Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunst & Antiquitäten 2018 @ Kleine Olympiahalle

18. Oktober 2018 - 11:00 - 21. Oktober 2018 - 18:00

Veranstaltung Navigation

Veranstaltungskalender

Was machen wir heute? Was machen wir am Wochenende? Wenn du mal wieder so gar keinen Plan hast, gibt es hier alle Veranstaltungen auf einen Blick.
Veranstaltungskalender

Letzte Artikel von Veranstaltungskalender (Alle anzeigen)

    98. Kunst & Antiquitäten München

    Kleine Olympiahalle
    Spiridon-Louis-Ring 21
    80809 München

    Öffnungszeiten:
    vom 18.10. bis 21.10.2018
    11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

    Eintrittspreise:
    Normal: 9,00 €
    Ermäßigt: 6,00 € (Studenten,Schwerbehinderte)
    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: frei

    Schätze, Sammlerstücke und Kuriositäten

    KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN ist eine von Kunsthändlern selbst organisierte Messe für Kunstfreunde, die auf der Suche nach Sammlerstücken aller Preissegmente sind.

    Von Accessoires über Kunsthandwerk, Einrichtung, Dekoration, Schmuck und Skulpturen bis hin zu Gemälden aller Epochen und antiken Unikaten in musealer Qualität. Das in dem Verein „Münchner Antiquitätenmarkt e.V.“ organisierte Modell der Selbstverwaltung sichert die nachhaltige Qualität und verschafft Deutschlands ältester regionale Kunstmesse weit über die Landesgrenzen hinaus Bekanntheit.

    Der hohe Qualitätsanspruch der Händler wird durch eine unabhängige Jury aus namhaften Experten überwacht. „Die Spannung aus Tradition und Erneuerung, das breite Programm mit allen Sparten der bildenden und angewandten Kunst vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart und die Objektvielfalt von historischen Kuriositäten bis zu veritablen musealen Sammlerstücken zieht Besucher, Kunstliebhaber, Käufer und Sammler an“, fasst Dr. Gloria Ehret die Qualität der KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN zusammen. Die jungen Vorstände Max Lerch und Martin Puch, Münchner Kunsthändler in zweiter Generation, übernahmen 2017 den Vorsitz des Vereins und machen die Messe an der Seite von Messeleiter und Mitbegründer Andreas Ramer fit für die Herausforderungen der Zukunft.

    Älteste Kunstmesse Süddeutschlands

    Die Geschichte der KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN hatte ihren Ursprung auf der traditionsreichen Auer Dult. Dort beschlossen elf junge Händler um den heutigen Ehrenvorsitzenden Andreas Ramer, eine kleine, feine Messe mit ihren Antiquitäten zu organisieren.

    Im Jahr 1968 sperrte man im Alten Hackerkeller das erste Mal die Tore auf. Es war die erste Messe dieser Art in ganz Deutschland. Und das Publikum war begeistert. Bald machten Umbauarbeiten die Suche nach einer neuen Halle notwendig. Nach ein paar Jahren im Löwenbräukeller fand die KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN 14 Jahre lang im Pschorrkeller auf der Theresienhöhe ihren Fortgang, bevor man auch im Paulaner am Nockherberg viele erfolgreiche Messen ausrichten durfte und 2016 in den zentral gelegenen Postpalast umziehen musste.

    Ab Herbst 2018 lädt die Messe in der Kleinen Olympiahalle. So setzt sich die Geschichte fort, dass die KUNST&ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN „mit  jedem Ortswechsel die Treppe hinaufgefallen ist“, wie es Andreas Ramer gerne ausdrückt.

    Details

    Beginn:
    18. Oktober 2018 - 11:00
    Ende:
    21. Oktober 2018 - 18:00
    Veranstaltungskategorien:
    ,
    Veranstaltung-Tags:
    , , , ,
    Website:
    https://kunst-antiquitaeten.de/messe/

    Veranstalter

    Kunst & Antiquitäten

    Veranstaltungsort

    Kleine Olympiahalle
    Spiridon-Louis-Ring 21
    München,
    + Google Karte

    Die Start-up Ausgabe

    Simple Share Buttons
    Simple Share Buttons