NICHTS VERPASSEN

Wir informieren dich wöchentlich über interessante Menschen, neue Projekte und die (wirklich) wichtigen Events in München.

Events

  • biologische Landwirtschaft
    Biologische Landwirtschaft in Deutschland: Wie alles begann

    Wir haben uns für dich mit der Entwicklung zweier biologischer Anbauverbände beschäftigt: Bioland und Naturland. Beide sind „ideologiefrei“. Das heißt, sie konzentrieren sich bei ihrer Anbauweise auf Richtlinien der nachhaltigen Landwirtschaft, ohne eine Weltanschauung oder ähnliches zu vermitteln. Am Ende des Artikels gehen wir noch......

    zum Artikel
  • Zukunftsperspektiven: Wie grün könnte München im Jahr 2040 sein?

    Wir schreiben das Jahr 2040. Es ist ein heißer Samstagvormittag im August. Wir schlendern die Schwanthalerstraße entlang und genießen die Sonne, die auf unserer Haut kitzelt. Auf den Straßen des Südlichen Bahnhofsviertels herrscht ein reges Treiben. Menschen aller Kulturen und Altersgruppen eilen, schlendern, bummeln an......

    zum Artikel
  • Liebeserklärung an den Königsplatz

    „O Königsplatz, Königsplatz! Wherefore art thou Königsplatz?Deny thy father and refuse thy name…“ Naja, es wird vielleicht nicht ganz so romantisch wie zwischen Romeo und Julia am Balkon in Verona, allerdings könnte man schon sagen, dass es ein bisschen Liebe ist. Hier kommt: Meine Liebeserklärung......

    zum Artikel
  • sexualworkshop
    Liebe dich selbst: ein Sexualworkshop

    Geht es um Sex, sind die Reaktionen breit gestreut; von beschämten Schweigen, über Gekicher (ja auch von definitiv erwachsenen Menschen) bis hin zu ausschweifenden Erzählungen. Auf die Ankündigung meiner Teilnahme an einem Sexualworkshops war die Ressonanz ähnlich. Anna Mondrys Workshop „Ladies First“ gibt also bereits......

    zum Artikel
  • 6 Monate München – Eine Zwischenbilanz

    Es ist manchmal gar nicht so leicht, neu in einer Stadt zu sein. Wie funktioniert hier das Leben, wie verhalte ich mich der Stadt entsprechend, wie finde ich neue Freunde? All diese Fragen stellten sich mir vor sechs Monaten als ich endlich nach München ziehen......

    zum Artikel
  • Regenschirme statt Protestplakate – So sah der etwas andere Klimastreik in München aus

    Schilder mit der Aufschrift „Die Uhr tickt“, „There is no planet B“ oder „The world is getting hotter than Leonardo DiCaprio“? Nicht in München. Hier halten die Demonstrant*innen einen bunten Regenschirm anstelle eines Plakats in den Händen. Und dieses Jahr stehen hier nicht Tausende von......

    zum Artikel


MAGAZIN

AUSGABE 14

Das MUCBOOK-Magazin erscheint mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten 2 x im Jahr.

Klopapier ist alle! – Die Nachhaltigkeits-Ausgabe

Drehen wir die Zeit kurz fünf Monate zurück. Wir haben November 2019 und Klopapier ist noch kein besonders rares Gut. Die Wirtschaft brummt, es wird fleissig produziert und wir kaufen, kaufen, kaufen.

Und jetzt das: Corona. Lockdown. Die Welt im Ausnahmezustand. Es ist Anfang April 2020, wir stehen kurz vor Druck dieser Ausgabe und nichts scheint mehr, wie es bis vor wenigen Tagen noch war. Trotz schönstem Frühlingswetter sind Münchens Biergärten seltsam verlassen, Cafés und Geschäfte haben geschlossen und die Isarufer sind wie leer gefegt.

In dieser Krisenzeit holt die Umwelt gerade kurz Luft, während uns im Home Office der Lagerkoller droht: Das Covid-19-Virus wird unser Zusammenleben vermutlich nachhaltig verändern. Fast scheint es, als bräuchten wir solche Extremsituationen, um uns neu sortieren und definieren zu können. Die Frage ist, ob man zur Goldwaage greift oder lieber den Blick auf das große Ganze lenkt? Wir haben in unserer Ausgabe einfach beides versucht. Viel Spaß beim Lesen!

Die Themen im Heft:

Münchenfrage: Wie nachhaltig bist du? / Interviewrunde: „Wieviel grün verträgt München?“ / Der Becher-Check / Selbsttest: „Welcher CO2 Typ bist du?“ / Feiern ohne Fußabdruck? / #amorefürdeinelocals / Fotostrecke: Erbstücke / Münchner Klimaretter  / 10 Tipps zum Umgang mit Klimaleugner*innen / Interview: Warum ein klimaneutrales München eine Illusion ist / Corona als Klimaretter? / und vieles mehr …!

  • Zukunftsperspektiven: Wie grün könnte München im Jahr 2040 sein?

    Wir schreiben das Jahr 2040. Es ist ein heißer Samstagvormittag im August. Wir schlendern die Schwanthalerstraße entlang und genießen die Sonne, die auf unserer Haut kitzelt. Auf den Straßen des Südlichen Bahnhofsviertels herrscht ein reges Treiben. Menschen aller Kulturen und Altersgruppen eilen, schlendern, bummeln an......

    zum Artikel
  • Zwischen Jazzschool und The Voice of Germany – Münchner Gesichter mit Sängerin Hannah Wilhelm

    „They said I would never make itBut I was built to break the moldThe only dream that I’ve been chasing is my own“  Diese Zeilen singt Hannah im Song „Underdog“ von Alicia Keys bei den Blind Auditions bei the Voice of Germany – und gerade......

    zum Artikel
  • „Künstler*innen sind großartig darin, sich unter Wert zu verkaufen!“ – Pho Queue vs. Gans Woanders

    Das Hexenhäusl Gans Woanders am Kolumbusplatz hat sich seit Pandemiebeginn schnell zu einer Konstanten im Münchner Kulturleben etabliert. Auf der Bühne des Kulturcafés mitten in Giesing spielt die Live-Musik weiterhin eine zentrale Rolle vor einem interessierten und heterogenen Publikum. Mit einem großen Haken: Das Gans......

    zum Artikel
  • Münchner Gesichter mit dem Künstlerkollektiv Coexist.Collective

    „Minimalistisch, authentisch, koexistent“ – so beschreiben sich die Kreativen des Künstlerkollektivs Coexist.Collective selbst. Das Team, bestehend aus Peter, Fatih und David, die verschiedene Begabungen und Interessenschwerpunkte mitbringen, hilft anderen Kreativen und Brands, ihre Ideen in die Tat umzusetzen und bietet Künstler*innen eine Plattform, um die......

    zum Artikel
  • Kino Futur
    Grundsätze, die Zukunft und die Liebe zum Kino

    Es gibt Menschen in meinem Freundeskreis, die sind der Meinung, Kino braucht es nicht unbedingt. „Ich schau eh nicht so viele Filme und auf das Kino kann man dann auch verzichten.“ Am besten sind diese Sätze in Kombination mit der Nennung einiger großer Streaming-Dienste, die......

    zum Artikel
  • WEEART.ONE: Gutes tun mit einem Bierdeckel

    Es sieht düster aus in der Gastro-Szene. Seit Monaten ist der reguläre Betrieb nicht mehr möglich, in vielen Restaurants und Bars konnte der Sommer mit Hilfe von Schanigärten überstanden werden, die jetzt auch den Winter über bleiben werden. Doch nicht bei allen ist ein Schanigarten......

    zum Artikel

  • Frischer Wind für Münchens Verkehrslage: Das ist das neue Mobilitätsreferat

    Ein Mobilitätsreferat für Münchens Verkehr...

    zum Artikel
  • Decolonize München – Das Problem mit den Straßennamen

    Mit dem Beginn der weltweiten Black Lives Matter Demonstrationen im Frühjahr kam sie wieder auf, die Forderung nach der Aufarbeitung von Kolonialverherrlichung im Münchner Stadtbild. Wie bereits im Juni berichtet, finden sich in München über dreihundert als bedenklich eingestufte Straßennamen. Doch trotz des Rückwindes durch......

    zum Artikel
  • Liebeserklärung an den Königsplatz

    „O Königsplatz, Königsplatz! Wherefore art thou Königsplatz?Deny thy father and refuse thy name…“ Naja, es wird vielleicht nicht ganz so romantisch wie zwischen Romeo und Julia am Balkon in Verona, allerdings könnte man schon sagen, dass es ein bisschen Liebe ist. Hier kommt: Meine Liebeserklärung......

    zum Artikel
  • Regenschirme statt Protestplakate – So sah der etwas andere Klimastreik in München aus

    Schilder mit der Aufschrift „Die Uhr tickt“, „There is no planet B“ oder „The world is getting hotter than Leonardo DiCaprio“? Nicht in München. Hier halten die Demonstrant*innen einen bunten Regenschirm anstelle eines Plakats in den Händen. Und dieses Jahr stehen hier nicht Tausende von......

    zum Artikel
  • News vom Radentscheid: 20 neue Routen für München

    Parcours zwischen fahrenden Autos, spontan aufspringende Autotüren, lästiges Warten an jeder Kreuzung. Leider ist Radfahren in München teilweise so angenehm wie ein Spaziergang in der Kaufingerstraße am Samstagvormittag. Daher entscheiden sich noch immer viele Münchner*innen gegen das Fahrrad. Das soll sich jetzt aber ändern. Denn......

    zum Artikel
  • Parkplätze für E-Scooter in der Innenstadt – Freiheit ade?

    Wir schreiben das Jahr 2019, es ist ein Spätsommerabend in München. Nach drei (natürlich alkoholfreien, wir wollen ja verantwortungsbewusst sein) Bier auf dem Gärtnerplatz fröstelt es uns langsam. Wir schnappen uns einen E-Scooter und fahren nach Hause. Auf dem Weg spüren wir den Wind in......

    zum Artikel

HITPARADE

KOLUMNEN

SOCIAL MEDIA

  

  

  

    Load More

    Simple Share Buttons
    Simple Share Buttons