Amaro Montenegro

Amaro Montenegro

Die Geheimrezeptur von Amaro Montenegro hat sich seit 1885 nicht verändert. 40 von Hand selektierte Kräuter und Gewürze werden über 30 Tage in Wasser eingelegt und kommen anschließend bei der Destillation zum Einsatz. Sie prägen den vollen, süffigen und geschmeidigen Geschmack des italienischen Kräuterbitters. Im letzten Schritt der Herstellung sorgt eine bis heute geheime Zutat für seine bernsteingelbe Farbe und sein besonderes Aroma. Amaro Montenegro ist bei Bartendern aktuell genauso gefragt wie bei trendbewussten Genießern, die sich gern auf neue Geschmackserlebnisse einlassen. Der zarte Anklang von Süß- und Bitterorangen, Koriander, Karamell und Kastanienhonig lädt zum Genuss „pur“ oder „auf Eis“ genauso ein wie zum Probieren neuer Drink-Kompositionen. Mit 23 % Alkohol schmeckt er nicht so scharf wie viele andere Bitter.

>

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons