• Aktuell
    “Shaering” is caring: Campus des Lebens feiert Eröffnung

    Aus einem Teil des ehemaligen Bürogebäudes “aer” in Neuperlach ist ein nachhaltiges Zwischennutzungskonzept namens “Shaere” entstanden. 42.000 qm der Fläche bieten für 3-5 Jahre Raum für Soziales, Nachhaltigkeit, Bildung, Kunst und Kultur, sowie Innovation. Gleichzeitig soll das Shaere sozialer und kultureller Treffpunkt für alle Bürger*innen......

    zum Artikel
  • Aktuell
    Perso und Impfpass bitte – Münchens Clubs öffnen ihre Türen

    Die Clubs und Diskotheken Münchens dürfen bald endlich wieder ihre Türen und Tanzflächen öffnen, doch wie geht clubben eigentlich nochmal? ...

    zum Artikel
  • Aktuell
    Paketpost-Halle und Backstage – eine gemeinsame Vision?

    Immer wieder bangt der alternative Kultclub Backstage um seine Existenz, das ist leider nichts neues. Vor allem ist da nun seit 30 Jahren die Frage nach der dauerhaften Bleibe. Das neue PaketPost-Areal, welches in unmittelbar nachbarschaftlicher Nähe entstehen soll, bietet laut Website in der zugehörigen......

    zum Artikel
  • Aktuell
    Avocado/Nachkriegszeit: Ein Blick in Münchens Zukunft

    Wir schreiben das Jahr 2057: Die EU ist zerfallen, Deutschland hat die D-Mark wieder eingeführt, globale Pandemien sind zur Routine geworden. Im Sommer wird München von Hitzewellen überrollt, die Wohnungsnot ist akuter als je zuvor und die Frauenkirche ist zu einer exklusiven Eventlocation umgewandelt worden.......

    zum Artikel
  • Aktuell
    Münchner Gesichter mit Kerstin und Sophie von Slutwalk München

    Slutwalk München ist eine Initiative gegen Sexismus, Slutshaming und sexualisierte Gewalt. Wir haben die (wirklich) wichtigen Fragen gestellt!...

    zum Artikel
  • Aktuell
    Warum tut ihr das? Mit Alexander, Marcel und Felix von Patzo

    Das Prinzip ist bekannt: Swipe nach rechts, wenn Dir das Profil gefällt. Oder nach links, wenn Du das nächste sehen willst. Mit etwas Glück ploppt nur wenig später die Nachricht auf dem Bildschirm auf – Du hast ein Match! Doch anstelle von Singles und junggebliebenen......

    zum Artikel
  • Werkzeugbibliothek
    Aktuell
    Die Werkzeugbibliothek – leihen statt kaufen

    Es gibt Carsharing und Plattformen, auf denen Kleidung im großen Stil verliehen wird. Mittlerweile findet sich vieles in einer Kreislaufwirtschaft wieder. Drei Punkte sprechen dafür, warum auch Werkzeugverleih Sinn macht: Man spart Geld, Platz und schont auch noch Ressourcen. Wer also auf die Schnelle einen......

    zum Artikel
  • Aktuell
    #UprootTheSystem – Klimagroßstreik am 24. September

    Am 24. September, zwei Tage vor der Bundestagswahl, gehen Klimaaktivist*innen weltweit für eine klimagerechtere Politik auf die Straße....

    zum Artikel
  • Oktoberfest
    Aktuell
    Das alternative Wiesn-Programm 2021

    Die Theresienwiese bleibt auch dieses Jahr, zum zweiten Mal in Folge, eine graue Betonwiese. Kein blinkendes Lichtermeer, keine Festzelt-Armada. Aber ganz ohne Wiesn-Flair kann München dann doch nicht. Wir haben die spannendsten alternativen Wiesn-Events für dich zusammengestellt. Bavarian Line Dance auf der Theresienwiese So ganz......

    zum Artikel


NICHTS VERPASSEN

Wir informieren dich wöchentlich über interessante Menschen, neue Projekte und die (wirklich) wichtigen Events in München.

Events


MAGAZIN

Das MUCBOOK-Magazin erscheint 2 x im Jahr.

Ein Kunst- und Kulturheft

„Die wollen doch nur spielen”

Da wären wir also wieder. Sechs Monate und anderthalb Lockdown später. Hinter uns liegt vor allem eine Zeit des Verschiebens. Festivals, Konzerte, Ausstellungen – fast alles wurde im letzten halben Jahr verschoben. Mal ins Digitale, mal nach draußen und mal in eine ungewisse Zukunft. Gefühlt wurde das ganze Leben gleich mit verschoben. “Alles hängt irgendwie in der Luft”, fasste es ein Freund von mir vor Kurzem ganz gut zusammen. Und damit sind nicht nur die verhängnisvollen Aerosole gemeint, die uns diese ganze Chose hier überhaupt erst eingebrockt haben. Die Kulturbranche litt unter den Einschränkungen der Pandemie wie kaum eine andere. Zwischen Stillstand, Quasi-Berufsverbot und (ziemlich langsam ankommenden) Soforthilfen war die Zeit eine Zerreißprobe in vielerlei Hinsicht. So weit, so bekannt.

„Die wollen doch nur spielen”, wollte man da mehr als einmal rufen. Und es trifft irgendwie den Kern der Sache auf mehreren Ebenen. Seinem Beruf nicht nachgehen zu können, kann zur Last werden. Nicht nur finanziell. Wie Kulturschaffende diese Phase der erzwungenen Spielpause erlebten und was sie in der Zeit gemacht haben, haben wir uns für die große Fotostrecke im Heft erzählen lassen. Denn – wie du jetzt schon ganz richtig erkannt hast – wir haben uns für diese Ausgabe voll und ganz der Kunst und Kultur gewidmet.

Die Themen im Heft:

Münchenfrage: Was macht Kunst relevant? / Interviewrunde: „Keine Kohle ist cool!“ – stimmt das? / Harte Herzen? – Münchner Frauen in der Kunst und ihre Emanzipation / Digitale Bühnen – Was hat funktioniert im Lockdown? / Interview: Podcast-Macher Jordan Prince stellt uns seine „Artsy Fartsy Immigrants“ vor /  „Auf der Bühne muss ich niemandem etwas vorspielen“ – zu Besuch beim Bayerischen Staatsballett / Kleben und kleben lassen – die Sticker-Story / (0)89 Tipps: Kunstorte in München, die man kennen muss / Monaco Franze – eine Rolle für die Ewigkeit / Copy Kitchen: Spaghetti Carbonara mit Junge Römer / und vieles mehr …!

  • “Shaering” is caring: Campus des Lebens feiert Eröffnung

    Aus einem Teil des ehemaligen Bürogebäudes “aer” in Neuperlach ist ein nachhaltiges Zwischennutzungskonzept namens “Shaere” entstanden. 42.000 qm der Fläche bieten für 3-5 Jahre Raum für Soziales, Nachhaltigkeit, Bildung, Kunst und Kultur, sowie Innovation. Gleichzeitig soll das Shaere sozialer und kultureller Treffpunkt für alle Bürger*innen......

    zum Artikel
  • Perso und Impfpass bitte – Münchens Clubs öffnen ihre Türen

    Die Clubs und Diskotheken Münchens dürfen bald endlich wieder ihre Türen und Tanzflächen öffnen, doch wie geht clubben eigentlich nochmal? ...

    zum Artikel
  • Paketpost-Halle und Backstage – eine gemeinsame Vision?

    Immer wieder bangt der alternative Kultclub Backstage um seine Existenz, das ist leider nichts neues. Vor allem ist da nun seit 30 Jahren die Frage nach der dauerhaften Bleibe. Das neue PaketPost-Areal, welches in unmittelbar nachbarschaftlicher Nähe entstehen soll, bietet laut Website in der zugehörigen......

    zum Artikel
  • Avocado/Nachkriegszeit: Ein Blick in Münchens Zukunft

    Wir schreiben das Jahr 2057: Die EU ist zerfallen, Deutschland hat die D-Mark wieder eingeführt, globale Pandemien sind zur Routine geworden. Im Sommer wird München von Hitzewellen überrollt, die Wohnungsnot ist akuter als je zuvor und die Frauenkirche ist zu einer exklusiven Eventlocation umgewandelt worden.......

    zum Artikel
  • Oktoberfest
    Das alternative Wiesn-Programm 2021

    Die Theresienwiese bleibt auch dieses Jahr, zum zweiten Mal in Folge, eine graue Betonwiese. Kein blinkendes Lichtermeer, keine Festzelt-Armada. Aber ganz ohne Wiesn-Flair kann München dann doch nicht. Wir haben die spannendsten alternativen Wiesn-Events für dich zusammengestellt. Bavarian Line Dance auf der Theresienwiese So ganz......

    zum Artikel
  • Ein Freigeist in Freiheit – Freddie Mercury in München

    Queen-Frontmann Freddie Mercury verbrachte von 1979 bis 1985 seine meiste Zeit in München, hinterließ Schlagzeilen und massenhaft Musik....

    zum Artikel

HITPARADE

KOLUMNEN

  • Münchner Gesichter mit Kerstin und Sophie von Slutwalk München

    Slutwalk München ist eine Initiative gegen Sexismus, Slutshaming und sexualisierte Gewalt. Wir haben die (wirklich) wichtigen Fragen gestellt!...

    zum Artikel
  • Der Klimaherbst zieht in die Stadt

    Unter dem Motto „Schmeckt’s? Klima geht durch den Magen“ präsentiert sich die Veranstaltungsreihe Münchner Klimaherbst zum 15. Mal. Themenschwerpunkt ist dieses Jahr unsere Ernährung, denn die Lebensmittelproduktion und der Klimawandel hängen unweigerlich miteinander zusammen. Wer hätte gedacht, dass unsere Ernährung insgesamt 15 Prozent der Pro-Kopf-Treibhausgasemissionen......

    zum Artikel
  • Andrej Auch_Münchner Gesichter
    Münchner Gesichter mit Andrej Auch

    Wer gerade in der Schellingstraße unterwegs ist und noch etwas Ausgefallenes für die eigenen Vierwände sucht, sollte einen Halt bei Hausnummer 33 einlegen. In Zusammenarbeit mit dem WERKRaumSalon stellen jeden ersten Sonntag im Monat Künstler*innen im Coworking Space Concepting33 ihre Werke aus. Einer von den......

    zum Artikel

SOCIAL MEDIA

  

  

  

    Load More

    Simple Share Buttons
    Simple Share Buttons