The Burning Hell München Milla Konzert
Kultur

Kanadisch, ironisch, philosophisch: The Burning Hell kommt nach München

Sharon Brehm

Der Name klingt nach Pig Screams und Death Metal. Tatsächlich aber könnte die Verheißung einer Apokalypse kaum charmanter daherkommen: The Burning Hell ist kanadisch, ironisch, philosophisch UND spielt in der Milla am 31.Mai.

Angefangen hat es mit dem Singer-Songwriter Mathias Kom, einer Bariton-Ukulele und einem Sprechgesang, der den Fokus auf die Texte aus wortakrobatischen Nonsense und skurillen Narrativen  legt. Inzwischen scharren sich um Kom – der einen PhD in Ethnomusicology macht – Bassist Nick Ferrio, Lead-Gitarrist Darren Browne, Schlagzeuger, Pianist Jake Nicoll sowie Blechbläser- und Gesangsextra Ariel Sharratt. Und in dieser Besetzung produzieren sie einen intelligenten Mix aus Indie, Rock und Folk.

So wie auch die letzten sechs Alben, gehört das am 1. April erschienene Album Public Library nicht zu den Platten, die man ganz nebenbei hört. Die Tracks sind das Gegenteil zu Fahrstuhl-Musik und Hintergrundrauschen. Genaues Hinhören ist gefragt, damit man bei die acht Geschichten, acht skurill-absurde Plots, acht exquisite Genre genießen kann.

Für alle, die das Leben nicht so ernst nehmen (oder sich über dessen Absurdität bewusst sind), ironische Buchliebhaber und Fans von lumberjack-Bärten und Weltrekordsversuchen (immerhin hat die Band innerhalb von 24 Stunden in 10 Städte 10 Konzerte gespielt) gibt es außerdem ein besonderes Schmankerl.

Mucbook verlost 1×2 Konzerttickets. Schaut einfach mal auf unserer Facebook-Seite vorbei.


Infos in Kürze

Was? Konzert von The Burning Hell
Wann? Am Dienstag, den 31.05.2016 | Einlass 20.00 | Beginn 21.00
Wo? Milla-Club | Holzstrasse 28
Tickets? € 11 Euro bei Reservierung über reservierung@milla-club.de (begrenztes Kontingent) / Abendkasse: 13 Euro

Fotocredits: Jonathan Briggins at Mixtape Magazine


2 Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons