Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Legenden und Leoniden: Das PULS Festival 2018 am 1. Dezember

Yannik Gschnell

Yannik Gschnell

Ex-Prakti und immer noch nicht weggekommen.
'99 // Liebe für Politik, Musik & gute Menschen.
Yannik Gschnell

Mit dem ersten Schnee rückt das letzte Festival-Highlight des Jahres in München immer näher: Dieses Wochenende, am 1. Dezember, ist es endlich wieder so weit. PULS, das Junge Programm des BR, lädt ins Funkhaus zum Puls Festival 2018 ein. In den Orchesterstudios geben sich 14 handverlesene Bands aus dem PULS-Programm die Klinke in die Hand.

Dabei ist das PULS Festival nicht als Vertröstung bis zum großem Sommerfestival zu sehen. Über die Jahre hinweg etablierte sich das Indoor-Festival durch sein konstant gutes Line-Up zu einer festen Größe im musikalischen Kalender Münchens.

Das Line-Up im Überblick


MGMT | Leoniden | Dream Wife | When Saints Go Machine | The Whiskey Foundation | Jugo Ürdens & EINFACHSO | Cosma Joy und das Rundfunkorchester | L.A. Salami | Ilgen-Nur
M
E + MARIE | Matthew Dear | Surma | Impala Ray | FELLY | DJ MAD (Aftershow Party)


Schon 2017 sorgten die Leoniden mit ihrem Studio-Debüt für eines der Überraschungsalben des Jahres. Mit ihrem gleichnamigen Album schafften es die fünf Kieler geradezu mit Leichtigkeit, aus der Masse an deutschen Indie-Rock Bands herauszustechen.

Nach so einem Erfolg hätte sich manch einer vielleicht erst einmal zurückgelehnt, aber nicht die Leoniden.

Ein gutes Jahr nach ihrem ersten Streich folgte nun vor wenigen Monaten der zweite. „Again“ heißt das gute Stück und setzt nahtlos an den Punkten an, die das Debüt der Leoniden auszeichnete – tanzbare Ohrwurm-Refrains ohne zu poppig zu werden, mit genug Energie um im Winter bei gefrierender Nässe eine Grillparty zu schmeißen.

Wir freuen uns drauf!

Gegen den Trend, aber eng am Zeitgeist – MGMT sind zurück

MGMT sind wieder da, mit einem Sound, der klingt als hätten sie ihn schon seit Oracular Spectacular in der Schublade und jetzt erst zehn Jahre später wieder entdeckt. Little Dark Age macht all das wieder gut, was ihr Debüt zu einem der besten Alben aller Zeiten machte.

Eingängige Popmusik mit bitterbösen, zynischen Texten, die den aufmerksamen Hörer regelmäßig beklommen zurücklässt. Dazu kommt noch das reine musikalische Talent von Andrew VanWyngarden und Ben Goldwasser, die uns in nur vierzig Minuten einmal durch die Musikgeschichte entführen und währenddessen, wie selbstverständlich, zu ihrem typischen MGMT-Sound zurückfinden.

Little Dark Age kann natürlich dem unerreichten Oracular Spectacular nicht ganz das Wasser reichen, aber welches Album kann das schon. Einen Platz auf einem Großteil der Best-of Listen zum Ende des Jahres haben sich MGMT auf jeden Fall gesichert.

+++Wir haben noch Tickets+++

Längst ist so ein fantastisches Festival natürlich ausverkauft. Aber die Kolleg*innen von Puls waren so nett und haben uns extra für euch noch ein paar Karten zurückgehalten. Die verlosen wir drüben auf Facebook, also schnell hin da!


In aller Kürze:
Was? Puls Festival 2018
Wo? BR-Funkhaus, Rundfunkplatz 1, 80335 München
Wann? 01.12.2018 | Einlass 18.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr
Wieviel? +++Ausverkauft+++


Beitragsbild: © MGMT / via Fb

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons