kollagen Pulver Wirkung
Anzeige

Alles Wissenswerte über die Wirkung von Kollagenhydrolysat-Pulver

Promotion

Ein Schock für jeden, der körperbewusst und gesund lebt, ist die Tatsache, dass der Alterungsprozess trotz intensiver Bemühungen nicht aufzuhalten ist. Mitverantwortlich dafür ist u. a. das Protein Kollagen, das bereits im relativ jugendlichen Alter von 40 Jahren ca. ein Drittel seiner Vorräte verpulvert hat. 

Selbstverständlich bremst eine gesunde Lebensweise den Alterungsprozess, aber der Körper ist darüber hinaus für jede Form der Unterstützung dankbar. Die Eigenproduktion wird mit Sicherheit nicht ausreichen, um die Haut fest und die Gelenkknorpel-Bildung am Laufen zu halten.

Entscheidend für die Wirkung von Kollagen ist, dass es vom Körper reichhaltig aufgenommen werden kann. Das geschieht im Verdauungstrakt und ist erst möglich, nachdem es hydrolysiert wurde. In diesem Bericht erklären wir, was Kollagenhydrolysat ist und welche Wirkung es bei Einnahme entfalten kann.

Was ist Kollagenhydrolysat?

Kollagen Pulver ist Anti-Aging-Mittel

Kollagen ist ein Protein, das natürlicherweise von verschiedenen Zellen des menschlichen Körpers produziert wird. Wie alle Proteine besteht es aus mehreren Aminosäuren. Aufgrund seiner charakteristischen Form spricht man häufig von Kollagenfasern. Diese sind dafür verantwortlich, dass ein Großteil des Gewebes im Körper geschmeidig, aber vor allem widerstandsfähig bleibt. Kollagenpulver ist also weit mehr als ein reines Anti-Aging-Mittel. So konnte die Goldstandartstudie aus dem Jahr 2011 erstmals nachweisen, dass ein Kollagenhydrolysat sowohl die Degeneration der Gelenkknorpel hemmt, als auch deren Regeneration anregen kann.

Leider reicht es nicht aus, sich das Kollagen lediglich über die Nahrung zuzuführen. Zwar wird das Protein auch von anderen Säugetieren und Fischen synthetisiert und wir finden es somit auch in der Nahrung vor, dies reicht aber bei Weitem nicht aus. Um die Wirkung des natürlichen Kollagens zu verstärken, sollten Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, die z.B. auf der Basis von Ei-, Meeres- und Rinderkollagen hergestellt werden.

Da Kollagenfasern jedoch unabhängig von ihrer Herkunft eine sehr lange Kette von Aminosäuren bilden, kann unser Verdauungstrakt sie in dieser Form nicht aufnehmen. Bei der Einnahme kommt es leider nicht nur auf die Menge an sich an, sondern vielmehr darauf, wie viel davon der Körper absorbiert und für sich nutzt. Damit das Kollagen also während der Verdauung aufgenommen werden kann, muss es chemisch umgewandelt werden, sodass es in kleine Moleküle aus nur wenigen Aminosäuren zerfällt, die man Peptide nennt. Das Verfahren zur Gewinnung von Kollagenpeptiden ist die Hydrolyse.

Kollagenhydrolysat, wie die so hergestellten Peptide genannt werden, ist ein wasserlöslicher Nährstoff, der vom Körper leicht aufgenommen werden kann. Auf der Suche nach dem richtigen Produkt ist deswegen unbedingt darauf zu achten, wie hoch die Menge des Hydrolysatpulvers ist, die im Körper absorbiert werden kann.

Die Vorteile von Kollagenhydrolysat

Nimmt man Kollagenhydrolysat zu sich, werden die Peptide von der Verdauungsschleimhaut aufgenommen und gleich in die verschiedenen Gewebearten transportiert. Dort werden sie von spezialisierten Zellen in Spiralen umgewandelt, die der Regeneration der extrazellulären Matrix des Gewebes und dem Ersatz der zuvor zerstörten Kollagenfasern dienen sollen.

Kollagenfasern sind ein wesentlicher Bestandteil der Haut. Sie befinden sich in der Dermis, der Schicht zwischen der Unter- und der Oberhaut. Kollagen verleiht der Haut Festigkeit und trägt dazu bei, dass das Hautgewebe zugfest ist. Es kann der altersbedingten Erschlaffung vorbeugen und das Auftreten der ersten Anzeichen der Hautalterung wie Falten und feine Linien verlangsamen. Liegen starke Gewichtsschwankungen vor, kann die Einnahme die Bildung von Dehnungsstreifen und in geringerem Maße die Entwicklung von Cellulite verhindern.

Kollagenhydrolysat-Pulver wie z.B. das Produkt Premium Collagen Complex ist für die Gesundheit der Gelenke von entscheidender Bedeutung, da es für die Festigkeit der Knochen und die Elastizität der Sehnen, Bänder und des Knochenknorpels mitverantwortlich ist. Es hilft, die Gelenke geschmeidig zu halten und Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit Arthrose, Arthritis, Rheuma oder Osteoporose zu verhindern oder zu lindern. Aktive Sportler verwenden es zur Vorbeugung von Sehnenscheidenentzündungen, die durch intensives Training entstehen können. Nicht zuletzt ist Kollagenpulver an der Bildung der Blutgefäßwände, des Bindegewebes und verschiedener Organe wie dem Verdauungstrakt beteiligt.

Die Frage lautet folglich nicht, ob Kollagenpulver eine altershemmende und regenerierende Wirkung auf den Körper hat, sondern welches Kollagen Hydrolysat das beste Produkt ist.

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons