Kultur, Stadt

Bob Beaman und der Kampf für die Seele der Maxvorstadt

Sebastian Gierke

Journalist, frei, in München und im Netz.
Sebastian Gierke

Letzte Artikel von Sebastian Gierke (Alle anzeigen)

Bob Beaman also. „The man who saw lightning.“ Nicht der schlechteste Name, um große Sprünge zu machen – wenn auch mit „a“ statt „o“ (gibts da einen Grund für?). Ein großer Wurf scheint der Laden ja zu sein. Und ja klar, wir sind viel zu spät dran, um darauf hinzuweisen. Ich war auch noch nicht da. Uncool, ne? Wenn schon die ganze Stadt darüber spricht… Kann ich mit leben. Irgendwie. Jedenfalls ist mir beim Nachdenken über 8 Meter 90, Bob Beaman und Bob Beamon, die Maxvorstadt und Clubs eingefallen, dass ich auch viel zu spät dran bin, um auf einen kleinen Text von Ali Mitgutsch hinzuweisen. Jetzt also.

In der ZEIT hat der Kinderbuchautor Ali Mitgutsch schon vor einigen Wochen in wenigen Zeilen den Bogen von den Träumen seiner Jugend, den Büchern seiner späteren Jugend bis zum Engagement gegen die Gentrifizierung der Maxvorstadt geschafft. Beamonesque könnte man das nennen, nachzulesen hier.

Zitat: „Ich engagiere mich in der ‚Bürgerinitiative Maxvorstadt‘. Die Termiten nagen an der Substanz des Viertels, die Immobilientermiten. Sie zerfressen das Viertel von innen heraus, seine Seele. In unserer Straße sollen sogenannte Premiumwohnungen entstehen. (…) Die Bewohner werden rausgeschmissen, kleine Läden und Kneipen, alles, was das Viertel ausmacht, stirbt, wenn diese Pläne umgesetzt werden. Die Maxvorstadt und Schwabing würden dann zum Reichenghetto. Ich träume davon, dass sie ihre Seele nicht verlieren und den jetzigen Bewohnern erhalten bleiben.“

Das bringe ich, als ehemaliger Maxvorstädter, jetzt aber ausdrücklich nicht mit dem Bob Beaman in Zusammenhang. Reine Assoziation und sorry wegen der Überschrift.

Am Wochenende gibts dort übrigens Maurice Fulton und Michael Reinboth zu erleben.

Und Ärger mit den Anwohnern scheints auch schon zu geben.

Und hier noch Bob Beamon:

http://www.youtube.com/watch?v=DEt_Xgg8dzc

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons