Kultur, Was machen wir heute?

Galeria Autonomica – Urban Contemporary Art „KNST&KRMPL“

Sebastian Gierke

Journalist, frei, in München und im Netz.
Sebastian Gierke

Letzte Artikel von Sebastian Gierke (Alle anzeigen)

Galeria Autonomica Urban Contemporary Art „KNST&KRMPL“ ist zurück in München! In Zusammenarbeit mit „München 852“ wird es ein Kulturprogramm für 48 Stunden geben.

Ort: Brienner Straße 48, am Volkstheater
Datum: 04.03.2010 bis 06.03.2010
Vernissage: am 04.03.2010 ab 20.00h
Öffnungszeiten: ab dem 04.03.2010, 48 Stunden offen (Genehmigung vom KVR ist da!)
U-Bahn: U1 Stiglmaierplatz
EINTRITT: FREI!

Kulturprogramm by: Galeria Autonomica & MUC852

Donnerstag: ab 20:00 Uhr
Beatbox Eliot Live http://www.myspace.com/beatboxeliot

Freitag: KNST&KRMPL Musik-Highlight

Samstag: ab 18h Livekonzert mit Jürgen Reiter (Dead on Arrival / Orkaan Music – Kontrabass)

Lesung von dem Münchner Webpoeten Markus Michalek aka Kapinski , dem Twitterliteraten Jan-Uwe Fitz aka @vergraemer  und Juno Meinecke von m94.5

Livekonzert mit „Die Feder aus München“ (Sänger Kamerakino)

Livestream der 48 Stunden Galerie unter: http://muenchen852.de/start/livestream

Im Rahmen des Projekts „KNST&KRMPL“ findet am 04. März 2010 um 20 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Kulturrevolution Schubmoment“ in der 48h Galerie, Brienner Straße 48, statt! Nach genau 48 Stunden wird die Galerie genauso schnell geschlossen wie sie eröffnet wurde!

Mit „KNST&KRMPL“ führen wir unsere Projektreihe weiter, die es zum Ziel hat Urban-Contemporary-Art in Verbindung mit elektronischer Musikdarbietung zu präsentieren und zu promoten. Damit hat sich die GALERIA AUTONOMICA bereits in Hessen etabliert und bemüht sich nun, die bayrische Hauptstadt mit dem erfolgreichen Konzept kulturell zu bereichern. Bereits die Premiere in der 48h-Galerie (14. und 15. Januar im Glockenbachviertel -Reichenbachstraße 38) hat gezeigt, dass die junge Kulturszene Münchens ein enormes Bedürfnis an sogenannten Subkultur-Projekten hat. Mit 800 Besuchern in nur zwei Tagen war die 48h Ausstellung Mitte Januar in einem kleinen, unscheinbaren Laden im Glockenbachviertel in München ein überwältigender Erfolg. Danke nochmal an alle die da waren! Nach der überraschend hohen Nachfrage und äußerst positivem Feedback der vielen Besucher haben wir uns dazu entschlossen die Veranstaltungsreihe „KNST&KRMPL“ fortzuführen und all unsere Ressourcen in einen weiteren Ausbau des Konzepts fließen zu lassen. Dabei behalten wir stets den Zweck der Veranstaltung im Fokus, nämlich den Austausch zwischen den Künstlern, die Etablierung der Urban-Contemporary-Art und die Förderung der Subkultur im Bezug auf Musik und bildende Kunst und nicht die Gewinnerzielung. „KNST&KRMPL“ ist und bleibt ein non-profit-event.

Nicht einmal zwei Monate später mieten die drei jungen Kultuschaffenden Pankowski, Minke und Eule in München wieder einen leerstehenden Laden in der Nähe des Volkstheaters in München und führen ihr Projekt „KNST&KRMPL“ weiter.

Das künstlerische Level der Ausstellung „Kulturrevolution Schub Moment!“ wird bei ihrem zweiten Auftritt in München deutlich nach oben geschraubt.

Neben den Hauskünstlern Christian Minke, Volker Rupprich, Georg Thiel und Preston Spurlock deren Arbeiten im Rahmen der vorigen 48h Galerie guten Anklang fanden, werden mit Eliot, Pisa 73 und Czarnobyl drei Ur-Gesteine der deutschen Graffiti-Szene ihre Werke präsentieren.Die drei Künstler aus Berlin deren Arbeiten auf der Messe Stroke.01 vergangenen Herbst für Aufsehen sorgten sind international bekannt und verschreiben sich weitestgehend der künstlerischen Gestaltung mit Schablonen, sogenannten stencils.

Von Graffiti und Illustration über Fotografie und Skulpturen wird es also, bunt gemischt, wieder einmal einiges zu sehen geben.Natürlich wird auch wieder ein feines musikalisches Programm dargeboten, so wird Eliot, seines Zeichens Beatboxlegende, zur Vernissage eine kleine Darbietung seines Könnens liefern.Also, wer das Kunstspektakel vom 4.3.-6.3.2010 in der Brienner Straße 48 nicht verpassen möchte und nicht bis zur Stroke.02 im Mai warten möchte, kommt einfach vorbei!

Urban Contemporary Art by:mK (Christian Minke) // Fulda http://galeria-autonomica.de

Pisa73 (superplan) // Berlin http://www.pisa73.com/

Eliot (bk) // Berlin http://www.flickr.com/eliotbk

Czarnobyl // Berlin http://www.stencil-spray.de/

David Dott // München

Joachim Sperl // Hamburg http://www.joachimsperl.com

Samuel Langer // München

Hate One // Gießen http://www.dat-grafix.de/

Bernd Saller // Gießen http://berndsaller.blogspot.com/

Preston Spurlok // New York http://www.myspace.com/prestonspurlock

Dreamgirl 2000 // Paris

Dachs Dessert // Leipzig

Music by:

Silla // Resisdanse // FAVORIT// RAKETE http://www.resisdanse.de/

Cocolores // Flashbox // Pimpernel // http://www.coco-electric.de

Mibou // http://www.myspace.com/mibou

Flamingo Gang // Cafe King // Elektropop/House/Discomusik

Weitere Informationen gibt es unter http://www.galeria-autonomica.de

Präsentiert von m94.5 http://www.m945.de

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons