Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Vernissage @ VerhandelBar (Strafjustizzentrum Nymphenburger Straße)

Juli 18 - 18:00

Veranstaltung Navigation

Veranstaltungskalender
Letzte Artikel von Veranstaltungskalender (Alle anzeigen)

    Die VerhandelBar mischt sich ein. 

    Eine künstlerische Intervention im Stadtraum lädt zur öffentlichen Aushandlung zum Umgang mit unserer gebauten Umwelt.

    München scheint voll, hat aber eigentlich Platz, so die These des Projekts VerhandelBar – unter Einschluss der Öffentlichkeit das von ARCH+ in Kooperation mit der Initiative JustizzentrumErhalten und dem Kollektiv PointOfNoReturn durchgeführt wird. Auf Einladung von Public Art München werden bei der VerhandelBar mögliche Abrissschicksale und Leerstände zur Verhandlungsmasse: Welche Potenziale liegen in der Um- und Weiternutzung von Bestandsgebäuden in München? Ausgangspunkt des Projekts ist das vom Abriss bedrohte Strafjustizzentrum in der Nymphenburger Straße in München. Die  kümnstlerische Intervention an der Sandstrasse 47a legt offen und bespricht, was ansonsten hinter verschlossenen Türen bleibt. Zusammen mit Menschen aus Stadtgesellschaft, Wirtschaft und Politik wird mit der Verhandelbar der Diskurs über die Frage angeregt, wie mit städtischen Ressourcen umgegangen wird.

    Bis Oktober 2024 lädt die VerhandelBar zur Umnutzung ein, bietet Raum für Veranstaltungen, Workshops und spontane Gespräche. Auf dem Programm stehen Kartierungspaziergänge zu prominenten Abriss-Kandidaten, eine wechselnde Ausstellung informiert zu lokalen Leerstands- und Bestandspotenzialen. Jeweils donnerstags findet in Kooperation mit der Künstlergruppe TamTam ein offener Barbetrieb statt. Performative Ansätze des Programms laden dazu ein, die Chancen und den Umgang mit unseren Gebäudebeständen auszuhandeln. Parallel öffnet sich der Ort zur Bespielung durch zivilgesellschaftliche Initiativen und ihren ganz persönlichen Zugang zum Thema.

    Besuchen Sie die VerhandelBar auf der Grünfläche zwischen Dachauer Straße, Sandstraße und Josef-Ruederer-Straße, an der Trambahn-Haltestelle Sandstraße, 80335 München.

    Wann: 18. Juli – 17. Oktober 2024
    Vernissage: 18. Juli 2024, ab 18:00 Uhr
    Wo: Sandstrasse 47a, 80335 München – Grünfläche gegenüber der Trambahn-Haltestelle Sandstraße

    Weitere Infoswww.verhandel-bar.de

     


    Einladung zur Eröffnung am 18. Juli 2024

    Die Eröffnung findet am 18. Juli ab 18.00 Uhr an der VerhandelBar statt. Neben Gästen aus Politik und Verwaltung stehen Gespräche mit lokalen zivilgesellschaftlichen Initiativen zu Bedarfen und Potenzialen der Stadt im Fokus. Musik und Drinks gibt es von der Künstlergruppe TamTam. Die Dürren Ringer werden ihren eigens für das Strafjustizzentrum komponierten Song “AbbrechenAbbrechen” vorstellen. Für Interessierte an konkreten Visionen lädt die Initiative JustizzentrumErhalten bereits am 15. und 16 Juli 2024 ins gegenüberliegende Kunstlabor 2 zu einer öffentlichen Jurysitzung rund um den durchgeführten Open Call zu Visionen und Ideen zur Nutzung des Strafjustizzentrums.

    Programm zur Eröffnung der VerhandelBar
    Begrüßung: Stadtrat Paul Bickelbacher in Vertretung des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München; Anton Biebl, Kultur- referent der Landeshauptstadt München; Public Art München; ARCH+; JustizzentrumErhalten/ AbbrechenAbbrechen

    Gespräche mit lokalen zivilgesellschaftlichen Initiativen zu Bedarfen und Potenzialen der Stadt.

    Moderation: ARCH+; JustizzentrumErhalten/ AbbrechenAbbrechen

    Um Anmeldung wird gebeten.

    Details

    Datum:
    Juli 18
    Zeit:
    18:00
    Veranstaltungskategorien:
    ,
    Webseite:
    https://verhandel-bar.de/

    Veranstaltungsort

    VerhandelBar
    Nymphenburger Str. 16
    München, 80335
    Simple Share Buttons
    Simple Share Buttons