Briefe Kurt Landauer und Maria Baumann
tagebook des Jüdischen Museums, tagebooks

Landauer, der Rückkehrer (3/3)

Juedisches Museum

Das Jüdische Museum München besteht aus drei Ausstellungsebenen, die dem Besucher vielfältige Einblicke in das jüdische Leben und Kultur in der Landeshauptstadt bieten. www.juedisches-museum.de
Juedisches Museum

Acht Jahre verbrachte Kurt Landauer im Exil in der Schweiz. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft war er von den Nationalsozialisten verfolgt worden, vier seiner Geschwister sind in der Schoa ermordet worden. Dennoch kehrte Landauer im Juni 1947 nach Deutschland zurück. Nicht nur seine Verbundenheit zum FC Bayern München bewegte ihn zu diesem Schritt.

Weiterlesen auf dem Blog des Jüdischen Museums München


Beitragsbild: Kurt Landauers Briefe geben uns Einblick in sein Leben im Exil und die Gründe seiner Rückkehr. Foto: © Franz Kimmel.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons