Kultur, Was machen wir heute?

Niederlassung: Irre Lesung

„Man kann ja gegen Menschen sagen, was man will, aber immerhin nehmen sie einem das Gefühl, der einzige Bekloppte auf der Welt zu sein“ – so der Erzähler in Jan-Uwe Fitz erstem Roman Entschuldigen Sie meine Störung.

Der Protagonist hat Paranoia, kommt in eine Anstalt und wieder zurück ins normale Leben. Aber was ist schon normal? Und wer sind eigentlich die wahren Irren? Am 31.05. liest Jan-Uwe Fitz aus Entschuldigen Sie meine Störung in der Bar Niederlassung in München.

Fitz ist Autor, Werbetexter, schreibt Drehbücher, Hörspiele, Kurzgeschichten und bloggt unter dem Namen Vergraemer auf www.vergraemer.de.

Lesung am Dienstag den 31.05. um 20 Uhr in der Niederlassung, Buttermelcherstraße 6

niederlassung.org

dumont-buchverlag.de

www.facebook.com

jour-fitz.de

twitter.com

www.benefitz.de

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons