Fashion-Ding, Leben

Fashion meets Fairtrade – aber bitte mit Stil

Lena von Holt

studiert Germanistik und Philosophie an der LMU in München, Nordlicht, an Musik, Theater und Literatur interessiert
Lena von Holt

Mucamie – eine „neue Plattform für junge Kreative, Künstler, soziales Engagement und natürlich Fashion!“
Sie bietet Mode mit Bewustsein zu fairen Preisen – Hier könnt ihr weitab vom Mainstream und unfairen Produktionswegen shoppen.

D12_MUCAMIE_SS14_M03_0387_logo_Slider

Kürzlich aktualisiert12(1)

Endlich eröffnet nun auch der Store im Herzen Münchens. Dazu lädt mucamie am Samstag, den 17. Mai um 20 Uhr zum GRAND OPENING im Tal 32 ein.

D12_MUCAMIE_SS14_M02_0055-4_Slider2

„Die Sehnsucht: Fashion meets Fairtrade – aber bitte mit Stil! Der Anspruch: Made in Germany oder zumindest Europa, unter fairen Bedingungen – ohne Ausbeutung und mit dem Credo die bestmögliche Qualität zu bekommen. Mucamie will neuen, kleinen Labels die Chance geben mit ihnen zu wachsen. Kleine Stückzahlen, geprüfte Produktionswege und viel Liebe zum Detail zeichnet die Arbeit der beiden Jungs aus“, sagen Sebastian Pförringer und Micha Mark über ihr Label.

IMG_9429

Mehr auf www.mucamie.de oder auf Facebook.

Fotos: mucamie

1Comment
  • Nina Tulpe
    Posted at 16:00h, 30 Juni

    Als ich im Internet nach Kleidung mit Fairtrade-Siegel suchte, stieß ich auf den Deeds Fashion Shop (www.deeds-shop.de ). Hier fand ich preiswerte, schöne Shirts mit super Qualität, wie ich nach meinem Kauf feststellen durfte. Ich finde es super, wenn ein vielseitiger Shop wie Deeds Kleidung aus fairem Handel vertreibt und somit unterstützt. Der Service dort ist auch gut, man wird toll beraten & ich werde weiterhin meine Kleidung dort bestellen. Ich kann Deeds Fashion jedem empfehlen der auf Kleidung aus fairem Handel achtet.

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons