Aktuell

Wer Ko der Ko: #derbutter-Ausstellung von Mixen in der „ersten Reihe“ ab dem 11. April

Bayrische Sprüche als handgezeichnete Plakate, das ist das Projekt #derbutter des Grafikdesigners Mixen aka Michael Wiethaus. Vom 11. April bis 30. Mai findet nun seit langem die erste Solo-Ausstellung mit seinen Werken.

Zu sehen gibt es alle möglichen Motive:

View this post on Instagram

#derbutter orders: servus@wiethausmichael.de

A post shared by Der Mixen (@wiethausmichael) on

Unter #derbutter sammelt Wiethaus bayrische Redewendungen und Ausdrücke, um diese zu konservieren, aber auch dem Dialekt neues Leben einzuhauchen mit einer pragmatischen, aber modernen, unpatriotischen Form. Das Konzept überzeugt, die Plakate und Designs findet man in der ganzen Stadt verteilt in Bars, Büros und Büchern.

Es gibt übrigens auch eine „Weniger Bussi Bussi, mehr Amore“-MUCBOOK-Edition, die du bei uns als edlen Siebdruck  oder auf T-Shirts, Tassen oder Jutebeutel gedruckt kaufen kannst.

https://www.instagram.com/p/BmPx6kLnJFG/

Zu sehen ist die Ausstellung in der ersten Reihe, einem temporären Präsentationsraum für Ideen im Büro der Plan Z Architekten in der Klenzestraße 64.


In aller Kürze:

Was? #derbutter von Mixen aka Michael Wiethaus

Wann? 11. April – 30. Mai

Wo? Die erste Reihe, Klenzestraße 64 


Beitragsbild: © Der Butter

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons