Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Wirte im Lockdown

Dezember 3 - 14:00 - Dezember 20 - 20:00

Veranstaltung Navigation

Veranstaltungskalender
Letzte Artikel von Veranstaltungskalender (Alle anzeigen)

    Ausgebremst

    +++

    Der Blick streift über übereinander gestapelte Stühle und Tische, Tresen sind verwaist, Eingänge mit rot weißem Flatterband versperrt – Münchner Gastronomie im April 2020.

    Mit dem Lockdown am 21.03.2020 änderte sich für die rund 3500 Münchner Restaurant- und Cafébetreiber alles – und zwar von einem Tag auf den anderen. Diesen jähen Bruch dokumentieren die Münchner Fotografin Helena Heilig und die Journalistin Susanne Fiedler in ihrem gemeinsamen Ausstellungsprojekt „Wirte im Lockdown“.

    Das Team besuchte 26 Gastronom*innen in ihren Lokalen, führte sehr persönliche Interviews, fotografierte in den verwaisten Gaststuben. „Die Leute waren empfänglich, weil sie plötzlich sehr viel Zeit hatten“, sagt Helena Heilig. Und Susanne Fiedler fügt hinzu: „Ich war überrascht, wie unterschiedlich die Geschichten der einzelnen Wirt*innen waren.“

    Ein Wirt sagt beinahe verblüfft: „Wir tragen so viel zum Leben bei.“ Ein anderer: „Mein ganzes Leben ist darauf abgestimmt, Leute zu bedienen, Menschen zu treffen, und das war von heute auf morgen nicht mehr da.“ Heiligs Schwarz-Weiß-Fotografien sind Stilleben eines Ausnahmezustands, ein zeitgeschichtliches Dokument, komplettiert durch Fiedlers individuelle, emotionale Protokolle. Das Projekt der beiden Künstlerinnen ist die Dokumentation einer Vollbremsung, es ist der Versuch einer Bestandsaufnahme und wagt kleine Ausblicke in ein Leben nach Corona: Wird es das Gleiche sein? Wie wird es sich verändern? Wird die Funktion von Restaurants, Bars, Cafés künftig mehr geschätzt, als Orte der Begegnung, des sozialen Miteinanders? Die Ausstellung findet im November 2020 statt, im ehemaligen Hofer, dem ältestem Bürgerhaus Münchens.

    +++

    Helena Heilig, * 1977, studierte Fotografie in England. Seit 2002 arbeitet sie als freie Fotografin München mit den Schwerpunkten Portrait- Businessfotografie. Seit 2010 beschäftigt sie sich mit Fotografie als Kunstmedium, sie experimentiert unter anderem mit der Camera Obscura. 2018 stellte sie ihre Arbeiten in der Ausstellung „150 Sekunden Wirklichkeit“ in der Orangerie am Englischen Garten aus. Hier wurde ebenfalls ein gemeinsames Projekt mit Susanne Fiedler über das berühmte Arabella-Haus gezeigt.

    Susanne Fiedler, * 1968, hat in München Journalistik studiert und im Anschluss beim Bayerischen Fernsehen ein Volontariat absolviert. Sie arbeitet als Filmemacherin und setzt vor allem gesellschaftspolitische und soziale Themen ins Bild und wurde dafür bereits ausgezeichnet. Im Mittelpunkt steht für sie immer der Mensch und seine Lebensgeschichte. Als Autorin arbeitet sie mit der Fotografin Helena Heilig seit 2017 an verschiedenen Ausstellungsprojekten.

    Details

    Beginn:
    Dezember 3 - 14:00
    Ende:
    Dezember 20 - 20:00
    Veranstaltungskategorie:
    Website:
    https://wirte-im-lockdown.de

    Veranstaltungsort

    Burgstraße 5
    Burgstraße 5
    München, Bayern 80331 Deutschland
    + Google Karte anzeigen
    Simple Share Buttons
    Simple Share Buttons