lebensart und offenes Miteinander teilen.

Tja, und weil wir von Mucbook manche Dinge ja etwas genauer wissen, gleichzeitig aber nicht zu viel verraten wollen, können wir euch das schon mal sagen: Der Koch ist ein Meister hinter dem Herd! Wem’s hier nicht schmeckt, der hat keinen Geschmack.

Gedeckt ist die Tafel für 35 Gäste. Anmelden müsst ihr euch bis Montag, den 14.12.: somewhereinmunich at gmail.com. Ihr bekommt dann per Mail die Infos zum Ort der Veranstaltung.

 


Infos in Kürze:

Was? Supperclub mit 4-Gänge-Menü
Wann? Freitag, 18. November, Beginn 20 Uhr
Wo? Verraten die Veranstalter per Mail
Kosten?  50 Euro

 

Fotocredit: Somewhere – essen woanders

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons