sponsored by DIY Restaurant, tagebooks

Selbstgekocht schmeckts halt am besten – DIY Restaurant

DIY Restaurant

DIY Restaurant ist ein PopUp "Co-Cooking" Startup, das die besten Aspekte von Zuhause Kochen mit Auswärts Essengehen in Form eines urbanen Koch-Erlebnisses verbindet.
DIY Restaurant

Letzte Artikel von DIY Restaurant (Alle anzeigen)

Wie, es gibt Essen? Ok, ich komme!

Weißt du wie schwer ein Pinguin ist? Vermutlich nicht schwer genug um das Eis zu brechen. Gemeinsames Kochen, Schnibbeln und gemütliches Zusammensein in der Küche hingegen kennt Eis nur in gechrushter Form. Genau dieses Zusammensein und Socializing ist Ziel des DIY Restaurants. Die schönsten Feiern und besten Gespräche finden bekanntlich immer in der Küche statt und vermutlich hätten wir selbst jeden Tag Gäste, wenn da nicht das lästige Aufräumen wäre.

Cooking without the bullshit!

Die Dinge, die uns oft am Kochen nerven, wie beispielsweise Einkaufen kurz vor Ladenschluss, Tüten schleppen und nach dem Essen abspülen, fallen bei den Events vom DIY Restaurant weg. Ganz wie in einem Restaurant, mit dem kleinen Unterschied, dass das Essen selbstgemacht ist. Du kannst hier NUR deiner Koch- und Genussleidenschaft frönen und dabei auch noch nette neue Leute kennenlernen.

Das Rezept für einen unvergesslichen Abend – man nehme:

 …inspirierende Gerichte. An jedem Kochabend kannst du aus drei Gerichten auswählen, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Klingt das Dry-Aged Prime Rib mit Schwarzwurzel und Passionsfrucht nicht einfach herrlich?

Veganer oder nicht, das Innocent-Gemüsecurry klingt superfruchtig. Und wem das zu wenig Eiweiß ist der kann das Lachsfilet mit Avocado-Wasabicreme kochen. Die Gerichte variieren natürlich von Abend zu Abend. Diese Gericht-Auswahl kannst du zum Beispiel schon am 21. Juni kochen.

…leckere Drinks, Erlesene Weine, Bier oder auch nichtalkoholische Drinks begleiten das Dinner und das beste daran, sie sind alle inklusive.

…die Geheimzutat, wunderbare Hosts. Hier bist du bei der Leidenschaft zu Gast, denn keiner der Hosts ist gelernter Koch. Fünf Kochbegeisterte, darunter drei Designer und zwei Marketing-Experten haben sich zusammengefunden und dieses fantastische Projekt ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, eine moderne, urbane Küche zu schaffen, in der man bewußt genießen und einfach eine gute Zeit mit anderen verbringen kann.

Stay tuned for our first pop-up event! #diyfood #popup #cooking

A post shared by DIY Restaurant (@diy_restaurant) on

und natürlich eine Location. Eine festen Veranstaltungsort gibt es derzeit noch nicht und so findet das Projekt als Popup-Event in den verschiedensten Locations Münchens statt.

Kommenden Donnerstag wird in der legendären Kochgarage gekocht und wer jetzt schon Hunger hat, der kann sich sein Gericht für den 21. Juni HIER direkt buchen.

Die nächsten Events werden in der Bilou Kitchen im Westend stattfinden.So kochst du dich durch die ganze Stadt und lernst auch noch andere interessante Menschen kennen, für die Essen mindestens genau so wichtig ist.

Übrigens: Wem Munich-City nicht genug ist der kann sich schonmal auf die geplanten PopUps in Berlin, Hamburg sowie in der Bay Area (USA) freuen. Bis dahin genießen wir jedoch lokal und damit es nach der Uni oder der Arbeit nicht zu stressig wird, kannst du dir sogar deinen Kochslot zwischen 18, 19 und 20 Uhr aussuchen.

Also anmelden und sich auf einen wundervollen Abend mit tollem Essen, wundervollen Gesprächen und noch wundervolleren Menschen freuen.


DIY Restaurant

www.diy-restaurant.com
Instagram
Preis pro Dinner 39 Euro (inkl. Getränke)


Titelbild Unsplash, Eduardo Roda Lopes

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons