Was machen wir heute?

Hommage an die Unperfekten

Michael Prakash

lebt in München und schreibt, schreit und tanzt gerne. Theater, Kino und Kunst sind hier als besondere Leidenschaften anzugeben.
Michael Prakash

Letzte Artikel von Michael Prakash (Alle anzeigen)

frauohnegesichtklein

Dem Ungewöhnlichen schenken Lina Augustin und Veronika Winterholler eine Ausstellung in der Färberei. Schon der Name ist ein Rätsel. „Betonfieber/Sorgenzirkus“. Klingt spannend. Vielleicht gibt der Pressetext mehr Infos:

„Eine heruntergekommene Frau mit Schnapsflasche in der Hand, die einen Ohrring mit der Aufschrift „Süße Maus“ trägt. Eine Obdachlose, die sich von Fliegen ernährt, aber voller Bewusstsein die Freiheit genießt, die sie jenseits des bürgerlichen Systems hat. Daneben Collagen, die Erinnerungen, Träume und Gedankenkarusselle zeigen: Die Künstlerinnen Lina Augustin und Veronika Winterholler widmen sich in zahlreichen Zeichnungen, Illustrationen und Collagen in ihrer Doppelausstellung „Betonfieber/Sorgenzirkus“ den Unperfekten – Leuten, die in keinem Werbespot der Welt auftauchen würden. Lina, indem sie Randexistenzen in ihrer Welt skizziert, Veronika, indem sie die Gedankenwelt von uns allen, unseren „Sorgenzirkus“ aufzeichnet, und dabei mit Sichtbarem und Unsichtbarem spielt.“

fensterhalbgardine

Die Vernissage beginnt am Donnerstag den 10.März um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Zu sehen sind die Kunstwerke in der Färberei immer von Donnerstag bis Sonntag, jeweils 18 bis 21 Uhr. Letzter Ausstellungstag ist der 24. März.

Veronika und Lina studieren beide Kommunikationsdesign an der FH München. „Betonfieber“ und „Sorgenzirkus“ sind für ein Sonderprojekt entstanden.

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons